Ausblenden

Infos zu Serbien

Den südosteuropäischen Binnenstaat Serbien erreichen Flugreisende aus Deutschland in mindestens zwei Stunden. Ankunftsflughäfen für Flüge nach Serbien sind die Airports in Belgrad und Pristina. Von Frankfurt und München stellt Ihnen Lufthansa billige Flüge nach Serbien zur Verfügung. Ab Berlin-Tegel und Hamburg hat LOT Polish Air einen Billigflug nach Serbien via Warschau im Angebot. Reisende aus Nordrhein-Westfalen können besonders günstig mit Pegasus Airlines über Istanbul nach Serbien reisen. Sollten Sie Ihren Serbien-Flug von Dresden, Leipzig-Halle oder Hannover antreten, fliegt Sie Germanwings in den Balkanstaat. Ziehen Sie für Ihre Billigflüge nach Serbien zudem den Flughafen Basel-Mulhouse-Freiburg in Erwägung, von dem Sie Ihr Ziel mit Easyjet erreichen. In diesem Zusammenhang empfiehlt es sich den Flug nach Serbien und Ihre Unterkunft vor Ort zusammen bei Expedia zu buchen, da Ihnen somit bis zu 20 % Rabatt und wertvolle Payback-Punkte ermöglicht werden.

Ankunftsflughafen Nikola-Tesla

Der 1962 eingeweihte Airport der serbischen Hauptstadt Belgrad liegt 18 Kilometer westlich der Innenstadt. Er ist zu Ehren eines bekannten serbischen Erfinders benannt und verfügt über zwei Terminalgebäude. Während Terminal 1 von Billig- und Charterfluglinien genutzt wird, landen renommierte Flagshipcarrier wie Lufthansa im 2006 modernisierten Terminal 2. Mit einer Maximalkapazität von fünf Millionen Passagieren pro Jahr ist der Flughafen in Belgrad der Größte Serbiens. Öffentliche Verkehrsmittel vor Ort sind die PTC Belgrad Busse der Linie 72 sowie die Express-Busse der Linie 1. Eine Taxi-Tour nach Belgrad sollte nicht mehr als umgerechnet zehn Euro kosten.

Landung in Pristina

Der Flughafen Pristina liegt in der Provinz Kosovo und wurde 1965 eröffnet. In die 18 Kilometer entfernte Innenstadt gelangen Sie mit den öffentlichen Bussen, die von fünf Uhr morgens bis 23 Uhr alle zwei Stunden die zentrale Haltestelle am Grand Hotel Pristina anfahren.

Die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Serbiens sind die historische Stadt Stari Ras, das Kloster Studenica aus dem 12. Jahrhundert und der spätrömische Galerius-Palast in Gamizgrad, die allesamt zu den UNESCO-Weltkulturerben gehören. In Belgrad gelten die beeindruckende orthodoxe Kathedrale Sveti Sava, die Ruinen von Kalemegdan oberhalb der Stadt sowie das Altstadtviertel Skadarlija als sehenswert.


Entdecken Sie Serbien

Sie möchten nach Serbien reisen? Entdecken Sie Serbien mit Expedias Reiseführer und finden Sie die besten Hotels, Städtereisen, Mietwagenangebote und vieles mehr!

Globale Reiseziele suchen