Zum Hauptinhalt springen
Beginn des Hauptinhalts

Expedia AGB DEUTSCHLAND

PDF-Version herunterladen

 

Vorbemerkung:

Die nachfolgenden Vermittlerbedingungen unter Abschnitt A) regeln das Verhältnis zwischen Ihnen und Expedia Inc., vertreten durch Robert Dzielak, 333 108th Avenue NE, Bellevue WA 98004, USA (im Folgenden „Expedia“ genannt) als Vermittlerin Ihrer Buchung.

Die Veranstalterbedingungen unter Abschnitt B) gelten nur für den Fall, dass Sie eine „Flug+Hotel-Reise“ buchen und regeln für diesen Fall das Verhältnis zwischen Ihnen und dem Reiseveranstalter Travelscape LLC., 10190 Covington Cross Drive, Suite 300, Las Vegas, NV 89144, USA, vertreten durch Steven McArthur (im Folgenden „Travelscape“ oder „Expedia Travel“ genannt)„Flug+Hotel-Reisen“ sind solche, welche unter dem entsprechenden Reiter gebucht wurden und bei denen Sie die einzelnen Bestandteile der Gesamtheit der Reiseleistungen individuell zusammengestellt haben. Nicht darunter fallen die unter dem Reiter „Pauschalreisen“ gebuchten Reisen. Die Veranstalterbedingungen gelten auch nicht für so genannte verbundene Reiseleistungen im Sinne des § 651w Abs.1 BGB, insoweit ist Expedia der Vermittler solcher verbundener Reiseleistungen. 

A: Vermittlerbedingungen von Expedia

  1. Anwendungsbereich
    1. Expedia als Reisevermittler
    2. Ihr Reiseveranstalter / Leistungsanbieter
  2. Buchung
    1. Vornahme der Buchung
    2. Vertragsschluss
    3. Buchungsbestätigung
    4. Kein Widerrufsrecht
  3. Registrierung auf der Website
    1. Keine Pflicht zur Registrierung
    2. Vornahme der Registrierung / Geheimhaltung
    3. Aktualisierung und Prüfung Ihrer Daten
    4. Aufhebung der Registrierung
    5. Ausschluss bei Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  4. Leistungen von Expedia
    1. Vermittlung und Reisepläne
    2. Reisemanager
    3. Maximale Zimmeranzahl bei Unterkunftsbuchungen
    4. Information bei Reiseplanänderung
    5. Reiseinformationen / Bewertung der Reise oder von Unterkünften / Nutzerinhalte
    6. Informationen in Englisch
    7. Anzeige von Produkten und Ergebnissen auf Expedia
    8. Anzeige von Preisen
    9. Keine weiteren Unterlagen bei Unterkunfts- und Mietwagenbuchungen
    10. Unterlagen bei Pauschalreisen
  5. Zahlung, Buchungspauschale und Steuern
    1. Buchungspauschale
    2. Zahlung und Zahlungsempfänger
    3. Zahlungsarten
    4. Zahlung per Kreditkarte
    5. Zahlung bei Unterkunftsbuchungen
    6. Zahlung bei Flugbuchungen
    7. Prüfung des Zahlungsmittels
    8. Steuern bei Unterkunftsbuchungen
    9. Rückabwicklung
    10. Steuern bei Buchungen für New York und New York City
  6. Umbuchung, Stornierung, Rücktritt, Nichtantritt der Reise
    1. Erklärung des Rücktritts
    2. Anfechtung wegen Irrtums
    3. Nichtantritt einer Flugstrecke
    4. Kombination von Einzeltickets
    5. Umbuchung und Stornierungen
    6. Umbuchung und Stornierung bei Bahnfahrten
  7. Informationen zu Reisepass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen
    1. Deutsche Staatsbürgerschaft
    2. Informationen Dritter
  8. Verhaltenspflichten und Haftung des Nutzers
    1. Nicht-kommerzielle Nutzung
    2. Beachtung des geltenden Rechts und dieser Nutzungsbedingungen
    3. Haftung für Ihre Handlungen und Handlungen Dritter
    4. Verbot von spekulativen und Fakebuchungen
    5. Freistellung von Ansprüchen Dritter
  9. Reiseprogramm und Leistungen
    1. Leistungsumfang
    2. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Unterkünfte/ Bewertung der Hotelstandards
    3. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Autoanmietungen
    4. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bahnfahrten
  10. Haftung von Expedia
    1. Informationen auf der Expedia-Website
    2. Keine vertraglichen Zusicherungen oder Garantien
    3. Verfügbarkeit und Erbringung der Reise
    4. Hyperlinks
    5. Haftung bei leichter Fahrlässigkeit
    6. Vertragstypische und vorhersehbare Schäden
    7. Verjährungsfrist
    8. Ausschluss der Haftungsbeschränkung
    9. Erweiterung der Haftungsbeschränkung auf Dritte
  11. Datenschutz
  12. Schlussbestimmungen
    1. Unwirksame oder nicht durchsetzbare Bestimmungen
    2. Geltendes Recht und Gerichtsstand
    3. Speicherung des Vertragstextes
    4. Verhaltenskodex Safer Shopping
    5. Verfügbare Sprachen
    6. Kundenservice
    7. Die Online-Streitbeilegungs-Plattform der Europäischen Kommission:
    8. Streitbeilegungsverfahren

B: Veranstalterbedingungen der Travelscape / Expedia Travel

  1. Buchung und Bestätigung
  2. Bezahlung 
  3. Leistungs- und Preisänderungen
  4. Rücktritt des Kunden, Umbuchung, Ersatzteilnehmer
  5. Nicht in Anspruch genommene Leistungen
  6. Änderungen, Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter
  7. Haftung von Expedia Travel für die Erbringung der Pauschalreise
  8. Regeln und Einschränkungen der Anbieter
  9. Beistand vor Ort
  10. Verpflichtung von Expedia Travel zur Preisminderung und/oder zum Schadenersatz
  11. Erlöschen der Haftung und Reklamationsfrist
  12. Zugänglichkeit und eingeschränkte Mobilität
  13. Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften
  14. Versicherungen
  15. Identität der Fluggesellschaften
  16. Schlussbestimmungen

Anlage 1: Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs

Anlage 2: Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden, wenn der Vermittler verbundener Reiseleistungen kein Beförderer ist, mit dem der Reisende einen die Rückbeförderung umfassenden Vertrag geschlossen hat, und die Vermittlung nach § 651w Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs erfolgt

A: Vermittlerbedingungen von Expedia

  1. Anwendungsbereich
    1. Expedia als Reisevermittler: Expedia (Expedia Inc., vertreten durch Robert Dzielak, 333 108th Avenue NE, Bellevue WA 98004, USA) tritt im Rahmen ihrer Tätigkeiten ausschließlich als Vermittlerin von Beförderungs-, Unterkunfts- und damit verbundenen Leistungen (Flüge, Pauschalreisen, Unterkunftsbuchungen, Mietwagen, Bahnfahrten, etc.) (nachfolgend zusammen "Reisen" genannt) auf. Die Vermittlung der Reisen bzw. Einzelleistungen kann u. a. über die Website unter der URL http://www.expedia.de (nachfolgend "Expedia-Website" genannt), telefonisch, per Fax sowie über eine mobile App erfolgen. Bei den vermittelten Reisen kann es sich auch um sogenannte verbundene Reiseleistungen im Sinne des § 651w Abs.1 BGB handeln. Nach dieser gesetzlichen Regelung ist Expedia der Vermittler solcher verbundener Reiseleistungen, wenn Expedia (i) für den Zweck derselben Reise, die keine Pauschalreise ist, dem Reisenden anlässlich eines einzigen Besuchs in ihrer Vertriebsstelle oder eines einzigen Kontakts mit ihrer Vertriebsstelle Verträge mit anderen Unternehmern über mindestens zwei verschiedene Arten von Reiseleistungen vermittelt und der Reisende diese Leistungen getrennt auswählt und a) getrennt bezahlt oder b) sich bezüglich jeder Leistung getrennt zur Zahlung verpflichtet oder (ii) dem Reisenden, mit dem Expedia (oder Expedia Travel) einen Vertrag über eine Reiseleistung geschlossen hat oder Expedia einen solchen Vertrag vermittelt hat, in gezielter Weise mindestens einen Vertrag mit einem anderen Unternehmer über eine andere Art von Reiseleistung vermittelt und der weitere Vertrag spätestens 24 Stunden nach der Bestätigung des Vertragsschlusses über die erste Reiseleistung geschlossen wird.
    2. Ihr Reiseveranstalter / Leistungsanbieter: Expedia veranstaltet selbst keine eigenen Reisen und bietet selbst auch keine Einzelreiseleistungen (Hotelübernachtung, Flugtransfer, Bahnfahrt o. ä.) an. Im Falle einer Buchung kommt der die Reise betreffende Vertrag ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Reiseveranstalter bzw. Anbieter (z. B. Fluggesellschaft, Hotelbetreiber, Bahnunternehmen) (nachfolgend "Anbieter" genannt) zustande. Im Falle einer Buchung über den Bereich „Flug+Hotel“ ist Ihr Anbieter Travelscape LLC., 10190 Covington Cross Drive, Suite 300, Las Vegas, NV 89144, USA („Expedia Travel“). In diesem Fall gelten zusätzlich die unter Abschnitt B) aufgeführten Veranstalterbedingungen in Ihrem Verhältnis zu Expedia Travel. Die Bedingungen im vorliegenden Abschnitt A) gelten daher ausschließlich für unsere Vermittlungstätigkeit und haben keinerlei Einfluss auf die Bedingungen, zu denen die vermittelten Reisen erfolgen. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Reiseveranstalter bzw. Anbieter wird im Buchungspfad gesondert verwiesen. Die Bestimmungen und Beschränkungen, zu denen der jeweilige Anbieter seine Flugbeförderungsleistungen erbringt, werden Ihnen vor Ihrer verbindlichen Buchung angezeigt; diese können auch hier expedia.de/p/support/check-in eingesehen werden. Die Bestimmungen und Beschränkungen, zu denen das Bahnunternehmen seine Bahnbeförderungsleistungen erbringt, werden Ihnen vor Ihrer verbindlichen Buchung angezeigt

      Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nicht für Angebote und Dienstleistungen in Zusammenhang mit der Vermietung von Ferienunterkünften, die direkt von einem Expedia-Partner unter der folgenden URL bereitgestellt werden: http://www.expedia.de/vc/ferienwohnung . Für diese Angebote und Dienstleistungen, einschließlich der diesbezüglichen finanziellen Regelungen, gelten ausschließlich die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Partners. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Partners sind unter folgender URL nachzulesen: https://ferienwohnung.expedia.de/vermittlungsbedingungen .
  2. Buchung
    1. Vornahme der Buchung: Sie können auf der Expedia-Website zunächst über verschiedene Reiseleistungskategorien Ihre Reise auswählen und zusammenstellen. Mit Ausfüllen der weiteren Informationsfelder zu Ihrer Person und anderen Reisenden sowie zur Zahlung und dem Abschluss des Buchungsvorgangs durch Anklicken der entsprechenden Schaltfläche beauftragen Sie uns, eine Beförderungsleistung oder eine sonstige, mit der Durchführung einer Reise in Zusammenhang stehende Dienstleistung, die von einem dritten Reiseanbieter erbracht wird, zu vermitteln. An Ihren Buchungsauftrag sind Sie gebunden. Sie haben vor Abschluss der Buchung jederzeit die Möglichkeit, den Buchungsvorgang zu unterbrechen, um Eingabefehler zu erkennen und zu korrigieren. Um eine Buchung vornehmen zu können, müssen Sie zum Zeitpunkt der Buchung mindestens 18 Jahre alt sein.

      Bitte beachten Sie, dass im Hinblick auf Altersgrenzen bei Buchungen für Kinder, regelmäßig das Alter des Kindes bei Rückreise maßgeblich ist. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Regeln und Beschränkungen des jeweiligen Leistungserbringers.

      Als Buchender haben Sie sicherzustellen und bestätigen hiermit, dass die für alle Reisenden der Buchung gemachten Angaben vollständig und richtig sind, dass alle Reisenden damit einverstanden sind, an diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden zu sein, und dass Sie befugt sind, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Namen und mit Wirkung für alle Reisenden der Buchung anzunehmen und diese hiermit im Namen und mit Wirkung für alle Reisenden annehmen.

      Sie als der Buchende sind grundsätzlich für die Buchung, die Zahlung der Anzahlung sowie des Gesamtpreises, für alle Änderungs- und Stornierungsanfragen, für die Zahlung aller zusätzlichen Gebühren im Zusammenhang mit der Buchung und für sämtliche anderen Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Buchung verantwortlich. Sie verpflichten sich, Ihren Pflichten aus diesen Geschäftsbedingungen nachzukommen.

    1. Vertragsschluss: Durch Klicken der Schaltfläche „Jetzt Kaufen“ bzw. telefonisch oder per Fax geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages mit Expedia über die Vermittlung der Reise bzw. Reiseleistung ab. Diese von Ihnen oder Ihrem Reisemanager getätigte Buchung gilt erst zu dem Zeitpunkt als von uns angenommen, zu dem Sie die Buchungsbestätigung erhalten haben, spätestens dann, wenn die Reise in Ihrem Profil auf der Expedia-Website unter dem Link "Meine Reisepläne" als gebucht erscheint. Sie sind verpflichtet, Ihr Profil auf der Expedia-Website aufzurufen und die Reisepläne einzusehen, insbesondere wenn Sie wider Erwarten keine Buchungsbestätigung erhalten haben sollten. Die Buchungsbestätigung wird in der Regel innerhalb von 24 Stunden versendet. Sollten Sie innerhalb von 24 Stunden nach Ihrer Buchung noch keine Bestätigung erhalten haben und die Reise auch nicht als gebucht in Ihrem Profil erscheinen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice telefonisch unter 069 945 19 23 20.
    2. Buchungsbestätigung: Sie haben ferner die Obliegenheit, die Ihnen zugegangene Buchungsbestätigung unverzüglich auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Bitte teilen Sie Expedia Abweichungen der Bestätigung im Vergleich zu Ihrer ursprünglichen Buchung unverzüglich nach Kenntnisnahme mit.
    3. Kein Widerrufsrecht: Ihnen steht für den Vermittlungsvertrag mit Expedia kein Widerrufsrecht zu.
  1. Registrierung auf der Website
    1. Keine Pflicht zur Registrierung: Grundsätzlich steht es Ihnen frei, sich für die Nutzung unserer Services auf unserer Website zu registrieren oder nur als sog. „Gast“ eine Buchung vorzunehmen. Ihre Daten werden dann nach Abwicklung der Buchung wieder gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten.
    2. Vornahme der Registrierung / Geheimhaltung: Sie haben die Möglichkeit, sich auf der Expedia-Website als Kunde zu registrieren. Hierzu müssen Sie lediglich Ihre E-Mailadresse und ein frei wählbares Passwort angeben. Sie sind verpflichtet, Ihr Passwort geheim zu halten und unberechtigten Dritten keinen Zugriff auf Ihr Konto zu gewähren, um einen Missbrauch zu vermeiden. Sie haben über Ihr Kundenkonto unter dem Link „Meine Reisepläne“ insbesondere Einsicht in die gebuchten oder reservierten Reiseleistungen.
    3. Aktualisierung und Prüfung Ihrer Daten: Um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten für Ihre Registrierung als Mitglied oder Reisemanager richtig und aktuell sind, können Sie Ihre Kundeninformation unter der Rubrik "Mein Konto" jederzeit überprüfen und auf den neuesten Stand bringen.
    4. Aufhebung der Registrierung: Sie können Ihre Registrierung bei Expedia jederzeit aufheben. Schicken Sie Expedia einfach eine Nachricht in Textform (z. B. per E-Mail, Fax oder Post) und wir löschen Ihr Profil unverzüglich, soweit es zur Erbringung von Ihnen bestellter Leistungen nicht mehr benötigt wird.
    5. Ausschluss bei Verstoß gegen Nutzungsbedingungen: Bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder dem begründeten Verdacht, dass ein Verstoß vorliegt, ist Expedia jederzeit berechtigt, den jeweiligen Nutzer nach Mahnung mit angemessener Fristsetzung von der Nutzung dieser Website und/oder Leistungen auszuschließen, sobald die bereits getätigten Buchungen abgeschlossen sind. Bei elementaren Verstößen des Nutzers oder einem begründeten Verdacht hierfür ist eine vorherige Mahnung entbehrlich.
  2. Leistungen von Expedia
    1. Vermittlung und Reisepläne: Unsere vertragliche Verpflichtung beschränkt sich auf die Vermittlung der angebotenen und buchbaren Reisen. Die Durchführung der gebuchten Reise als solche gehört nicht zu unseren Vertragspflichten. Die Einzelheiten der von Ihnen gebuchten Reiseleistungen können Sie als Gast und registrierter Kunde unter dem Link "Meine Reisepläne" abrufen.
    2. Reisemanager: Der Expedia Reisemanager ermöglicht Ihnen, einen oder mehrere Dritte (nachfolgend "Reisemanager" genannt) zu beauftragen, in Ihrem Namen die Leistungen dieser Website in Anspruch zu nehmen, insbesondere Reisen für Sie zu buchen. Als Reisemanager darf ausschließlich eine Person bestimmt werden, die 18 Jahre oder älter ist. Durch die Bestimmung einer Person als Reisemanager berechtigen Sie diese gleichzeitig, von Ihnen gemachte persönliche Angaben bei Expedia einzusehen.
    3. Maximale Zimmeranzahl bei Unterkunftsbuchungen: Es können durch Vermittlung von Expedia nicht mehr als acht Zimmer für dieselbe Unterkunft/denselben Zeitraum über die Expedia-Website gebucht werden. Sollten wir feststellen, dass Sie im Rahmen von separaten Buchungsvorgängen insgesamt mehr als acht Zimmer reserviert haben, wird Ihre Buchung storniert und gegebenenfalls eine Stornierungsgebühr erhoben. Wenn Sie neun oder mehr Zimmer buchen möchten, setzen Sie sich bitte mit dem Ansprechpartner für Gruppenbuchungen bei Expedia in Verbindung oder füllen Sie das Gruppenbuchungsformular im Internet aus. Einer unserer für Gruppenbuchungen zuständigen Mitarbeiter wird Ihre Anfrage bearbeiten und Sie anschließend kontaktieren, um die Buchung abzuschließen. Möglicherweise ist die Unterzeichnung eines schriftlichen Vertrags und/oder die Zahlung einer nicht erstattungsfähigen Anzahlung erforderlich.
    4. Information bei Reiseplanänderung: Leistungsbestandteil ist ferner, dass Expedia bei kurzfristigen Änderungen Ihres Reiseplans, z. B. bei Verlegung oder Stornierung von Flügen, versuchen wird, Sie durch Anruf oder durch E-Mail hierüber zu informieren.
    5. Reiseinformationen / Bewertung der Reise oder von Hotels / Fotos und andere NutzerinhalteExpedia freut sich, von Ihnen zu hören. Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie Expedia über die Website Inhalte übermitteln, z. B. per E-Mail, durch Posten auf der Website oder auf andere Weise, etwa Hotelbewertungen, sonstige Bewertungen, Fragen, Kommentare, Anregungen, Ideen oder Anderes („Beiträge“), Sie Expedia und mit ihr verbundene Unternehmen („Expedia -Unternehmen“) sowie Partner, mit denen Expedia im Rahmen von Co-Branding oder Verlinkungen über die Website kooperiert, ein nicht-exklusives, vergütungsfreies, dauerhaftes, zustimmungsfrei übertragbares, unwiderrufliches und vollständig unterlizenzierbares Recht zur Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung und Umgestaltung, zur Übersetzung, Verbreitung, Veröffentlichung, Weiterentwicklung, öffentlichen Zugänglichmachung und Wiedergabe, weltweit in allen Medien, gleich ob bekannt oder zukünftig bekannt werdend, einräumen und zwar auch bezüglich Ihres Namens, den Sie im Zusammenhang mit einem solchen Beitrag angeben. Sie erkennen an, dass die Expedia-Unternehmen und / oder sonstige mit Expedia verbundene Unternehmen frei entscheiden können, z. B. Ihren Namen und Ihre Heimatstadt im Zusammenhang mit einer Hotelbewertung Bewertung zu veröffentlichen und auch, dass Beiträge mit unseren Partnern geteilt werden können. Sie räumen Expedia weiter das Recht ein, Rechtsverletzungen in Bezug auf die Nutzungsregelungen für diese Beiträge, gleich ob dies Rechte von Expedia oder Ihre Rechte betrifft, zu verfolgen. Sie erkennen an, dass Beiträge weder vertraulich noch proprietär sind. 

