Hinweis zu COVID-19: Reisebestimmungen ändern sich schnell, einschließlich der Regeln für COVID-19-Tests vor der Abreise und der Quarantäne bei Ankunft.

Tower of London
Reiseführer

Tower of London das einen Geschichtliches und Palast oder Schloss
Diese mächtige Ringburg gehört zu den besterhaltenen mittelalterlichen Festungsanlagen der Welt und kann auf eine ebenso faszinierende wie finstere Geschichte zurückblicken.

Um den Tower of London ranken sich unzählige und teilweise ziemlich düstere Legenden – kein Wunder, denn im Laufe der langen Existenz der Burg hat sich dort so einiges zugetragen. Auch wenn der Tower heute vor allem als ehemaliges Gefängnis und Hinrichtungsstätte bekannt ist, diente er zeitweise auch schon als Königspalast, Münzprägeanstalt, Archiv, Waffenkammer, Kaserne und königlicher Zoo. Alle Einzelheiten zur wechselvollen Geschichte der Burg erfahren Sie bei einer Besichtigung ihrer Räumlichkeiten, bei der Sie auch Gelegenheit zum Bestaunen der legendären britischen Kronjuwelen haben.

Der älteste Teil der Burg ist der White Tower im Zentrum der Anlage, der gleichzeitig auch einen markanten Blickfang bildet. Errichtet wurde dieser Teil der Burg bereits ab dem Jahr 1078, auf Befehl von Wilhelm dem Eroberer. Heute beherbergt der White Tower unter anderem eine umfangreiche Sammlung aus glänzenden Rüstungen und interessanten Waffen. Unter anderem können Sie dort die stattliche Rüstung von König Heinrich VIII. in Augenschein nehmen und sich historische Schwerter, Morgensterne und Hellebarden ansehen.

An einem Ende des White Towers befindet sich der Bloody Tower. Dieser „blutige Turm“ erhielt seinen Namen wegen eines dunklen Kapitels in seiner Geschichte: Im 15. Jahrhundert spielte sich hier die Ermordung des ungekrönten Königs Eduard V. und seines Bruders Richard im zarten Kindesalter ab. Die beiden Prinzen wurden nach dem Tod ihres Vaters, König Eduard IV., von ihrem Onkel Richard of Gloucester im Bloody Tower gefangen gehalten und wurden nie wieder gesehen. Der Duke of Gloucester hingegen wurde später als König Richard III. gekrönt. Eine interessante Ausstellung berichtet mehr über weitere berühmte Häftlinge, die im Laufe der Geschichte im Tower of London einsaßen. Unter anderem können Sie sich anhand einer Nachbildung der Gefängniszelle von Sir Walter Raleigh ein gutes Bild davon machen, unter welchen Verhältnissen die Häftlinge hausten.

Zu den zweifellos größten Highlights einer Besichtigung des Towers gehören die berühmten Kronjuwelen der britischen Monarchen. Die atemberaubende Sammlung aus goldenen Kronen, glitzernden Reichsäpfeln und juwelenbesetzten Zeptern ist in den Waterloo Barracks zu bestaunen. Die ältesten der kostbaren Insignien der britischen Monarchie stammen aus dem 12. Jahrhundert, allerdings ist der Großteil der Sammlung jüngeren Datums, da viele ältere Objekte unter Oliver Cromwell eingeschmolzen wurden. Selbst inmitten der funkelnden Pracht ist die silberne Imperial State Crown kaum zu übersehen. Diese für die Krönung von Königin Viktoria hergestellte Krone ist mit über 3.000 Edelsteinen verziert, darunter auch mit dem viertgrößten Diamanten der Welt. Ebenfalls ausgestellt ist die aus Platin gefertigte Krone der Königin Elisabeth („Queen Mum“), die den 105 Karat schweren Koh-i-Noor-Diamanten enthält. Dieser „Berg des Lichts“, so die wörtliche Übersetzung, darf der Legende nach nur von Frauen getragen werden, da er männlichen Besitzern Unheil bringen soll.

Der Tower of London ist täglich geöffnet, die Öffnungszeiten variieren jedoch. Für den Besuch fällt eine Eintrittsgebühr an. Es werden regelmäßig kostenlose Führungen angeboten, die an der Brücke in der Nähe des Haupteingangs starten. Den Tower erreichen Sie am besten mit der U-Bahn, die nächstgelegene Haltestelle ist Tower Hill.

Diese mächtige Ringburg gehört zu den besterhaltenen mittelalterlichen Festungsanlagen der Welt und kann auf eine ebenso faszinierende wie finstere Geschichte zurückblicken.

