Rüstkammer des Moskauer Kremls

Rüstkammer des Moskauer Kremls welches beinhaltet historische Architektur
Wählen Sie zwei oder mehr Produkte aus, um bei Ihrer Reise zu sparen:
Wählen Sie zwei oder mehr Produkte aus, um bei Ihrer Reise zu sparen:
Besuchen Sie eines der ältesten und berühmtesten Museen Moskaus und erfahren Sie mehr über das Leben russischer Adliger und Russlands Militärgeschichte.

In der Rüstkammer des Moskauer Kremls können Sie extravagante fürstliche Kleidungsstücke, prächtige Fabergé-Eier und ungewöhnliche Waffen betrachten. Diese vielfältige und interessante Sammlung bietet für jeden Geschmack etwas: von Schwertern und Rüstungen über Kleider bis hin zu wertvollen Schmuckstücken.

Das Museum ist ein Teil des Komplexes des Großen Kremlpalastes und befindet sich in einem Gebäude aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Dieses wurde, wie auch die Christ-Erlöser-Kathedrale, vom Architekten Konstantin Andrejewitsch Thon entworfen. Das Museum beherbergte ursprünglich die Sammlungen der Zarenfamilie sowie der russisch-orthodoxen Kirche.

Nehmen Sie sich vor Ihrem Besuch im Museum ein bisschen Zeit, um die filigrane Gestaltung der Säulen an der Museumsfassade zu bewundern. Bemerkenswert ist auch das Zusammenspiel der kräftigen weißen Farbe der Säulen und des Gelbs der Wände.

Wenngleich das Äußere des Museums bereits beeindruckend ist, so liegen die wahren Schätze in seinem Inneren. In Halle 1 können Sie atemberaubende Gold- und Silberwaren aus Russland sowie Sakralkunst aus dem Byzantinischen Reich, Serbien und Georgien sehen. Einige Ausstellungsstücke reichen bis ins 5. Jahrhundert zurück, während andere aus jüngeren Perioden stammen. Jedes Ausstellungsstück ist ein Paradebeispiel für die jeweilige Epoche.

Halle 3 beherbergt die militärischen Ausstellungen. Die hier ausgestellten Stücke stammen aus vielen europäischen Ländern sowie dem Mittleren Osten, von Polen über den Iran bis hin zur Türkei. Hier können Sie die vielfältigen Ausprägungen verschiedener Waffen- und Rüsttechniken entdecken und vergleichen.

Die exquisite Sammlung an Fabergé-Eiern des Museums dürfen Sie sich nicht entgehen lassen! Diese dekorativen Eier befanden sich früher im Besitz der Zarenfamilie. Zehn davon werden heute in diesem Museum ausgestellt. Hier können Sie das Madonnenlilien-Ei, das eine funktionierende Uhr enthält, sowie das Standart-Ei, in dem eine Miniaturnachbildung der kaiserlichen Yacht „Standart“ aus Gold und Platin eingebaut ist, betrachten. Auch die Ausstellungen, die sich mit Textilien und Kleidungsstücken befassen, sind einen Besuch wert. Hier können Sie sehen, welch opulente Robe Katharina die Große zu ihrer Krönung trug, oder in welchen Stiefeln Peter der Große durch sein Zarenreich schritt.

Die Rüstkammer des Moskauer Kremls kann täglich außer donnerstags gegen eine Eintrittsgebühr besichtigt werden. Zu diesem Museum gelangen Sie bequem mit der U-Bahn über die Haltestellen Borovitskaya oder Alexandrowski Sad.

Beliebte Attraktionen in Rüstkammer des Moskauer Kremls


Top-Hotelangebote