      Sie räumen den Expedia-Unternehmen unentgeltlich das unterlizenzierbare, weltweite, nicht-exklusive Recht ein, die von Ihnen übermittelten Beiträge zu verwerten, diese insbesondere zu veröffentlichen, zu bearbeiten oder zu löschen. Sie verzichten insoweit auf das Recht auf Namensnennung. 

      Expedia ist weder verantwortlich, noch übernimmt Expedia eine Haftung für die von Ihnen übermittelten oder geposteten Beiträge. Expedia hat auch keine Verpflichtung, Ihre Kommentare zu veröffentlichen, behält sich allerdings das Recht vor in freiem Ermessen zu entscheiden, welche Kommentare auf der Website veröffentlicht werden. Falls Sie mit der Geltung dieser Bedingungen nicht einverstanden sind, übermitteln Sie uns bitte keine solchen Beiträge. 

      Gelegentlich bieten wir Kunden Incentives dafür an, Hotelbewertungen zu hinterlassen (z. B. Hotelgutscheine oder Coupons, die Teilnahme an Verlosungen, usw.). Da es wichtig für uns ist, dass Hotelbewertungen unvoreingenommen und wahrheitsgemäß erfolgen, ist es unerheblich für die Incentivierung, ob eine Bewertung positiv oder negativ ist. 

      Sie sind vollständig verantwortlich für den Inhalt Ihrer Beiträge, insbesondere für auf der Website gepostete Bewertungen. Es ist verboten, Inhalte auf unserer Website zu posten oder auf oder von dieser zu übermitteln, die (i) rechtswidrig, bedrohlich, verleumdend, obszön, pornographisch oder in sonstiger Weise rechtsverletzend sind; (ii) jedwedes werbliche Material enthalten, insbesondere Werbung oder Marketing für Waren- und Dienstleistungen; und (iii) Material, das das Urheberrecht, Markenpatente oder sonstige Rechte eines Dritten verletzt oder sich diese aneignet. Sie sind allein verantwortlich für Schäden, die aus der Verletzung der vorstehenden Beschränkungen herrühren und auch für sonstige Schäden, die aus dem Posten von Inhalten auf unserer Website herrühren. Sie erkennen an, dass Expedia ihre Rechte in Bezug auf von Ihnen übermittelte Inhalte (z. B. die Nutzung, Veröffentlichung aber auch die Löschung) ohne Mitteilung an Sie ausüben kann. Wenn Sie mehr als eine Bewertung ein und desselben Hotels / derselben Einzel-Reiseleistung übermitteln, ist nur jeweils die letzte Bewertung relevant. 

      Alle übermittelten Inhalte unterliegen unseren Community-Richtlinien. Übermittelte Fotos unterliegen überdies den folgenden Bedingungen für Fotos

