Top-Städte in Irland

Taschenreiseführer: Irland

Irland, auch bekannt als „Grüne Insel“, eignet sich nicht nur wegen der herrlichen Naturimpressionen als Reiseziel. Hier warten auch belebte Städte mit historischen Bauten und jahrhundertealten Traditionen auf den Gast, der von den Bewohnern mit großer Herzlichkeit aufgenommen wird. Im Folgenden wollen wir Ihnen die beliebtesten Ziele sowie die besten Hotels in Irland vorstellen.

Dublin – die Hauptstadt erkunden

Eines der beliebtesten Ziele in Irland ist die Hauptstadt Dublin. In ihrem Zentrum befinden sich zahlreiche historisch bedeutsame Bauwerke, so zum Beispiel die St.-Patricks-Kathedrale, in der die sterblichen Überreste des christlichen Missionars Patrick in der Gruft zur letzten Ruhe gebettet wurden. Zu einem Besuch in Dublin gehört auch eine Besichtigung der berühmten Guinness-Brauerei im Herzen der Stadt. Hier wird in großen Kupferkesseln das beliebte malzhaltige Bier gebraut, dass nahezu schwarz ist. Abend für Abend fließt das schwarze Gold Irlands aus den Zapfhähnen der Pubs in den kleinen Altstadtstraßen und erfrischt Musiker, Tänzer und Besucher. Stilvoll übernachten lässt es sich im Royal Marine Hotel oder im Best Western Plus Acadamy Plaza Hotel. Wer eine verkehrsgünstige Unterkunft sucht, der findet im Holiday Inn Express Hotel am Dubliner Flughafen ein komfortables Hotel.

Naturimpressionen in Glendalough genießen

Eine der idyllischsten und romantischsten Gegenden Irlands ist das Glendalough-Tal in den Wicklow Mountains. Die wichtigste Sehenswürdigkeit des Tals ist die Klosteranlage aus dem frühen 11. Jahrhundert. Der über 30 Meter hohe Rundturm ist ein beliebtes Fotomotiv und Wahrzeichen der Gegend. Die beiden Seen des Tals, die natürlichen Wälder und grünen Wiesen strahlen Weite und Ruhe aus, die den Besucher den Alltag schnell vergessen lassen. Eine Übernachtungsmöglichkeit im authentischen irischen Stil bietet das Landhaus Tudor Lodge in der Nähe der St. Kevins Church.

Urlaub am Wasser – Limerick

An den Ufern des River Shannon liegt die durch den Roman „Die Asche meiner Mutter“ von Frank McCourt bekannt gewordene Stadt Limerick. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört neben dem Frank-McCourt-Museum auch die Kathedrale St. John the Baptist. Die neugotische Kirche besitzt mit ihrem fast 100 Meter hohen Kirchturm den höchsten Turm Irlands. Auch das King John’s Castle kann besichtigt werden. Wer von seinem Hotel in Irland aus gern die Nähe zum Wasser genießen möchte, der ist im Clarion Hotel Limerick an der richtigen Adresse. Das Hotel ermöglicht einen wunderbaren Blick über den Shannon und die Uferlandschaft. Besonders stilvoll wohnen Gäste im Savoy Hotel in der Henry Street oder im Limerick Strand Hotel Irland.

Cork erleben

Im Nordosten Irlands liegt die Grafschaft Cork mit ihren beliebten Seenlandschaften. In den Städten sind es vorwiegend die Brauereien, die zu Besichtigungen einladen, ebenso wie die historischen Bauten der Textilindustrie Irlands. Für einen Besuch bietet sich auch der Englische Markt in Cork an. Eine gemütliche Übernachtungsmöglichkeit findet der Gast in Jurys Inn oder im River Lee Hotel. Irland bietet dem Gast alles, was er für einen erholsamen sowie erlebnisreichen Urlaub braucht.

Expedia bietet Ihnen auch verschiedene Ferienwohnungen in Irland.

false