Um den Tower of London ranken sich unzählige und teilweise ziemlich düstere Legenden – kein Wunder, denn im Laufe der langen Existenz der Burg hat sich dort so einiges zugetragen. Auch wenn der Tower heute vor allem als ehemaliges Gefängnis und Hinrichtungsstätte bekannt ist, diente er zeitweise auch schon als Königspalast, Münzprägeanstalt, Archiv, Waffenkammer, Kaserne und königlicher Zoo. Alle Einzelheiten zur wechselvollen Geschichte der Burg erfahren Sie bei einer Besichtigung ihrer Räumlichkeiten, bei der Sie auch Gelegenheit zum Bestaunen der legendären britischen Kronjuwelen haben.

Der älteste Teil der Burg ist der White Tower im Zentrum der Anlage, der gleichzeitig auch einen markanten Blickfang bildet. Errichtet wurde dieser Teil der Burg bereits ab dem Jahr 1078, auf Befehl von Wilhelm dem Eroberer. Heute beherbergt der White Tower unter anderem eine umfangreiche Sammlung aus glänzenden Rüstungen und interessanten Waffen. Unter anderem können Sie dort die stattliche Rüstung von König Heinrich VIII. in Augenschein nehmen und sich historische Schwerter, Morgensterne und Hellebarden ansehen.

An einem Ende des White Towers befindet sich der Bloody Tower. Dieser „blutige Turm“ erhielt seinen Namen wegen eines dunklen Kapitels in seiner Geschichte: Im 15. Jahrhundert spielte sich hier die Ermordung des ungekrönten Königs Eduard V. und seines Bruders Richard im zarten Kindesalter ab. Die beiden Prinzen wurden nach dem Tod ihres Vaters, König Eduard IV., von ihrem Onkel Richard of Gloucester im Bloody Tower gefangen gehalten und wurden nie wieder gesehen. Der Duke of Gloucester hingegen wurde später als König Richard III. gekrönt. Eine interessante Ausstellung berichtet mehr über weitere berühmte Häftlinge, die im Laufe der Geschichte im Tower of London einsaßen. Unter anderem können Sie sich anhand einer Nachbildung der Gefängniszelle von Sir Walter Raleigh ein gutes Bild davon machen, unter welchen Verhältnissen die Häftlinge hausten.

Zu den zweifellos größten Highlights einer Besichtigung des Towers gehören die berühmten Kronjuwelen der britischen Monarchen. Die atemberaubende Sammlung aus goldenen Kronen, glitzernden Reichsäpfeln und juwelenbesetzten Zeptern ist in den Waterloo Barracks zu bestaunen. Die ältesten der kostbaren Insignien der britischen Monarchie stammen aus dem 12. Jahrhundert, allerdings ist der Großteil der Sammlung jüngeren Datums, da viele ältere Objekte unter Oliver Cromwell eingeschmolzen wurden. Selbst inmitten der funkelnden Pracht ist die silberne Imperial State Crown kaum zu übersehen. Diese für die Krönung von Königin Viktoria hergestellte Krone ist mit über 3.000 Edelsteinen verziert, darunter auch mit dem viertgrößten Diamanten der Welt. Ebenfalls ausgestellt ist die aus Platin gefertigte Krone der Königin Elisabeth („Queen Mum“), die den 105 Karat schweren Koh-i-Noor-Diamanten enthält. Dieser „Berg des Lichts“, so die wörtliche Übersetzung, darf der Legende nach nur von Frauen getragen werden, da er männlichen Besitzern Unheil bringen soll.

Der Tower of London ist täglich geöffnet, die Öffnungszeiten variieren jedoch. Für den Besuch fällt eine Eintrittsgebühr an. Es werden regelmäßig kostenlose Führungen angeboten, die an der Brücke in der Nähe des Haupteingangs starten. Den Tower erreichen Sie am besten mit der U-Bahn, die nächstgelegene Haltestelle ist Tower Hill.

Beliebte Aktivitäten in Tower of London

Hotels nahe Tower of London

Dorsett City London
Dorsett City London
4 out of 5
9 Aldgate High Street, London, England
Der Preis beträgt 114 € pro Nacht vom 21. Juni bis zum 21. Juni
Dank der ausgezeichneten Lage (Stadtzentrum London) ist dieses Hotel zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: Finanzviertel, The Gherkin und Liverpool Street. Ebenfalls ...
4.5/5Wonderful! (998 Bewertungen)
"Das Personal ist sehr freundlich und das Hotel allgemein hat uns sehr gut gefallen."