      Sämtliche von Ihnen übermittelten Fotos müssen
      • ... themenbezogen sein: Alle Fotos müssen relevant sein in Bezug auf Unterbringungen, Restaurants, örtliche Gegebenheiten oder allgemeine Reiseerfahrungen
      • ... Gemeinschafts- und familienfreundlich sein:
        1. Übermitteln Sie keine Fotos oder sonstige Materialien, welche illegal, obszön, pornografisch, profan, vulgär, ausfällig oder beleidigend sind.
        2. Übermitteln Sie keine Fotos oder sonstige Materialien, welche die Privatsphäre oder Persönlichkeitsrechte eines Dritten verletzen.
        3. Übermitteln Sie keine Fotos oder Informationen über Kinder oder sonstige Dritte ohne deren ausdrückliche Einwilligung (im Falle von Kindern unter 18 Jahren nur mit der Einwilligung der Eltern).
        4. Kinder unter 18 Jahren ist es nicht erlaubt, Fotos oder andere Materialien zu übermitteln.
      • … original sein: Sie dürfen nur solche Fotos übermitteln, an denen Sie sämtliche erforderlichen Rechte besitzen. Übermitteln Sie keine Fotos von anderen Quellen, unabhängig davon ob persönlich oder kommerziell. Übermitteln Sie keine Fotos, welche das Urheberrecht, Markenrecht oder andere Rechte Dritter verletzen.
      • … nicht-kommerziell sein: Übermitteln Sie keine Fotos, welche Firmenlogos, Branding, werbliches Material oder sonstige Inhalte mit kommerziellem Charakter enthalten.
      • … unschädlich sein: Übermitteln Sie keine Fotos, welche Computer-Viren oder schädlichen Code enthalten und entweder dazu bestimmt oder geeignet sind, Schaden an Expedias und / oder dritten Computersystemen herbeizuführen.
    6. Informationen in Englisch:Die von Expedia vermittelten Reiseleistungen werden zum Teil direkt aus internationalen Reisebuchungssystemen eingespeist bzw. es wird auf diese direkt gelinkt. In solchen Reiseangeboten sind oft Regelungen in englischer Sprache enthalten, die auch Auswirkungen auf Art und Umfang der angebotenen Reiseleistungen haben können. Bei Verständnisschwierigkeiten hinsichtlich dieser Angaben hilft Ihnen der Expedia Kundenservice telefonisch unter 069 945 19 23 20. Insoweit die Website “Google Translate” oder ähnliche Technologien für die Übersetzung von Unterkunfts-bewertungen anbietet oder nutzt, bitten wir zu beachten, dass diese automatisches Übersetzungswerkzeug darstellen und deshalb Ungenauigkeiten und Verfälschungen auftreten können. Expedia kann für die Vollständigkeit oder Richtigkeit solcher Übersetzungen nicht einstehen.
    7. Anzeige von Produkten und Ergebnissen auf ExpediaReisenden stehen viele verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die es ihnen erleichtern, die perfekte Unterkunft, einen Flug, einen Mietwagen oder Aktivität zu finden. Die Sortierungseinstellungen erlauben es Reisenden die Suchergebnisse durch Verwendung von Kriterien wie Preis, überprüfte Benutzerbewertungen, etc., an ihre Vorlieben anzupassen. Auch die „Filter“- Einstellungen ermöglichen den Reisenden verschiedenste Optionen ein- bzw. auszuschließen, um die Ergebnisse an ihre Bedürfnisse anzupassen. Falls keine Optionen ausgewählt werden, zeigen wir eine Reihe von relevanten Optionen an, welche auf den nachfolgend dargestellten Kriterien beruhen:
      • Unterkünfte: Unsere Standardsortierungsreihenfolge spiegelt die Relevanz in Bezug auf Ihre Suchkriterien wider, da wir sicherstellen wollen, dass Sie schnell und einfach das für Sie richtige Angebot finden können. Wir messen Relevanz unter Berücksichtigung von Faktoren wie der Lage der Unterkünfte, der Kundenbewertungen, der Beliebtheit der Unterkünfte (gemessen an der Anzahl der Reisenden, die auf unseren Seiten Buchungen der Unterkunft vornehmen), der Qualität der von den Unterkünften auf unseren Seiten angebotenen Inhalte und der Wettbewerbsfähigkeit der Preise und der Verfügbarkeit der Unterkünfte im Verhältnis zu anderen Unterkünften, die den Suchkriterien entsprechen. Vergütungen, die von Unterkünften an uns für Buchungen über unseren Seiten gezahlt werden, werden als Faktoren für die relative Rangfolge von Unterkünften mit ähnlichen Angeboten basierend auf den oben dargestellten Kriterien für die Relevanz berücksichtigt. Werden andere Einstellungen als unsere Standardeinstellung verwendet (z.B. eine Sortierung anhand des Preises oder Sternebewertung), so werden Unterkünfte mit ähnlichen Ergebnissen anhand der oben dargestellten Kriterien geordnet.
      • Flüge:Unsere Standardsortierungsreihenfolge basiert auf dem niedrigsten Preis. Haben zwei Flüge denselben Preis, so wird der kürzere Flug zuerst aufgelistet.
      • Mietwagen: Unsere Standardsortierungsreihenfolge basiert in erster Linie auf dem niedrigsten Preis, aber wir können auch andere relevante Kriterien wie Beliebtheit, Kundenbewertungen, günstige Lage des Abholorts und Fahrzeugtyp oder Kategorie berücksichtigen.
      • Aktivitäten: Unsere Standardsortierungsreihenfolge wird persönlich von den Expedia Verantwortlichen des jeweiligen Ziellandes, die mit dem jeweiligen Markt vertraut sind, zusammengestellt. Berücksichtigt werden dabei Faktoren wie Preis, Popularität, Entfernung von den möglichen Unterkünften und Feedback der Reisenden.
      • Pauschalreisen: Bei der Kombination mehrerer verschiedener Reiseleistungen zu einer Pauschalreise benutzen wir die oben beschriebenen Kriterien, um die Sortierungsreihenfolge für jedes Produkt zu bestimmen.
      • Bahnfahrten:Unsere Standardsortierungsreihenfolge basiert auf den Abfahrtszeiten. Bei Bahnfahrten mit gleichen Abfahrtszeiten richtet sich die Sortierungsreihenfolge nach der Fahrt mit dem niedrigsten Preis.

      Zusätzlich optimieren wir kontinuierlich unseren Service, um Reisenden die beste Nutzungserfahrung zu ermöglichen. Deshalb kann es vorkommen, dass wir hin und wieder verschiedene Standardsortierungs-Algorithmen austesten.

