Als offizieller Reisepartner der UEFA Champions League sind wir an die Heimatorte der 16 Vereine, die im Achtelfinale stehen, gereist, um Euch einen Überblick über die Hotspots für Euren nächsten Kurztrip zu geben. In diesem Artikel verschlägt es uns nach Valencia.

***Feuert Eure Lieblingsmannschaft bei den Spielen in der UEFA Champions League in ganz Europa an und reist wie ein Champion mit Expedia. Werft doch einen Blick auf unsere Reiseangebote für Fußballfans - Play The City!***

composite_logo.png?1579875931

Mit seiner blühenden Kulturszene, dem attraktiven Nachtleben, erstklassigen Restaurants und der wunderschönen Umgebung ist Valencia ein allseits beliebtes Reiseziel. Die Stadt hat zwei Fußballvereine, deren Fans nach Spielen in den vielen Restaurants und Bars ihre Mannschaften feiern.

Wir zeigen Euch, was es neben einem Besuch des Estadio Mestalla im Rahmen eines Fußballtrips im pulsierenden Valencia noch alles zu entdecken gibt.

BJ9I8166.jpg?1580207805

Plaza del Ayuntamiento in Valencia - Tourism Media

Trefft das Team: Valencia CF

Der Valencia Club de Fútbol, in Deutschland als FC Valencia bekannt, ist der bekannteste Fußballverein der Stadt. Er wurde 1919 gegründet, spielt seit 1923 im Estadio Mestalla und ist eines der beliebtesten Teams Spaniens. Die Farben des Klubs sind Weiß und Schwarz, die Auswärtstrikots dagegen sind meist orange, gelb und blau.

Der FC Valencia hat bereits viele Titel gewonnen, darunter sechsmal die spanische Meisterschaft, achtmal den spanischen Pokal und zweimal den Messestädte-Pokal. Außerdem holte sich der Klub einmal den UEFA-Pokal und den Europapokal der Pokalsieger, zweimal den UEFA Super Cup sowie einmal den UEFA Intertoto Cup.

Bekannt ist er auch für seine erstklassige Jugendarbeit, die unter anderem Talente wie David Silva, Miguel Ángel Angulo, Gaizka Mendieta und Raúl Albiol hervorgebracht hat. Auch viele aktuelle Fußballstars wie Juan Bernat, Carlos Soler und Isco haben hier begonnen.

TRIVIA:

Die Vereinshymne von Valencia heißt "Pasodoble" und wurde zum 75. Jubiläum des Klubs am 21. September 1993 zum ersten Mal gespielt.

Ein Besuch des Fußballstadions in Valencia: Estadio Mestalla

Das Estadio Mestalla ist die Heimat des FC Valencia. Es ist eines der größten Stadien in Spanien und bietet Platz für 55.000 Zuschauer. Im Jahr 1925 spielte die spanische Nationalmannschaft zum ersten Mal darin und auch ihre Gruppenspiele während der Weltmeisterschaft 1982 sowie einige Ausscheidungsspiele der Olympischen Sommerspiele 1992 wurden dort ausgetragen. Das Estadio Mestalla war immer wieder Schauplatz wichtiger internationaler Begegnungen.

Das Stadion ist sehr kompakt und hat steile Ränge, daher habt Ihr von jedem Platz aus eine großartige Sicht auf das Spielfeld. Die Fans des FC Valencia sind auf der Südtribüne und auf der Ost- bzw. Westtribüne zu finden. Wenn Ihr mit Kindern ein Spiel ansehen möchtet, solltet Ihr Tickets für den Familienbereich auf der Nordseite kaufen.

Eine Besonderheit des Stadions ist die Nordtribüne mit ihren steil ansteigenden Plätzen, die hoch über dem Feld liegen. Im Estadio Mestalla könnt Ihr aber nicht nur ein Spiel ansehen, sondern auch an einer Führung teilnehmen, bei der Ihr den Presseraum, die Kabinen und andere Bereiche hinter den Kulissen besichtigen sowie etwas über die Geschichte dieses Ortes und des Vereins lernen könnt.

Anreise

Das Estadio Mestalla erreicht Ihr mit der U-Bahn Metrovalencia. Die Linien 5 und 7 halten an der Station Aragòn, die Linien 3 und 9 am Bahnhof Facultats. Außerdem gibt es diverse Busverbindungen. Die Buslinien 32 (Amadeu de Savoia), 71 (Reyes Pròsper), 10, 12, 80, 41 und 79 (Aragó) sowie 10, 29, 30, 31, 71, 79, 81, 89 und 90 (Blasco Ibáñez) bringen Euch alle zum Stadion.

Wer lieber mit dem Auto fährt, erreicht die Sportstätte über die V-21 und V-15. Angesichts des starken Verkehrsaufkommens und der wenigen freien Parkplätze an Spieltagen ist allerdings ein Taxi empfehlenswerter.

BJ9I8503.jpg?1580310467

Camins al Grau in Valencia - Tourism Media

Restaurants und Freizeit in Valencia

Valencia ist wegen seines einzigartigen gastronomischen Angebots in ganz Spanien beliebt. Die Esskultur unterscheidet sich zwar kaum vom Rest des Landes, aber die Stadt hat einige kulinarische Besonderheiten, die Ihr unbedingt probieren solltet. Dazu gehört unter anderem die in Valencia erfundene Paella, eine Kombination aus Meeresfrüchten, Huhn oder Kaninchen, Riesenbohnen und Gemüse. Besonders köstliche Paella wird unter anderem in den Restaurants Casa Roberto, Restaurante Canela, Restaurante Navarro und Casa Carmela serviert.

