Flüge nach Russland

Die Top-Städte von Russland

Infos zu Russland

Für Flüge nach Russland sollten Sie von Deutschland aus mindestens drei Stunden Anreisezeit einplanen. Von Frankfurt/Main und München stehen Ihnen Russland-Flüge mit Lufthansa und Transaero Airlines zur Verfügung. Ab Berlin-Tegel hat Air Berlin einen Billigflug nach Russland im Angebot. Nutzen Sie auch die Billigflüge nach Russland, die Ihnen von Germanwings offeriert werden. Reisenden aus Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart wird empfohlen ihre billigen Flüge nach Russland mit Aeroflot zu buchen. In diesem Zusammenhang können Sie, unabhängig von Ihrem Abflugort, bis zu 20 % sparen. indem Sie Ihren Flug nach Russland und ein Hotel zusammen bei Expedia buchen. Zudem bietet Ihnen Expedia Ferienwohnungen, Pauschalreisen und Lastminute Angebote für Russland. Beachten Sie die Zeitumstellung, da Russland zwischen zwei und elf Stunden vor der Mitteleuropäischen Zeitzone liegt.

Ankunftsflughafen Moskau-Domodedowo

Am 1964 eröffneten Hauptstadtairport landen Sie ca. 35 Kilometer südlich von Moskau. Mit jährlich über 30 Millionen Fluggästen ist er der größte Russlands. Das Stadtzentrum erreichen Sie mit der Aeroexpress-Bahn, den öffentlichen Zügen oder mit den Bussen von Autoline.

Landung in St. Petersburg

Der Airport der Millionenmetropole im Nordwesten Russlands begrüßt Sie rund 14 Kilometer südlich der Stadt. 1932 in Betrieb genommen, verfügt dieser über ein Terminalgebäude, das jährlich über 13 Millionen Passagiere abfertigt. Am schnellsten gelangen Sie mit den Aeroflot-Bussen in die Innenstadt. Zudem fahren verschiedene Buslinien mehrmals stündlich zur Metrostation Moskovskaya.

Ankunft in Jekaterinburg

Der 1943 eingeweihte Flughafen der Stadt am Uralgebirge liegt etwa 20 Kilometer südöstlich der Innenstadt. Über die flughafeneigene Haltestelle gelangen Sie mit dem Koltsovo-Express in 30 min zum Hauptbahnhof. Weitere öffentliche Transfermöglichkeiten bieten die Busse der Linie 1 sowie die Minibusse der Linien 26 und 39.

Besichtigen Sie in Moskau den Roten Platz mit dem weltberühmten Kreml und die Basilius-Kathedrale mit ihren markanten Zwiebeltürmen. In St. Petersburg sollten Sie die Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, und das bedeutende Kunstmuseum Eremitage besuchen. Bei ausreichend Zeit können Sie das facettenreiche Land bei einer Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn, die von Moskau bis Peking fährt, näher kennenlernen.

Häufig gestellte Fragen