    1. Anzeige von Preisen:Die Preise für die angebotenen Dienstleistungen entsprechen den jeweils auf der Website aufgeführten Beträgen; ausgenommen davon sind Fälle von offensichtlichem Irrtum. Obwohl die Preise sich jederzeit ändern können, betrifft dies eine bereits akzeptierte Buchung nicht. Expedia kann in Bezug auf gewisse Flugtransaktionen, die im Namen des Kunden gemacht wurden in gewissen Fällen eine Buchungsgebühr erheben. Dem Kunden werden im Buchungsprozess sämtliche anfallende Gebühren zur Kenntnis gebracht. Trotz den Bemühungen von Expedia, Inc. können gewisse, auf der Website aufgeführte Servicedienstleistungen mit einem falschen Preis ausgewiesen sein. EXPEDIA, INC. BEHÄLT SICH HIERMIT EXPLIZIT DAS RECHT VOR, JEDWEDE INKORREKTE PREISE AUF UNSERER WEBSITE UND/ODER BEI EINER BUCHUNG, DIE UNTER EINEM FALSCHEN PREIS GEMACHT WURDE, ZU KORRIGIEREN. IN EINEM SOLCHEN FALL WERDEN WIR IHNEN, SOFERN MÖGLICH, DIE MÖGLICHKEIT GEBEN, IHRE BUCHUNG ZUM KORREKTEN PREIS ZU BEHALTEN ODER WERDEN IHRE BUCHUNG OHNE STRAFZAHLUNG ANNULIEREN. Expedia, Inc. untersteht keiner Verpflichtung ihre Dienstleistungen zu einem fälschlicherweise zu tiefen Preis anzubieten, selbst nachdem der Kunden die Bestätigung seiner Buchung erhalten hat.
    2. Keine weiteren Unterlagen bei Unterkunfts- und Mietwagenbuchungen:Im Fall von Unterkunfts- oder Mietwagenbuchungen erfolgt keine gesonderte Zuleitung von Unterlagen. Bitte gehen Sie unmittelbar in die Unterkunft bzw. zu dem Schalter des Mietwagenunternehmens und legen Sie dort die Ihnen zugegangene Reservierungsnummer vor.
    3. Unterlagen bei Pauschalreisen: Im Fall von Pauschalreisen erhalten Sie die Unterlagen auf die jeweils vereinbarte Weise.
  1. Zahlung, Buchungspauschale und Steuern
    1. Buchungspauschale: Expedia erhebt für die Vermittlung von Flügen gegebenenfalls eine Buchungspauschale. Sofern eine solche Buchungspauschale anfällt, wird der Kunde darauf gesondert während des Buchungsprozesses hingewiesen. Diese wird bei Stornierung oder Umbuchungen des Fluges durch den Kunden nicht erstattet, es sei denn die Stornierung durch den Kunden beruht auf einem Verschulden von Expedia und/oder ihren Erfüllungsgehilfen.
    2. Zahlung und Zahlungsempfänger: Der Preis der gebuchten Services ist entweder (i) an Expedia, die die Zahlungen im Auftrag der Anbieter entgegennimmt, und/oder (ii) Travel Partner Exchange S.L. („TPX“), Paseo Milicias de Garachico 1, Edificio Hamilton, oficina 79, 38002 Santa Cruz de Tenerife, Kanarische Inseln, Spanien, ein verbundenes Unternehmen von Expedia, das berechtigt ist, Zahlungen für Expedia entgegenzunehmen und/oder (iii) direkt an die Anbieter zu bezahlen. Dem Kunden können Kosten durch mehr als eine Partei in Rechnung gestellt werden (diese werden auf dem Kreditkartenbeleg oder Kontoauszug des Kunden detailliert aufgeführt); diese dürfen jedoch den Gesamtpreis der gebuchten Services nicht überschreiten.
    3. Zahlungsarten: Flug & Unterkunft, Fly & Drive, Städtereisen, Unterkunft, Mietwagen und Bahnfahrten können mit Kreditkarte und teilweise mit elektronischem Lastschriftverfahren (ELV) gebucht werden. In bestimmten Fällen bieten wir auch eine Zahlungsmöglichkeit per Online-Überweisung an (NetGiro Payments AB); dieses Unternehmen erscheint im Fall der Online-Überweisung als Zahlungsempfänger auf Ihrem Überweisungsbeleg. Die möglichen Zahlungsarten sind bei jeder Reise und sonstigen buchbaren Leistungen aufgeführt und können variieren. Dort sind auch etwaige anfallende Kosten der jeweiligen Zahlungsart dargestellt. Jedenfalls wird Expedia Sie vor Abschluss des Buchungsprozesses auf sämtliche anfallenden Gebühren im Buchungsverlauf hinweisen. Im Normalfall wird der Reisepreis direkt vom Anbieter der Reiseleistung(en) eingezogen (sog. Direkt-Inkasso). In manchen Fällen beauftragen die Anbieter der Reiseleistung(en) Expedia, den Reisepreis für sie einzuziehen. Dann wird Expedia das Inkasso über ihren Fulfillmentpartner taa travel agency accounting GmbH durchführen.
    4. Zahlung per Kreditkarte: Falls Sie die Kreditkarte als Zahlungsmittel wählen, erteilen Sie uns die ausdrückliche Ermächtigung, im Auftrag des Reiseveranstalters den geschuldeten Reisepreis über Ihre Kreditkartennummer einzuziehen. Falls Sie die Online-Überweisung als Zahlungsmittel wählen, nehmen Sie selbst die Zahlung im Rahmen des Online-Überweisungsprozesses vor.
    5. Zahlung bei Unterkunftsbuchungen: Bei Unterkunftsbuchungen können dem Kunden die Optionen „Vorab-Zahlung“ oder „Zahlung in der Unterkunft“ zur Verfügung stehen. Wählt der Kunde die Option „Vorab-Zahlung“, belastet Expedia die Kundenkreditkarte sofort mit dem jeweils einschlägigen Betrag in der Landeswährung des Kunden. Wählt der Kunde die Option „Zahlung in der Unterkunft“, wird die Kreditkarte des Kunden mit dem Endbetrag in der lokalen Währung am Standort der Unterkunft von diesem zum Zeitpunkt des Aufenthalts belastet. Die auf Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Anwendung kommenden Steuern und Gebühren können von der Wahl der Zahlungsmethode abhängen. Steuern und Wechselkurse können sich während der Buchung und dem Aufenthalt des Kunden ändern. Ihre Kreditkartenfirma kann auch Bearbeitungsgebühren für Zahlungen in einer Fremdwährung verlangen. Gutscheine von Treueprogrammen können nur für die Option genutzt werden.
    6. Zahlung bei Flugbuchungen: Gleich ob Flugbuchungen als Einzelleistung oder als Teil einer Pauschalreise gebucht werden, unterliegen sie den Regeln und Beschränkungen des Leistungserbringers, wie auch diesen vorliegenden Bestimmungen. Wenn Expedia die Zahlung eines Kunden für die Buchung einer Flugreiseleistung für den Leistungserbringer erhält, handelt Expedia dabei als Vertreter für den Erbringer der jeweiligen Flugreisereiseleistung. Dabei besteht der Vertrag bezüglich der Flugreisereiseleistung zwischen dem Kunden und dem Erbringer der jeweiligen Flugreisereiseleistung. Die Preise und Gebühren für einige außerhalb Deutschlands startende, besonders günstige Flüge lauten ggf. auf eine andere Währung (z. B. GBP), hierfür zeigen wir die geschätzten Kosten in EUR an. Der tatsächlich vom Leistungserbringer in Rechnung gestellte Betrag kann wegen unterschiedlicher Umrechnungskurse der Kartenanbieter geringfügig abweichen. Zudem kann die Abrechnung eine Gebühr des Kartenanbieters für die Abwicklung einer Zahlung in anderer Währung enthalten. Expedia ist nicht der Auslöser solcher zusätzlichen Gebühren und haftet nicht für etwaige Kosten aus abweichenden Umrechnungskursen und Gebühren für Fremdwährungstransaktionen.
    7. Prüfung des Zahlungsmittels: Bei Buchungen, bei denen keine sofortige Anzahlung vereinbart wird, ist Expedia bzw. der Anbieter oder Reiseveranstalter berechtigt, die Gültigkeit der Bankkarte durch den Einzug eines Minimalbetrags (in der Regel 1 Euro) zu prüfen. Der Minimalbetrag wird entweder sofort zurückerstattet oder von der noch zu zahlenden Restsumme abgezogen. Dem Kunden entstehen durch diese Maßnahme keine Kosten. Expedia bzw. der Anbieter oder Reiseveranstalter sind ferner bei Buchungen ohne Anzahlung berechtigt, den Verfügbarkeitsrahmen der Bankkarte durch die ausstellende Bank im Hinblick auf die Höhe der Buchungssumme bestätigen zu lassen.
    8. Steuern bei Unterkunftsbuchungen: Die erhobenen Steuern bei Vorab-Zahlung von Unterkünften entsprechen den voraussichtlichen Steuern für die Buchung und Nutzung der Zimmer unter Berücksichtigung der Belegung, Umsatz- und Verbrauchsabgaben (und dergleichen), die ein Anbieter der Unterkunft für die mit der Vermietung des Zimmers fälligen Steuern zahlt. Die Unterkünfte verrechnen dem Anbieter die jeweiligen Steuerbeträge. Die Unterkünfte sind für die Abführung der anwendbaren Steuern an die jeweiligen Behörden verantwortlich. Weder Expedia noch der Anbieter agieren als Co-Vermieter der vom Kunden gebuchten Unterkünfte. Die anwendbaren Steuern und Steuersätze variieren stark je nach Ort der Unterkünfte. Die vom Anbieter an die Unterkünfte tatsächlich gezahlten Steuerbeträge können von den erhobenen Steuern abhängig von den anwendbaren Raten, der Steuerbarkeit, etc. zum Zeitpunkt des aktuellen Aufenthalts des Kunden in der Unterkunft abweichen.
    9. Rückabwicklung:Im Fall der Rückabwicklung einer Zahlung werden die jeweiligen Beträge nach Abzug etwaiger Gebühren gemäß nachfolgender Ziffer 6 von dem jeweiligen Vertragspartner, dessen Vertragsverhältnis rückabgewickelt wird, zurückerstattet. Buchungspauschalen oder Kartenzahlungsgebühren für die Buchung werden nicht rückerstattet. Rückzahlungen bei Flugbuchungen können bis zu 6 Monate in Anspruch nehmen.
    10. Steuern bei Buchungen für New York und New York City: Bei Aufenthalten in Unterkünften in New York City wird auf den Betrag für die gebuchte Unterkunft sowie auf ggf. gebuchte Zusatzleistungen die New York Umsatzsteuer ("New York Sales Tax") und New York City Hotelsteuer ("New York City Hotel Occupancy Taxes") fällig. Bei Aufenthalten in Unterkünften in New York State, aber außerhalb von New York City, wird auf die vorgenannten Beträge nur die New York Umsatzsteuer ("New York Sale Taxes") fällig. Zusätzlich werden für Aufenthalte in New York State, aber außerhalb von New York City, Gebühren zur Abdeckung lokaler Hotelsteuern (Hotel Occupancy Taxes), zahlbar auf das von der Unterkunft für die Vermietung erhaltene Entgelt, erhoben. Die auf die Leistungen des Anbieters sowie das von der Unterkunft erhaltene Entgelt anwendbare New York Umsatzsteuer (New York Sales Tax) und New York City Hotelsteuer (New York City Hotel Occupancy Taxes) sowie die erhobenen Steuern sind auf der Rechnungsbestätigung der Reservierung unter "Steuern" ausgewiesen. 