Typisch für Valencia ist außerdem Horchata, ein Getränk, das an einen Milkshake erinnert und aus Erdmandeln hergestellt wird. In Valencia isst man dazu ein helles Hefegebäck namens Fartón mit Puderzucker oder Zuckerguss. Horchaterías gibt es überall in Valencia, sowohl solche, in denen Ihr Euch gemütlich zu einer Pause niederlassen könnt, als auch Straßenverkäufer, bei denen Ihr ein Getränk zum Mitnehmen bekommt. Zu den besten gehören die Horchatería Santa Catalina und L'Orxateria del Mercat Central.

Ihr solltet unbedingt etwas Zeit für Sightseeing einplanen, um einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt zu erleben. Dazu gehört die Kathedrale von Valencia, eine beeindruckende gotische Kirche aus dem 13. und 14. Jahrhundert, die architektonische Elemente der Renaissance, des Barock und des Klassizismus sowie Renaissancegemälde aufweist.

Falls Ihr Euch vor dem Spiel noch mit Fanartikeln des FC Valencia eindecken möchtet, findet Ihr am Stadion einen offiziellen Shop. Einen weiteren gibt es im Stadtzentrum an der Plaza del Ayuntamiento. Wer lieber schon vor der Abreise alles Nötige besorgen möchte, wird auch im Online-Shop des FC Valencia fündig.

Ausgehen in Valencia nach dem Spiel

Feiern nach dem Spiel

Fußball spielt in Valencia eine große Rolle. Die Fans nehmen die Spiele sehr ernst und gehen danach gern ausgiebig feiern. In der Nähe des Stadions gibt es mehrere Sports Bars, in denen die Anhänger des FC Valencia auf den Sieg ihrer Mannschaft anstoßen und eine Kleinigkeit essen.

Einige der beliebtesten Bars in dieser Gegend befinden sich an der Plaza de la Reina, zum Beispiel die Taberna de la Reina, eine Tapas-Bar mit Sitzplätzen drinnen und draußen. Falls sich nicht alle Mitglieder Eurer Reisegruppe so sehr für Fußball begeistern, können sie von hier aus den atemberaubenden Blick auf die Stadt genießen. Fußballfans gehen auch gern in die Bar Manolo del Bombo, eine Sports Bar mit zahlreichen Erinnerungsstücken an der Wand. Die Bar Mestalla an der Calle Poeta Micer Mascó ist eine beliebte Anlaufstelle für einen kleinen Happen vor dem Spiel oder ein spätes Abendessen und Drinks danach.

Auch im Irish Pub Finnegans an der Plaza de la Reina wird häufig während oder nach einem Spiel gefeiert. Falls Ihr einen Tag am Strand verbringen möchtet, könnt Ihr das Spiel auch in einer der Bars an der Playa de la Malvarrosa ansehen, zum Beispiel im Vivir sin Dormir.

Nachtleben in Valencia

Valencia ist für sein Nachtleben bekannt, das von durchtanzten Nächten über Livemusik bis zu Theater reicht. In bestimmten Stadtvierteln gibt es besonders viele Bars und Nachtclubs, zum Beispiel in der Gegend rund um den Jachthafen oder entlang des Strandes, wo sich einige der besten Clubs und Cocktailbars mit Meerblick befinden.

Aber auch die Altstadt hat einiges zu bieten, insbesondere an der Plaza de la Virgen. Die Geschichte des Barrio del Carmen im Norden des historischen Zentrums reicht bis ins Mittelalter zurück. Hier finden sich inmitten von Palästen und historischen Sehenswürdigkeiten zahlreiche Restaurants und Nachtclubs.

BJ9I8204.jpg?1580207551

Plaza Rednonda in Valencia - Tourism Media

Anreise nach Valencia

Als bedeutende Stadt in Spanien ist Valencia über verschiedene Verkehrswege mit anderen nationalen und internationalen Destinationen verbunden. Züge verkehren mehrmals täglich von Madrid und Barcelona. Mit dem Auto ist Valencia über die A3 von Madrid bzw. die A7 von Barcelona aus zu erreichen.

Ihr gelangt aber auch problemlos mit dem Flugzeug nach Valencia, denn es gibt täglich Direktflüge von vielen europäischen Großstädten sowie Umsteigeverbindungen beispielsweise über Madrid, Frankfurt oder München.

Ihr könnt wunderschöne historische und moderne Hotels in Valencia finden, von denen aus Ihr sowohl das Stadion als auch die besten Restaurants und interessantesten Sehenswürdigkeiten gut erreichen könnt.

Seid Ihr bereit, mit einigen der leidenschaftlichsten Fußballfans zu jubeln? Seine faszinierende Geschichte, das quirlige Nachtleben und die begeisterten Fans machen Valencia zu einem idealen Reiseziel für ein Fußballwochenende.

Wenn Ihr Lust darauf habt, mehr über Valencia zu erfahren, seht Euch unsere Tipps für Valencia an - z.B. 11 Valencia Sehenswürdigkeiten, die Ihr nicht verpassen solltet.

Titelbild: Historische Gebäude in Valencia - Pixabay