Bewertet am 3. Feb. 2020

Dorsett City London
The Tower Hotel
The Tower Hotel
4 out of 5
St Katharine's Way, London, England
Der Preis beträgt 115 € pro Nacht vom 16. Juni bis zum 16. Juni
Dieses Hotel überzeugt mit einer guten Lage (Stadtzentrum London). Tower Bridge, Tower of London und HMS Belfast befinden sich nur zehn Gehminuten entfernt. ...
4.2/5Excellent! (2,674 Bewertungen)
"Der Ausblick ist auf jedenfall empfehlenswert! Personal sehr nett!"

Bewertet am 10. März 2020

The Tower Hotel
Leonardo Royal London Tower Bridge
Leonardo Royal London Tower Bridge
4 out of 5
45 Prescot Street, London, England
Der Preis beträgt 122 € pro Nacht vom 20. Juni bis zum 20. Juni
Dieses Hotel im luxuriösen Stil überzeugt mit einer guten Lage (Stadtzentrum London): Tower Bridge und Tower of London erreichen Sie zu Fuß in 15 Minuten. Ebenfalls ...
4.3/5Excellent! (986 Bewertungen)
"gut"

Bewertet am 14. Nov. 2020

Leonardo Royal London Tower Bridge
Dies ist der niedrigste Preis pro Nacht für 1 Übernachtung von 2 Erwachsenen, der in den letzten 24 Stunden gefunden wurde. Preise und Verfügbarkeiten können sich ändern. Es können zusätzliche Bedingungen gelten.

Tower of London Reiseführer: Tipps & Info

2 Tage in London

2 Tage in London

2 Tage in London
"Shop till you drop": die besten Tipps zum Einkaufen in London

"Shop till you drop": die besten Tipps zum Einkaufen in London

"Shop till you drop": die besten Tipps zum Einkaufen in London
Blogger-Lieblinge: Instagram-Hotels in London

Blogger-Lieblinge: Instagram-Hotels in London

Blogger-Lieblinge: Instagram-Hotels in London

Beliebte Attraktionen in Tower of London

Tower of London

Wählen Sie zwei oder mehr Produkte aus, um bei Ihrer Reise zu sparen:

Top-Hotelangebote

DoubleTree by Hilton Hotel London -Tower of London
DoubleTree by Hilton Hotel London -Tower of London
4 out of 5
7 Pepys Street, London, England
Der Preis beträgt 98 € pro Nacht vom 5. Juli bis zum 5. Juli
DoubleTree by Hilton Hotel London -Tower of London
The Tower Hotel
The Tower Hotel
4 out of 5
St Katharine's Way, London, England
Der Preis beträgt 115 € pro Nacht vom 16. Juni bis zum 16. Juni
The Tower Hotel
Leonardo Royal London Tower Bridge
Leonardo Royal London Tower Bridge
4 out of 5
45 Prescot Street, London, England
Der Preis beträgt 122 € pro Nacht vom 20. Juni bis zum 20. Juni
Leonardo Royal London Tower Bridge
Dorsett City London
Dorsett City London
4 out of 5
9 Aldgate High Street, London, England
Der Preis beträgt 114 € pro Nacht vom 21. Juni bis zum 21. Juni
Dorsett City London
Leonardo Royal London City - Tower Hill
Leonardo Royal London City - Tower Hill
4 out of 5
8-14 Cooper's Row, London, England
Der Preis beträgt 138 € pro Nacht vom 15. Juli bis zum 15. Juli
Leonardo Royal London City - Tower Hill
Shangri La Hotel At The Shard London
Shangri La Hotel At The Shard London
5 out of 5
31 St Thomas Street, London, England
Der Preis beträgt 533 € pro Nacht vom 12. Juli bis zum 12. Juli
Shangri La Hotel At The Shard London
Novotel London Tower Bridge
Novotel London Tower Bridge
4 out of 5
10 Pepys Street, London, England
Der Preis beträgt 115 € pro Nacht vom 20. Juni bis zum 20. Juni
Novotel London Tower Bridge
Clayton Hotel City of London
Clayton Hotel City of London
4 out of 5
10 New Drum Street, London, England
Der Preis beträgt 100 € pro Nacht vom 4. Juli bis zum 4. Juli
Clayton Hotel City of London
citizenM Tower of London
citizenM Tower of London
4 out of 5
40 Trinity Square, London, England
Der Preis beträgt 115 € pro Nacht vom 20. Juni bis zum 20. Juni
citizenM Tower of London
Dies ist der niedrigste Preis pro Nacht für 1 Übernachtung von 2 Erwachsenen, der in den letzten 24 Stunden gefunden wurde. Preise und Verfügbarkeiten können sich ändern. Es können zusätzliche Bedingungen gelten.