      New York State und New York City haben ihre Gesetze dahingehend angepasst, dass sie die vorgenannten Leistungen besteuern möchten und verlangt wird, dass der Kunde über diese Steuern informiert wird. Tax Registrierungsnummer und Zertifikat: Für Buchungen mit Vorab-Zahlung ist die New York Sales Tax Registrierungsnummer des Anbieters 880392667 und die New York City Hotel Occupancy Tax Registrierungsnummer 033960. 
      Weitere Informationen finden Sie unter den nachstehenden Links:

    travelscape_nys_certificate_of_authority.pdf   
    travelscape_nyc_certificate_of_authority.pdf

  1. Umbuchung, Stornierung, Rücktritt, Nichtantritt der Reise
    1. Erklärung des Rücktritts:Der Rücktritt von der Reise ist gegenüber dem jeweiligen Reiseveranstalter bzw. Anbieter, der Ihnen bei Buchung angezeigt wird, zu erklären. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.
    2. Anfechtung wegen Irrtums: Falls Sie Ihre Buchung wegen eines Irrtums Ihrerseits rückgängig machen möchten (z. B. wegen Tippfehler), sind Sie gesetzlich grundsätzlich verpflichtet, Expedia den Vertrauensschaden zu ersetzen, d. h. diejenigen Vermögensnachteile, die durch das Vertrauen auf die Gültigkeit der Buchung entstanden sind.
    3. Nichtantritt einer Flugstrecke:Bitte beachten Sie die Bestimmungen des entsprechenden Luftfahrtunternehmens hinsichtlich von Informationen, wann eine Flugstrecke ggf. bei Nichtantritt storniert wird (z. B. Rückflug bei Nichtantritt des Hinflugs). Diese werden Ihnen bei der Buchung angezeigt.
    4. Kombination von Einzeltickets: Expedia kann dem Kunden die Möglichkeit einräumen, anstelle eines Hin- und Rückflugtickets zwei Einzelflüge miteinander zu verbinden und gemeinsam zu buchen. Kombinierte Einzelflüge führen zu einer größeren Auswahl an Flugmöglichkeiten, sind oft preiswerter, und es können Flüge derselben Fluggesellschaft oder verschiedener Fluggesellschaften kombiniert werden. 
      Im Gegensatz zu Hin- und Rückflugtickets unterliegt jedes Einzelticket seinen eigenen Regeln, Beschränkungen und Gebühren. Soweit einer der kombinierten Einzelflüge von einer Flugänderung betroffen ist (z. B. eine Stornierung oder eine Veränderung der Flugzeit), die dazu führt, dass der Kunde auch den anderen gebuchten Einzelflug ändern muss, ist der Kunde für alle daraus resultierenden Gebühren (der Fluggesellschaft und von Expedia) verantwortlich und auch dafür, den jeweils anderen Einzelflug zu ändern.
    5. Umbuchung und Stornierungen:Die Konditionen für eine Umbuchung und Stornierung hängen stark von der gebuchten Reiseleistung ab. Expedia steht Ihnen diesbezüglich gerne telefonisch unter der Telefonnummer 069 945 19 23 20 oder online in Ihrem Kundenkonto als Vermittlerin zur Verfügung. Ob und unter welchen Einschränkungen und Kosten eine Umbuchung möglich ist, unterliegt zunächst den Buchungsbedingungen des jeweiligen Anbieters, die bei Buchung mitgeteilt wurden. 

      Der Leistungserbringer verlangt gegebenenfalls eine Gebühr oder Vergütung für den Fall der Umbuchung oder (Teil-)Stornierung. Betrifft eine Buchung mehrere Reisende, fällt eine solche Gebühr regelmäßig für jede betroffene Person an, vergleichen Sie bitte hierzu auch die Buchungsbestimmungen des jeweiligen Anbieters.

      Eine Bearbeitungsgebühr von Expedia fällt bei Umbuchungen und Stornierungen zusätzlich zu den Gebühren der Leistungserbringer an. Den jeweils anfallenden Betrag entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Aufstellung: 

      Leistung

      Expedia Umbuchungsgebühr

      Expedia Stornierungsgebühr

      Hotel

      Flug (ausgenommen ‘low cost Flug’)

      € 50 pro Reisender

      € 50 pro Reisender

      Autovermietung

      Pauschalreise (ausgenommen ‘low cost Flug’)

      Flug - € 50 pro Reisender

      Flug - € 50 pro Reisender

      Aktivitäten / Local Expert

      nicht umbuchbar

      Zu weiteren Rechten und Einschränkungen bei Umbuchungen oder Stornierungen von Pauschalreisen siehe Ziffer B.4.

    1. Expedia behält sich das Recht vor, die Buchung eines Kunden zu stornieren, sofern Expedia die vollständige Bezahlung einer im Zusammenhang mit einer Buchung anfallenden Stornierungs- oder Umbuchungsgebühr nicht rechtzeitig erhalten sollte.
    2. Umbuchung und Stornierung bei Bahnfahrten:Weitere Informationen zu Umbuchungen und Stornierungen bei Bahnfahrten finden Sie in Ziffer A.9.4.6. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.  
  1. Informationen zu Reisepass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen
    1. Deutsche Staatsbürgerschaft: Bei Hinweisen auf der Expedia-Website zu Reisepass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen Ihres Reiseziels wird angenommen, dass Sie deutscher Staatsbürger sind. Ist dies nicht der Fall, wenden Sie sich bitte in Bezug auf diese Informationen an die für Sie zuständige Botschaft bzw. das zuständige Konsulat.
    2. Informationen Dritter: Da Expedia hinsichtlich dieser Informationen auf die Angaben Dritter (Reiseveranstalter oder Behörden) angewiesen ist und die einschlägigen Bestimmungen jederzeit geändert werden können, gibt Expedia keinerlei Zusicherungen oder Garantien hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen im Zeitpunkt des Abrufs ab.
  2. Verhaltenspflichten und Haftung des Nutzers
    1. Nicht-kommerzielle Nutzung: Die Expedia-Website ist zu Ihrer persönlichen und nicht-kommerziellen Nutzung bestimmt. Sie dürfen Informationen, Software, Produkte oder Serviceleistungen, die Sie über die Expedia-Website erhalten, nicht verändern, kopieren, verbreiten, übertragen, veröffentlichen, lizenzieren, davon abgeleitete Werke erstellen, und/oder abtreten oder verkaufen.
    2. Beachtung des geltenden Rechts und dieser Nutzungsbedingungen: Sie dürfen diese Website und die Leistungen nicht dergestalt verwenden, dass Sie dadurch gegen geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland oder gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen.
    3. Haftung für Ihre Handlungen und Handlungen Dritter: Für die Nutzung dieser Website durch Sie sowie für die Nutzung Ihres Kontos durch andere, insbesondere die in Ihrem Haushalt lebenden Minderjährigen und Ihre Reisemanager haften Sie gemäß den gesetzlichen Vorschriften. Jegliche Buchungsvorgänge auf dieser Website, die durch Minderjährige oder Ihren Reisemanager in Ihrem Namen oder auf Ihre Rechnung erfolgen, sind zu überwachen. Informationen, die von Ihnen, Ihrem Reisemanager oder Mitgliedern Ihres Haushalts in Ihrem Auftrag bei Nutzung dieser Website angegeben werden, müssen richtig und vollständig sein.
    4. Verbot von spekulativen und Fakebuchungen: Jede spekulative, in Ausnutzung einer offensichtlich falschen Preisauszeichnung oder in betrügerischer Absicht erfolgte Buchung oder jede Buchung, die in der Erwartung einer gesteigerten Nachfrage erfolgt, ist ohne Einschränkung untersagt. Die Möglichkeiten zur Buchung von Reisen auf dieser Website dürfen nur genutzt werden, um rechtmäßige Buchungen oder Einkäufe für Sie oder für eine andere Person vorzunehmen, deren Reisemanager Sie sind oder in deren Namen Sie rechtmäßig handeln dürfen.
    5. Freistellung von Ansprüchen Dritter: Sie stellen Expedia und ihre Erfüllungsgehilfen von sämtlichen Ansprüchen Dritter unter Einschluss der Kosten einer angemessenen Rechtsverfolgung und -verteidigung frei, die gegenüber Expedia oder ihren Erfüllungsgehilfen aufgrund eines schuldhaften Verhaltens Ihrerseits geltend gemacht werden.
  3. Reiseprogramm und Leistungen
    1. Leistungsumfang:Der Umfang der vertraglich vereinbarten Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung beim jeweiligen Angebot, den allgemeinen Informationen im Internet sowie aus den entsprechenden Angaben in der Reisebestätigung. Die im Internet aufgeführten Angaben sind für uns bindend. Wir behalten uns jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen vor Vertragsschluss eine Änderung der Unterkunftsangaben zu erklären, über die wir Sie vor der Buchung Ihrer Reise selbstverständlich informieren werden. Falls Ihre Unterkunft Teil einer Pauschalreise ist, stehen Ihnen möglicherweise andere Rechte zu (siehe Ziffer B.6.).
    2. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Unterkünfte/ Bewertung der Hotelstandards

      Expedia hat eine Anzahl von Hotels anhand nordamerikanischer Branchenstandards bewertet und in verschiedene Klassen eingeteilt, um Ihnen die Auswahl der Unterkunft zu erleichtern. Dabei wurden von Expedia zahlreiche Faktoren berücksichtigt, beispielsweise Räumlichkeiten, Ausstattung, Serviceangebot, Preis und Gesamtqualität. Diese Bewertungen werden so häufig wie möglich geprüft und aktualisiert, so dass Sie stets aktuelle Informationen erhalten. Die Hotelbewertungen sind als allgemeine Richtlinien zu betrachten, die Ihnen die Auswahl der Unterkunft erleichtern sollen. Ferienunterkünften werden keine Hotelstandards zugewiesen.

