Ausblenden

Infos zu Neukaledonien

Auf der großen Weltkarte muss dieses Reiseziel, das mit Robinsonstimmung aufwartet, erst einmal gefunden werden. Doch ein Flug nach Neukaledonien entführt Sie in die ferne Inselwelt des Südpazifiks.

Einmal ans andere Ende der Welt

Ein solch entferntes Reiseziel wie Neukaledonien bedarf einer langen Anreise. Für Flüge nach Neukaledonien sollten etwa zwei Tage eingeplant werden. Verschiedene Flugrouten und Airlines sind wählbar. Von Berlin-Tegel, Frankfurt/Main und Düsseldorf gelangen Sie beispielsweise mit Air France, Lufthansa, KLM und Aircalin zum internationalen Flughafen La Tontouta auf der Hauptinsel Neukaledoniens. Geplante Zwischenstopps sind Paris und Tokio. Von Hamburg ist für den Flug nach Neukaledonien auch eine Verbindung mit Emirates und Aircalin über Dubai und Melbourne verfügbar. Zudem besteht eine Verbindung über Helsinki und Tokio. In Neukaledonien angekommen heißt es: Die Uhr um zehn Stunden vorstellen! Der internationale Flughafen La Tontouta liegt etwa fünfzig Kilometer von der Hauptstadt Nouméa entfernt. Direkt vor dem Flughafen bieten verschiedene Shuttleunternehmen den Transfer in die Hauptstadt an. Von dort aus gelangen Sie vom städtischen Flughafen Magenta von Insel zu Insel.

Freuen Sie sich nicht nur auf den Urlaub im fernen Südpazifik, sondern sparen Sie zusätzlich Geld für die Reisekasse. Bei einer Kombinationsbuchung aus einem Neukaledonien-Flug und Hotel können Sie auf Expedia.de bis zu 20% auf den Reisepreis einsparen und nebenbei winken wertvolle Payback-Punkte.

Nouméa als Startpunkt

Nouméa liegt am südlichen Ende der Hauptinsel, umgeben von einer großen Bucht. Vier weitere Flughäfen, die für ein reibungsloses Inselhopping sorgen, befinden sich im Norden. Nehmen Sie beispielsweise Landeanflug auf die beinahe unbewohnten Belep-Inseln oder gelangen Sie zu den Tauchgründen der Loyalty Islands.

Neukaledonien - Der exotische Nachbar Australiens

Neukaledonien befindet sich am westlichsten Rand des Südpazifiks. 1.500 km Luftlinie trennt die Inselgruppe von Australien. Die Inselgruppe verfügt über attraktive Tauchgründe. Die Hauptinsel ist so beispielsweise von dem Neukaledonischen Barriereriff, dem weltweit zweitgrößten Korallenriff, umgeben. Die heimische Flora und Fauna umfasst exotische Vertreter: das Neukaledonien-Krokodil, die gehörnte Riesenschildkröte sowie zahlreiche Koniferen- und Farnarten. Im Tjibaou-Kulturzentrum erhalten Sie hingegen Einblicke in die Kultur der Kanaker.


Entdecken Sie Neukaledonien

Sie möchten nach Neukaledonien reisen? Entdecken Sie Neukaledonien mit Expedias Reiseführer und finden Sie die besten Hotels, Städtereisen, Mietwagenangebote und vieles mehr!

Globale Reiseziele suchen