Triumphbogen

Triumphbogen das einen Monument
Wählen Sie zwei oder mehr Produkte aus, um bei Ihrer Reise zu sparen:
Dieses imposante Denkmal erinnert an Russlands lange Geschichte militärischer Macht und Entschlossenheit.

Wie die Triumphbogen des alten Roms wurde der Moskauer Triumphbogen zu Ehren eines militärischen Sieges errichtet. Betrachten Sie die Statuen und Reliefs des Bauwerks und versuchen Sie zu erraten, was diese darstellen.

Dieser Triumphbogen stellte einen Wendepunkt für die Art und Weise dar, wie in Russland an Erfolge erinnert wurde. Zuvor wurden zu solchen Anlässen meist religiöse Gebäude errichtet, doch Peter der Große führte im Land eine neue Tradition ein: das Errichten von Siegesbogen. Dieser Triumphbogen wurde nach dem Sieg gegen Napoleon erbaut, in Folge des französischen Russlandfeldzugs von 1812. Dieser ist in Russland auch als Vaterländischer Krieg bekannt. Der Bogen wurde ursprünglich auf dem Twerskaja-Sastawa-Platz errichtet, danach demontiert und in den 60er-Jahren schließlich auf dem Pobedy-Platz aufgebaut.

Werfen Sie ruhig einen näheren Blick auf die beiden Kriegerstatuen, die unten am Triumphbogen Wache stehen. Sie tragen eine Mischung aus russischer und antiker römischer Kleidung und rufen so Assoziationen zur militärischen Macht Roms hervor. Weiter oben auf dem Bogen blicken sitzende Statuen der Siegesgöttin Victoria in die Ferne. Gekrönt wird das Bauwerk schließlich von einem von sechs Pferden gezogenen Triumphwagen. Auf dem Wagen befindet sich nochmals eine Statue der Siegesgöttin, diesmal stehend. Sie streckt einen Lorbeerkranz in die Höhe, um ihn ihren Siegern aufs Haupt zu setzen.

Unterhalb dieser Statue können Sie vielleicht eine Plakette entdecken. Die Inschrift stammt von Fürst Michail Kutusow und hebt den Mut der Soldaten hervor, die 1812 gegen Napoleon kämpften. Wenn Sie sich das Denkmal ganz genau ansehen, erkennen Sie die filigran gearbeiteten Reliefs. Diese vereinen den russischen Stil der damaligen Zeit mit Einflüssen aus der Antike, was ihnen einen mythischen Eindruck verleiht. Finden Sie das Relief, in dem russische Soldaten in antiker Kleidung und mit Schwert und Schild beim Kampf gegen die Franzosen dargestellt sind?

Ein anderes Relief zeigt eine Frau mit einem Schild, auf dem St.Georg und der von ihm getötete Drache abgebildet sind. Dabei handelt es sich um das Wappen von Moskau. Neben ihr ist Kaiser Alexander I. in der Kleidung eines römischen Herrschers dargestellt. Achten Sie auch auf Minerva und Herkules, prominente Figuren aus der antiken Mythologie, die das Geschehen beobachten.

Wenn Sie die U-Bahn zur Haltestelle Park Pobedy nehmen, erreichen Sie den Moskauer Triumphbogen ganz schnell zu Fuß. Da es sich um ein öffentliches Denkmal handelt, kann er kostenlos besichtigt werden.

Beliebte Attraktionen


Top-Hotelangebote