      1 Stern: Hier finden Sie die günstigsten Preise. Die Unterkunft ist im Allgemeinen sauber sowie schlicht und verfügt über die Mindestausstattung.

      2 Sterne: Einfache Unterkünfte mit etwas mehr Augenmerk auf Stil und Ambiente bei dennoch günstigem Preis. Bis zu einem gewissen Grad können gemeinsame Aufenthaltsräume, ein Kiosk oder beispielsweise ein Café inbegriffen sein. Die Ausstattung und der Service sind eingeschränkt.

      3 Sterne: Für den etwas anspruchsvolleren Reisenden, der Wert auf Service, Qualität, Stil und Komfort legt, aber auch für Familien zu empfehlen. Oft sind Konferenzräume und/oder ein Restaurant vorhanden, manchmal auch andere Ausstattungsmerkmale wie Schwimmbad oder Services für Geschäftsreisende.

      4 Sterne: Erstklassige Unterkunft für anspruchsvolle Gäste, in der Wert auf Luxus, Gastlichkeit und Service gelegt wird. Ein Restaurant der gehobenen Klasse sowie eine Vielzahl von Ausstattungsmerkmalen und Leistungen können bei diesen höchst zuverlässigen Hotels erwartet werden. Hier handelt es sich um hochklassige Unterkünfte für Geschäftsreisende.

      5 Sterne: Unterkunft der Spitzenklasse, die höchsten Ansprüchen gerecht wird. Diese Hotels bieten tadellosen persönlichen Service, geschmackvolle, elegante Ausstattung sowie jeglichen Komfort. Hier finden Sie die besten Hotels der Welt.

      Bitte beachten Sie, dass es Abweichungen zwischen den landesüblichen Kategorien und unserer Bewertung geben kann.

      Es können nicht mehr als acht Zimmer für dieselbe Unterkunft/denselben Zeitraum über das Internet gebucht werden. Sollten wir feststellen, dass Sie im Rahmen von separaten Buchungsvorgängen insgesamt mehr als acht Zimmer reserviert haben, wird Ihre Buchung storniert und gegebenenfalls eine Stornierungsgebühr erhoben. Nicht erstattbare Anzahlungen verfallen. Wenn Sie neun oder mehr Zimmer buchen möchten, setzen Sie sich bitte mit dem Ansprechpartner für Gruppenbuchungen bei Expedia in Verbindung oder füllen Sie das Gruppenbuchungsformular im Internet aus. Einer unserer für Gruppenbuchungen zuständigen Mitarbeiter wird Ihre Anfrage bearbeiten und Sie anschließend kontaktieren, um die Buchung abzuschließen. Möglicherweise ist die Unterzeichnung eines schriftlichen Vertrags und/oder die Zahlung einer nicht erstattbaren Anzahlung erforderlich.

    1. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Autoanmietungen

      Autovermietungen werden separat oder als Teil einer Pauschalreise angeboten. Bitte beachten Sie, dass Sie hinsichtlich der Autovermietung einen gesonderten Vertrag mit dem entsprechenden Dienstleister (dem Mietwagenanbieter) schließen und dieser Vertrag den Regeln dieses Dienstleisters unterliegt, die Sie zu beachten haben.


      • Zahlungsmöglichkeiten und Kaution:Der Kunde, der die Buchung vorgenommen hat, muss bei der Übernahme des Fahrzeuges eine gültige Kreditkarte vorweisen, die auf seinen Namen lautet. Debit-Karten werden nicht akzeptiert. Der Kunde hat gegenüber dem Mietwagenanbieter abzuklären, welche Kreditkarten akzeptiert werden. 

        Der Mietwagenanbieter kann für die Mietdauer gegenüber der Kreditkartengesellschaft eine Kaution zu seinen Gunsten anfordern. Der Kunde hat zu diesem Zweck seine Kreditkartengesellschaft zu kontaktieren und sicherzustellen, dass die Kreditkarte über den nötigen Kredit verfügt. Einige größere Fahrzeugtypen erfordern zwei Kreditkarten.

        Sofern der Kunde die in dieser Bestimmung aufgeführten Vorgaben nicht einhält, darf keine Übergabe des Fahrzeuges erfolgen. Dem Kunden wird in einem solchen Fall der volle Preis für die Mietdauer belastet.
      • Zusatzkosten:Es können ferner Zusatzkosten anfallen, z. B. aufgrund Auftankens des Wagens, Gebühren für zusätzliche Fahrer sowie Aufpreis für junge Fahrer. Expedia Inc. und/oder die Dienstleister, inklusive die Travelscape LLC., übernehmen für solche Zusatzkosten keinerlei Verantwortung.

        Bei Schadensfällen (z. B. Diebstahl, Sach- oder Personenschaden) kann Ihrerseits eine Selbstbeteiligung gegenüber dem Mietwagenanbieter bestehen. Bitte erkundigen Sie sich beim Mietwagenanbieter genau über die Höhe. Die Selbstbeteiligung kann je nach gemietetem Auto und Land variieren. Der Erwerb einer optionalen zusätzlichen Deckung vor Ort (genannt "CDW" oder "TP") kann zum Wegfall oder zur Reduzierung der Selbstbeteiligung führen. Für die Selbstbeteiligung oder die Verpflichtung, eine zusätzliche Deckung abzuschließen, übernehmen Expedia Inc. und/oder die Dienstleister inklusive die Travelscape LLC. keine Verantwortung. Diese Vereinbarungen werden zwischen dem Kunden und dem Mietwagenanbieter selbst getroffen.

        Die Kosten für das Benzin sind normalerweise nicht im Miettarif enthalten, es sei denn, dies ist ausdrücklich so vereinbart. Eine solche Vereinbarung hängt von der Art des gemieteten Autos und des Landes ab. Sie sollten dies stets vorab prüfen.

        Mangels anderer Abrede ist der Mietwagen bei derselben Niederlassung des Mietwagenanbieters zurückzugeben, wo die Übergabe stattgefunden hat. Sollten Sie sich nicht daran halten, können Zusatzkosten anfallen.

        Zusatzausrüstungen wie z.B. Kindersitze können angefordert werden und sind dem Mietwagenanbieter direkt bei der Übergabe (sofern verfügbar) zu bezahlen.
      • Übergabe/Benutzung des Fahrzeugs:Die Fahrer müssen in der Regel zwischen 21 und 75 Jahre alt sein, wobei dies je nach Mietwagenanbieter und Land variieren kann. Es ist in Ihrer Verantwortung, dies gegenüber dem Mietwagenanbieter abzuklären. Zusatzkosten können zudem entstehen, wenn ein Fahrer jünger als 25 Jahre oder älter als 70 Jahre ist.

        Alle angegebenen Fahrer müssen bei Übergabe einen gültigen auf deren Namen lautenden Führerschein für die angemietete Fahrzeugklasse vorzeigen, bevor sie das angemietete Auto ausgehändigt bekommen.

        Es können im Rahmen der internationalen Autovermietung gesonderte Vorschriften Anwendung finden. Ein internationaler Führerschein ist erforderlich, sofern der Führerschein nicht im lateinischen Alphabet ausgestellt wurde. Zusätzliche Dokumente wie z.B. ein Reisepass oder bis zu zwei Urkunden zur Namens- und Adressbestätigung können auch erforderlich sein. Sie sollten sich vorab über alle Einzelheiten von allen anwendbaren Kriterien für die Buchung von Mietwagen in den Regeln und Einschränkungen des Dienstleisters informieren.

