Skulpturenpark

Skulpturenpark mit einem Statue oder Skulptur
Wählen Sie zwei oder mehr Produkte aus, um bei Ihrer Reise zu sparen:
In diesem faszinierenden Skulpturenpark im Herzen Moskaus sind zahlreiche sowjetische Statuen ausgestellt, die sich früher an anderen Standorten befanden.

Der Skulpturenpark, der auch der Friedhof der gestürzten Statuen oder schlicht Muzeon genannt wird, ist eine Kunstgalerie unter freiem Himmel, in der sowohl alte sowjetische Statuen als auch moderne Skulpturen öffentlich ausgestellt werden. Hier können Sie die Büsten von Stalin, Lenin und anderen Führern der Sowjetzeit betrachten. Besonders auffällig sind die unterschiedlichen Stile der Skulpturen: Die ernsten, vom Realismus geprägten sowjetischen Skulpturen heben sich deutlich von den Skulpturen nach Art der Konzeptkunst des 20.Jahrhunderts ab.

Nach dem Zerfall des Kommunismus wurden Skulpturen, die einst der Glorifizierung führender Politiker und Herrscher in der UdSSR dienten, gestürzt. Diese Skulpturen wurden im Moskauer Skulpturenpark gesammelt. Die heutigen Parkbesucher finden jedoch nicht nur die alten sowjetischen Skulpturen, sondern auch Bereiche, die dem Deutsch-Sowjetischen Krieg (Zweiter Weltkrieg) und den zeitgenössischen Kunstwerken von Evgeny Chubarov und seiner Kritik am kommunistischen Regime gewidmet sind.

Nehmen Sie sich ein bis zwei Stunden Zeit, um die mehr als 700 Skulpturen im Park zu entdecken. Vielleicht entdecken Sie ja ein paar berühmte Gesichter, z.B. von Wladimir Iljitsch Lenin, Josef Stalin und Leonid Iljitsch Breschnew zwischen den Darstellungen sozialistischer Arbeiter. Unter den hier verewigten berühmten Persönlichkeiten befindet sich auch Felix Edmundowitsch Dserschinski. Er war der erste Leiter der sowjetrussischen Geheimpolizei. All diese Skulpturen wurden im für den sozialistischen Realismus typischen Stil gefertigt, sie wirken ernst und stattlich. Bei diesem Kunststil handelte es sich um eine vom Staat verfügte Kunstform, die 60Jahre lang Anwendung fand.

Eine Abwechslung zu den ernst dreinblickenden Skulpturen bieten die verspielteren und lustigen Skulpturen, die ebenfalls im Park zu finden sind. Eine basiert zum Beispiel auf der berühmten russischen Kindergeschichte Großvater Mazay und die Hasen. In dieser Geschichte rettet Großvater Mazay eine große Schar Hasen vor einer Flut. Einen Besuch wert ist auch die Staatliche Tretjakow-Galerie. Sie liegt direkt im Park und verfügt über eine beeindruckende Sammlung an Kunstwerken aus dem 20.Jahrhundert. Unter den vielen verwegenen Kunstwerken befindet sich auch das Schwarze Quadrat, ein modernes Meisterwerk von Kasimir Sewerinowitsch Malewitsch.

Da die Zukunft des Skulpturenparks ungewiss ist, sollten Sie sich einen Besuch nicht entgehen lassen. Der Skulpturenpark sowie die Staatliche Tretjakow-Galerie können gegen eine Gebühr besichtigt werden. Diese Attraktionen sind gut über die U-Bahn-Haltestelle Oktjabrskaja zu erreichen.

Beliebte Attraktionen


Top-Hotelangebote