Ausblenden

Infos zu Tunesien

Für einen Flug nach Tunesien sollten Sie von deutschen Flughäfen mindestens 2,5 Stunden Reisezeit einplanen. Ab Frankfurt und München stellen Ihnen Lufthansa und Tunisair billige Flüge nach Tunesien zur Verfügung. Von Berlin-Tegel und Düsseldorf können Sie Ihren Tunesien-Flug mit Air Berlin realisieren. Reisenden aus Hamburg und Köln-Bonn wird empfohlen, ihren Billigflug nach Tunesien mit Germanwings zu buchen. Zusätzlich offeriert Ihnen Air France via Paris Billigflüge nach Tunesien. Nutzen Sie in diesem Zusammenhang das Expedia-Angebot mit dem Sie, unabhängig von Ihrem Abflugort, bis zu 20% sparen und Payback-Punkte sammeln können. Buchen Sie dafür Ihre Flüge nach Tunesien und Ihr Hotel zusammen bei Expedia, wo Ihnen neben Ferienwohnungen auch verschiedene Pauschalreisen und Lastminute Angebote in Tunesien angeboten werden.

Ankunftsflughafen Tunis-Carthage

Der mit einer jährlichen Maximalkapazität von fünf Millionen Passagiere größte Flughafen Tunesiens, der Carthage International Airport, befindet sich acht Kilometer außerhalb von Tunis. 1940 eröffnet, dient er der Fluggesellschaft Tunisair als Heimbasis. Nutzen Sie den öffentlichen Bus der Linie 35, der Sie zum Bahnhof Tunis Marine befördert. Für eine Taxifahrt nach Tunis sollten Sie etwa fünf Euro einrechnen.

Landung in Enfidha-Hammamet

Der Airport Enfidha-Hammamet im Nordwesten Tunesiens wurde 2009 eröffnet, um den nahe gelegenen Flughafen Monastir zu entlasten, der in den Sommermonaten von zahlreichen Charterfluggesellschaften angeflogen wird. Vor Ort stehen die TAV Shuttle-Busse bereit, die Sie in den beliebten Badeort Hammamet fahren. Sollten Sie ein Leihfahrzeug bevorzugen, erhalten Sie dieses an den Schaltern der Mietwagenfirmen in der Ankunftshalle.

Ankunft auf Djerba

Auf dem Flughafen der beliebten Urlaubsinsel Djerba landen Sie neun Kilometer westlich der Provinzhauptstadt Houmt Souk. Neben den privaten Shuttle-Bussen der Strandhotels gibt es einen öffentlichen Bus, der stündlich in die Stadt fährt.

Besichtigen Sie während Ihres Tunesien-Aufenthaltes die Ruinen von Karthago, einer um 850 v. Chr. gegründeten Stadt sowie die Ausgrabungen von Kerkuan, die zu den UNESCO-Weltkulturerben gehören. Ebenfalls lohnenswert sind Ausflüge in die Medina von Tunis, die Kasbah-Festung von Sousse und in den Ichkeul-Nationalpark im Norden Tunesiens. Für einen Badeurlaub empfehlen sich die Strände bei Hammamet und auf Djerba.


Entdecken Sie Tunesien

Sie möchten nach Tunesien reisen? Entdecken Sie Tunesien mit Expedias Reiseführer und finden Sie die besten Hotels, Städtereisen, Mietwagenangebote und vieles mehr!

Globale Reiseziele suchen