Glockenturm Iwan der Große

Glockenturm Iwan der Große das einen historische Architektur
Wählen Sie zwei oder mehr Produkte aus, um bei Ihrer Reise zu sparen:
Wählen Sie zwei oder mehr Produkte aus, um bei Ihrer Reise zu sparen:
Dieser Glockenturm überragt alle anderen religiösen Gebäude auf dem Kathedralenplatz. Seine imposante Größe, die beeindruckende Architektur und seine Bedeutung für die Geschichte machen den Glockenturm Iwan der Große zu einem ganz besonderen Bauwerk.

Der Glockenturm Iwan der Große war mehr als 400 Jahre lang das höchste Bauwerk in Moskau, bis ihm ein stalinistischer Wolkenkratzer in den 1950er-Jahren diesen Rang ablief. Trotz zahlreicher Zerstörungsversuche überstand der Glockenturm die turbulente Moskauer Geschichte und ist jetzt eines der Wahrzeichen der Stadt. Im Museum können Sie mehr über die historische Bedeutung des Turmes erfahren. Die Aussichtsplattform bietet Ihnen einen atemberaubenden Blick über die Stadt.

Der Glockenturm wurde auf der dem Heiligen Johannes Klimakos geweihten Kirche unter Iwan I. im Jahr 1329 errichtet. Anfang des 16. Jahrhunderts erhielt die Kirche einen neuen Glockenstuhl, doch erst unter der Leitung von Boris Godunow im 17. Jahrhundert wurde der Turm auf seine aktuelle Höhe von 81 Metern ausgebaut. Nach Napoleons erfolglosem Versuch, den Glockenturm zu sprengen, verbreitete sich in Russland der Glaube, dass, solange der Glockenturm Iwan der Große stehe, auch Russland nicht fallen würde.

Gehen Sie auf den Glockenturm zu und lassen Sie sich von der imposanten Größe der riesigen Glocken beeindrucken, die die weiße Fassade schmücken. Auf dem Glockenturm thront eine majestätische goldene Kuppel. Vergleichen Sie den Glockenturm Iwan der Große mit seinem benachbarten Glockenturm, dem Maria-Himmelfahrt-Glockenstuhl, der im 16. Jahrhundert errichtet wurde. Beide Glockentürme weisen eine auffällige Ähnlichkeit auf. Die weißen Außenfassaden beider Türme werden von goldenen Kuppeln gekrönt, und je höher sich die Türme gen Himmel strecken, desto kunstvoller werden die Verzierungen.

Im Inneren des Glockenturms wartet ein dreistöckiges Museum mit Informationen zur Geschichte des Gebäudes auf. In den Videos und animierten Stadt- und Bauplänen der multimedialen Ausstellungen erfahren Sie mehr über die Vergangenheit des Kremls. Die Aussichtsplattform bietet Besuchern eine ungestörte Aussicht über Moskau.

Der Glockenturm Iwan der Große befindet sich am Kathedralenplatz im Kreml. An diesem Platz befinden sich außerdem weitere sakrale Bauwerke, wie z. B die Verkündigungs-Kathedrale und die Erzengel-Michael-Kathedrale. Der Kathedralenplatz befindet sich nicht weit von der U-Bahn-Haltestelle Alexandrowski Sad. Der Glockenturm kann täglich außer donnerstags gegen eine Eintrittsgebühr besichtigt werden.

Beliebte Attraktionen


Top-Hotelangebote