Ausblenden

Infos zu Guam

Für Flüge nach Guam, der Pazifikinsel auf dem Marianen-Archipel, sollten Sie von Deutschland aus mindestens 17 Stunden Anreisezeit einplanen. Von München können Sie Ihren Guam-Flug mit United Airlines über Newark, Chicago oder Los Angeles sowie einem weiteren Stopover auf Hawaii realisieren. Zusätzlich offeriert Ihnen Korean Air ab Frankfurt am Main einen Flug nach Guam via Seoul. Ab Hamburg, Berlin, Düsseldorf und Stuttgart können Sie Ihren Zubringerflug nach Frankfurt/Main oder München mit Lufthansa, Air Berlin oder Germanwings buchen. Sie möchten in diesem Zusammenhang, unabhängig von Ihrem Abflugort, bis zu 20 % sparen und wertvolle Payback Punkte sammeln? Dann sollten Sie Ihren Flug nach Guam und ein Hotel vor Ort zusammen bei Expedia buchen. Beachten Sie die Zeitumstellung, da Guam acht Stunden vor der Mitteleuropäischen Zeitzone liegt. Die Pazifikinsel ist ein Außengebiet der Vereinigten Staaten, deshalb können deutsche Staatsbürger, im Rahmen des Visa Waiver Programs, visumfrei nach Guam einreisen.

Ankunftsflughafen Antonio B. Won Pat

Der internationale Airport auf Guam, der jährlich knapp drei Millionen Passagiere abfertigt, befindet sich rund 28 Kilometer östlich der Hauptstadt Hagatna. Obwohl der Flughafen schon während des Zweiten Weltkrieges als Militärflugplatz für die US Air Force gebaut wurde, etablierte sich der reguläre zivile Luftverkehr erst ab 1982.

Vom Flughafen in die Innenstadt

Da der Flughafen nicht von öffentlichen Bussen angefahren wird, empfiehlt sich eine Fahrt mit den ansässigen Taxiunternehmen, die Sie für umgerechnet rund 15 Euro nach Hagatna bringen. Zudem offerieren zahlreiche internationale Hotels auf Guam ihren Gästen private Shuttle-Busse. Am besten lässt sich Guam jedoch auf eigene Faust mit dem Leihwagen erkunden. Diesen erhalten Sie an den Flughafenschaltern renommierter Mietwagenfirmen wie Avis, Hertz oder Budget.

Starten Sie Ihre Erkundungstour in Hagatna, in der Sie im Guam Museum mehr über die Historie der Insel erfahren. Nebenan liegt ein nachgebautes Chomorro-Dorf, der indigenen Volksgruppe des Marianen-Archipels, in dem traditionelles Kunsthandwerk und einheimisches Essen dargeboten werden. Ebenfalls sehenswert sind die Talofo Wasserfälle an der Nordküste und das Aquarium von Tumon, das zu den größten Tunnelaquarien weltweit gehört.


Entdecken Sie Guam

Sie möchten nach Guam reisen? Entdecken Sie Guam mit Expedias Reiseführer und finden Sie die besten Hotels, Städtereisen, Mietwagenangebote und vieles mehr!

Globale Reiseziele suchen