Hinweis zu COVID-19: Reisebestimmungen ändern sich schnell, einschließlich der Regeln für COVID-19-Tests vor der Abreise und der Quarantäne bei Ankunft.

SachsenDeutschland

Bautzen das einen Palast oder Schloss und Kleinstadt oder Dorf

Wagen Sie sich auf eine Zeitreise durch eine jahrtausendealte Geschichte und erkunden Sie die malerischen Dörfer und herrlichen Landschaften Sachsens.

Das ostdeutsche Bundesland Sachsen vereint eine bunte Vielfalt aus quirlig-modernen Städten, malerischen Dörfern und wunderschönen Felslandschaften. In den traditionsreichen Ortschaften thronen mittelalterliche Burgen und prunkvolle Kirchen über den Wohnhäusern und bilden so quasi ein Spiegelbild der bergigen Landschaft. Dieses Prinzip von „Architektur imitiert Natur“ können Sie zum Beispiel im großartigen Nationalpark Sächsische Schweiz erleben, wo historische Dörfer inmitten atemberaubender Felsformationen und malerischer Berge liegen.

Die größte Stadt Sachsens ist das kunterbunte Leipzig, das mit vielen schmucken historischen Gebäuden aufwarten kann, die nach dem Fall der Berliner Mauer 1989 sorgfältig restauriert wurden. Im Bach-Museum der Stadt können Sie mehr über einen der berühmtesten ehemaligen Einwohner der Stadt erfahren: Johann Sebastian Bach wirkte im 18. Jahrhundert als Thomaskantor in der Stadt. Sonnige Nachmittage verbringen Sie in Leipzig am besten im Botanischen Garten, dem Zoo Leipzig oder dem Abtnaundorfer Park. Für Kinder dürfte das unumstrittene Highlight einer Reise nach Leipzig ein Besuch im Freizeitpark Belantis werden.

Dresden ist zwar nicht die größte Stadt, aber doch die Hauptstadt Sachsens und verzaubert Besucher mit einer prächtigen Altstadt, in der Rokoko- und Barockarchitektur eine harmonische Verbindung eingehen. Auch wenn weite Teile der Stadt während des Zweiten Weltkriegs von heftigen Bombenangriffen der britischen und amerikanischen Luftstreitkräfte zerstört wurden, konnte mittlerweile auch viel wieder aufgebaut werden. So zum Beispiel die prunkvolle Frauenkirche mit ihrer riesigen Kuppel. Zu den weiteren berühmten Sehenswürdigkeiten Dresdens gehören das Residenzschloss Dresden, der Dresdner Zwinger und die Semperoper.

Wenn Sie die größeren Städte Sachsens erkundet haben, wird es Zeit, ins malerische Hinterland vorzudringen. Bei einer Reise nach Sachsen sollten Sie auf jeden Fall einen Abstecher ins schöne Erzgebirge einplanen, das in erster Linie für kunstvolle Holzwaren bekannt ist, aber noch so viel mehr zu bieten hat. Davon können Sie sich zum Beispiel bei Reisen in die charmanten Ortschaften Seiffen, Olbernhau und Marienberg überzeugen. Besuchen Sie doch auch das oftmals unterschätzte Chemnitz, um dort das hübsche Wasserschloss Klaffenbach, den mittelalterlichen Roten Turm und das Staatliche Museum für Archäologie zu besichtigen. In Letzterem erhalten Sie einen guten Einblick in die wechselhafte Vergangenheit Sachsens als mittelalterliches Herzogtum, Teil des Heiligen Römischen Reiches, unabhängiges Königreich und Republik.

Von der reichen Kultur Sachsens zeugt die Tatsache, das hier neben Deutsch auch verschiedene weitere Sprachen wie zum Beispiel diverse sorbische Dialekte gesprochen werden. Das Klima in Sachsen ist meist recht mild, die Winter sind jedoch häufig schneereich.

Sachsen befindet sich im Osten Deutschlands und teilt jeweils eine Grenze mit Polen und der Tschechischen Republik. Das Zentrum Sachsens liegt etwa 225 Kilometer südlich von Berlin und 440 Kilometer nordöstlich von München. Wenn Sie aus weiter entfernten Regionen Deutschlands anreisen, bietet sich eventuell ein Flug zum Flughafen Dresden oder Leipzig an. Prinzipiell ist Sachsen aber auch gut ans Schienennetz der Deutschen Bahn angebunden.

Sachsen ist ein ziemlich geschichtsträchtiges deutsches Bundesland, in dem traditionsreiche Städte und historische Dörfern einen Einblick in die turbulente Vergangenheit gewähren, und herrlich weitläufige Naturschutzgebiete zeigen, wie das waldige, wilde Europa vergangener Jahrhunderte aussah. Lust auf Sachsen bekommen? Wussten Sie, dass Sie viel sparen können, wenn Sie bei Expedia Flug + Hotel zusammen buchen?

Sachsen – beliebte Städte

Dresden mit einem Platz oder Plaza
Dresden
Historisch, Shopping und Museum
Bei einer Städtereise nach Dresden erwartet Besucher eine Altstadt mit beeindruckenden Barockbauten, das weitläufige Elbtal und Viertel mit ganz eigenem Charakter.

Gründe gibt es viele

  • Semperoper
  • Frauenkirche
  • Residenzschloss Dresden
Völkerschlachtdenkmal mit einem Burg
Leipzig
Historisch, Für Geschäftsreisende und Museum
Genießen Sie Leipzig in vollen Zügen! Mit ihrer reichen Geschichte, unzähligen Aktivitäten und einem aufregenden Nachtleben bietet diese Stadt etwas für jedermann.

Gründe gibt es viele

  • Zoo Leipzig
  • Universität Leipzig
  • Oper Leipzig
Görlitz das einen Fluss oder Bach
Görlitz
Historisch, Wandern und Monument
Görlitz besticht als östlichste Stadt Deutschlands mit schönen Parks, architektonischem Flair, eindrucksvollen Kirchen und kulturellen Attraktionen.

Gründe gibt es viele

  • Marktplatz
Chemnitz das einen historische Architektur und Haus
Chemnitz
Oper, Schloss/Burg und Historisch
Chemnitz, die drittgrößte Stadt Sachsens, liegt am nördlichen Rand des Erzgebirges und ist heute eine beliebte Universitätsstadt und ein wichtiges Wirtschaftszentrum.

Gründe gibt es viele

  • Roter Turm
Oberwiesenthal
Oberwiesenthal
Skifahren, Freundliche Menschen und Fisch/Meeresfrüchte
Ab nach Oberwiesenthal! Genieße Skifahren, das Bergpanorama und die Bars.
Plauen
Plauen
Monument, Oper und Für Geschäftsreisende
Wie wäre es mit einer Reise nach Plauen? Die Destination lockt mit Denkmälern, Opernaufführungen und einem Theater.