Louisiana

USA
French Quarter welches beinhaltet historische Architektur und Haus

Der US-Bundesstaat an der Golfküste begeistert durch eine einzigartige Kultur mit französischem Einschlag und vielen typischen amerikanischen Sportveranstaltungen.

Die europäischen Einflüsse und indigenen Wurzeln sind in Louisiana, der ehemaligen französischen Kolonie, überall erkennbar und haben eine einzigartige Kultur, Sprache und Atmosphäre geschaffen.

Sie werden hören, wie die Einheimischen New Orleans „Nahlins“ in der typischen langgezogenen Sprechweise der Südstaaten aussprechen. Auf einer Reise nach Louisiana ist ein Teil des Spaßes die bunte Mischung von Südstaatenakzenten, die Sie überall hören werden. Gutes Essen ist fast so beeindruckend wie der Akzent. Genießen Sie französische Beignets, frittierte Backwaren mit Puderzucker, Cajun Blackened Catfish und Creole Jambalaya mit Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten und exotischen Gewürzen.

Ein Stadtbummel ist die beste Art, die verschiedenen Viertel von New Orleans während eines Kurztrips nach Louisiana kennenzulernen. Einige Teile der Stadt befinden sich unterhalb des Meeresspiegels und werden durch Deiche vor Überschwemmungen geschützt. Immer noch sind in der Stadt die Spuren der verheerenden Schäden von 2005 sichtbar, als der Hurrikan Katrina das Wasser aus dem Lake Pontchartrain über die Stadt fegte.

Die Mardi-Gras-Feste im Februar sind die perfekte Gelegenheit für einen Kurzurlaub in der Stadt. Bei den bunten Paraden, die sich am Faschingsdienstag durch die engen Straßen des French Quarter schlängeln, schmücken sich Einheimische und Besucher mit bunten Perlenketten und Kostümen und feiern eine einzigartige Form des Karnevals, die es so nur in New Orleans gibt.

Aus allen Gassen und Bars ertönt dann die Hymne der Stadt, When the Saints Go Marching In. New Orleans ist eine Hauptstadt des Jazz. Hier lebten der unvergessene Louis Armstrong und Harry Connick, Jr. Das Jazz & Heritage Festival im April/Mai huldigt dieser Musiktradition.

Eine völlig andere Tradition wird im Superdome gehuldigt, dem Heimstadion der NFL Football New Orleans Saints, den Gewinnern des 2009 Super Bowl. Das Spiel, das warme Wetter und ein köstliches Po-Boy-Sandwitch machen einen Besuch im Stadion unvergesslich.

Rund um Baton Rouge, die Hauptstadt von Louisiana am Ufer des Mississippi River, erwarten Sie eine einzigartige Architektur und auch der Campus der Louisiana State University ist nicht zuletzt wegen der hervorragenden College-Football-Mannschaft einen Besuch wert.

Shreveport in der Nähe der Grenzen zu Texas und Arkansas hat für Besucher viel zu bieten, einen Golfkurs, Bootfahren, Angeln und Glückspiel. Viel Stoff für Wissbegierige bietet das Water Works Museum, das 8th Air Force Museum und das Louisiana State Exhibit Museum.

Cajun Riviera, Grande Isle und das Ufer von Lake Charles bieten viele Gelegenheiten für Strandurlaub, Entspannung und Wassersport. Louisiana ist berühmt für eine entspannte Atmosphäre, den berühmten Südstaatencharme und saisonabhängige Veranstaltungen.

Louisiana – beliebte Städte

New Orleans
New Orleans
New Orleans verzaubert mit Energie und Gemeinschaftsgeist: Dixieland-Jazz, Entspannung, Architektur und französisches und spanisches Flair erwarten Sie auf dieser Städtereise.

Gründe gibt es viele

  • Friedhof St. Louis
  • Audubon Zoo
  • Louis Armstrong Park
Lafayette das einen Bar und bei Nacht sowie kleine Menschengruppe
Lafayette
Eine hinreißende Stadt mit französischen Wurzeln mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten, Kirchen und noch mehr Kultur im Herzen von Louisiana.

Gründe gibt es viele

  • Acadian Village
  • Vermilionville
  • Acadian Cultural Center
Lake Charles mit einem See oder Wasserstelle und Sonnenuntergang
Lake Charles
Genießen Sie eine köstliche Küche, mitreißende Musik und Sommerfestivals in der Stadt im Herzen des Cajun-Country in Louisiana.

Gründe gibt es viele

  • North Beach Interstate 10
  • Lake Charles Historic District
Howard Wilkinson Bridge welches beinhaltet Sonnenuntergang, Brücke und Fluss oder Bach
Baton Rouge
In dieser Stadt am Ufer des Mississippi befinden sich das Tiger Stadium der Louisiana State University, drei Riverfront-Kasinos und eines der bekanntesten Spukhäuser in Amerika.

Gründe gibt es viele

  • Baton Rouge River Center
Shreveport und mit einem Garten
Shreveport
Seit einer Wirtschaftkrise Anfang der 1980er-Jahre hat die ehemalige Öl- und Gasstadt sich neu erfunden und begeistert heute als Zentrum für Kultur, Unterhaltung und Shopping.

Gründe gibt es viele

  • Festival Plaza Shreveport
Louisiana Boardwalk das einen Brücke und Fluss oder Bach
Bossier City
Entdecke die Destination Bossier City: mit Casinos, Livemusik, gutem Essen und mehr!

Gründe gibt es viele

  • Louisiana Boardwalk