        Bitte beachten Sie, dass gewisse Mietwagenanbieter die Benutzung des Mietfahrzeugs außerhalb des Landes, in der die Anmietung stattfindet, nicht erlauben.
      • Stornierung von Buchungen/ungenutzte Mietdauer:Für Buchungsstornierungen, die weniger als 6 Stunden vor dem vereinbarten Übergabezeitpunkt des Mietfahrzeugs getätigt werden und für ungenutzte Mietdauer wird keine Rückerstattung angeboten.
    2. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bahnfahrten

      4.1. Bahnfahrten werden nur einzeln und nicht als Teil einer Pauschalreise angeboten. Bahnfahrten unterliegen den Bestimmungen und Beschränkungen (einschließlich der Beförderungsbedingungen, Tarifbestimmungen und Beschränkungen) des jeweiligen Bahnunternehmens (für Bahnfahrten in Deutschland in der Regel ein Unternehmen der Deutschen Bahn AG) sowie den Geschäftsbedingungen in dieser Ziffer 4. Die Bestimmungen und Beschränkungen können Beschränkungen und/oder Gebühren für Stornierungen und Umbuchungen enthalten. Die Bestimmungen und Beschränkungen der Bahnunternehmen werden vor der Buchung zur Verfügung gestellt. Die Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn können hier und Bestimmungen der Deutschen Bahn zu Vertragspartnern hier abgerufen werden. Für internationale Bahnfahrten können abweichende Bestimmungen und Beschränkungen gelten. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Website der Deutschen Bahn.

      Für Buchungen von Bahnfahrten in Großbritannien finden Sie die Bestimmungen und Beschränkungen der Bahnunternehmen auf deren Webseiten, wie hier aufgelistet. In diesen Fällen finden auch die Bedingungen von Expedias Buchungsdienstleister SilverRail, Inc. („SilverRail“), abrufbar hier, und die nationalen Beförderungsbedingungenen für Zugreisen, abrufbar hier, Anwendung.

      Expedia ist bei der Buchung von Bahnfahrten bloßer Vermittler. Dies bedeutet, dass der Kundenvertrag über die Bahnfahrt nur zwischen dem Kunden und dem Bahnunternehmen besteht und Expedia deshalb nicht für Verzögerungen, Stornierungen oder Störungen Ihrer Bahnfahrt verantwortlich ist.

      Die Tickets für die Bahnfahrt werden von der Deutschen Bahn bzw. für Buchungen von Bahnfahrten in Großbritannien von SilverRail zur Verfügung gestellt und zugestellt/versendet. Für etwaige Verzögerungen oder Störungen beim Ticketversand ist allein die Deutsche Bahn bzw. SilverRail verantwortlich.

      4.2. Der Kunde ist dafür verantwortlich, die Anweisungen des Bahnunternehmens zu befolgen, insbesondere im Hinblick auf Zugfahrzeiten. Der Kunde erkennt insbesondere an und erklärt sich damit einverstanden, dass:

      • Expedia, Inc. keinerlei Kontrolle über die Sitzplatzverteilung bei Bahnreisen hat, selbst wenn diese reserviert werden, und nicht garantiert, dass bestimmte Sitzplätze auf einer Reise zur Verfügung stehen.
      • Expedia, Inc. keinerlei Kontrolle über die Fahrtzeitenangaben hat, welche vom Bahnunternehmen zur Verfügung gestellt werden und dass diese Fahrtzeitenangaben als bloße Orientierungshilfe dienen und Änderungen und Bestätigungen unterliegen.
      • Der Kunde die Bestimmungen und Beschränkungen des Bahnunternehmens hinsichtlich des Transports von Kindern einhält. Kinder ohne Begleitung reisen gemäß den einschlägigen Bestimmungen des Bahnunternehmens. Der Kunde ist dafür verantwortlich die einschlägigen Bestimmungen des Bahnunternehmens zu überprüfen.
      • Falls der Kunde nicht in der Lage ist ein gültiges Ticket für die Bahnfahrt zusammen mit der entsprechenden Bahncard oder anderen benötigten Form der persönlichen Identifikation vorzuweisen, wenn er hierzu von den Mitarbeitern des Bahnunternehmens aufgefordert wird, muss er einen entsprechend erhöhten Fahrtpreis bezahlen. Bei Bahnfahrten mit der Deutschen Bahn kann der Kunde jedoch innerhalb von 14 Tagen nachweisen, dass er im Zeitpunkt der Aufforderung sein Ticket zu zeigen, tatsächlich Inhaber eines Tickets war.
      • Ein Ticket für eine Bahnfahrt kann nur von dem Kunden, welcher das Ticket gekauft hat, oder von einer Person in dessen Namen der Kunde das Ticket gekauft hat, verwendet werden. Bei Bahnfahrten mit der Deutschen Bahn muss das ausgedruckte Ticket zusammen mit einer gültigen Identifizierungskarte (Personalausweis, Reisepass, BahnCard etc.) vorgezeigt werden.
      • Obwohl Expedia vor der Buchung durch den Kunden Informationen über Störungen einer Reise (z.B.: Streckenschließungen und den Einsatz von Schienenersatzbussen) in dem Ausmaß, in welchem solche Informationen Expedia vom Bahnunternehmen zur Verfügung gestellt werden, bereitstellt, sollte der Kunde dennoch vor Buchung und Reiseantritt beim Bahnunternehmen nachprüfen, ob es geplante oder ungeplante Störungen gibt.

      Die Bestimmungen und Beschränkungen der Bahnunternehmen werden vor der Buchung zur Verfügung gestellt. Die Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn können hier und Bestimmungen der Deutschen Bahn zu Vertragspartnern hier abgerufen werden. Für Buchungen von Bahnfahrten in Großbritannien finden Sie die Bestimmungen und Beschränkungen der Bahnunternehmen auf deren Webseiten, wie hier aufgelistet. In diesen Fällen finden auch die Bedingungen von Expedias Buchungsdienstleister SilverRail, abrufbar hier, und die nationalen Beförderungsbedingungenen für Zugreisen, abrufbar hier, Anwendung.

      4.3. Sondertarife

      Die angebotenen Reiserouten können Sondertarife beinhalten, welche zwar den günstigsten Preis anbieten, aber nicht notwendigerweise die direkteste Route darstellen. Manche Routen erfordern ein Umsteigen oder einen Zwischenhalt während der Reise und manche Routen erfordern für bestimmte Abschnitte der Reise die Verwendung eines anderen Transportmittels wie z.B. U-Bahn, Bus oder Taxi – die Buchung der Tickets für diese Transportmittel ist nicht über die Website möglich und liegt allein in der Verantwortung des Kunden. Eine Reise die als direkt bezeichnet wird, ist eine Reise, bei welcher während der Reise nicht der Zug oder der Bahnhof gewechselt werden muss. Allerdings kann es während der Reise zu Zwischenhalten an Bahnhöfen kommen um Passagiere ein-/aussteigen zu lassen.

      Informationen der Deutschen Bahn rund um Ermäßigungen bei Reisen mit Kindern finden Sie hier.

      Für Buchungen von Bahnfahrten in Großbritannien gilt, dass für die meisten, aber nicht alle Tickets für Kinder unter 16 und für Pensionäre mit einer entsprechenden Railcard, Ermäßigungen gelten. Die Ermäßigungen hängen vom Bahnfahrtunternehmen, der Strecke, der Verfügbarkeit von Sitzplätzen und dem Alter des Passagiers ab. Kinder unter fünf Jahren können dabei mit einem Passagier, welcher ein Ticket hat, kostenlos mitfahren.

      Falls der Kunde Anspruch auf eine Ermäßigung hat, werden dem Kunden die Sondertarife während des Buchungsprozess angezeigt, bevor er/sie die Reservierung bestätigt.

      4.4. Haftung.

      Die Haftung von Bahnunternehmen ist gewöhnlich begrenzt durch nationales Recht, EU Gesetzgebung oder den eigenen Bestimmungen und Beschränkungen des Bahnunternehmens.

      Die Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn enthalten spezifische Vorschriften in Bezug auf Haftungsbeschränkungen, etwa in Ziffer 10. der Beförderungsbedingungen für Personen.

      Wir empfehlen Ihnen diese Vorschriften zu lesen. Die Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn können hier und Bestimmungen der Deutschen Bahn zu Vertragspartnern hier abgerufen werden. Die Bedingungen von SilverRail können hier eingesehen werden und die nationalen Beförderungsbedingungenen für Zugreisen in Großbritannien können hier abgerufen werden.

      4.5. Preise und Gebühren

      Preise werden in EUR angezeigt. Die Deutsche Bahn bzw. bei einer Buchung von Bahnfahrten für Großbritannien SilverRail wird die Zahlung des Tickets vom Kunden verlangen und die Deutsche Bahn bzw. SilverRail wird auf der Kreditkartenabrechnung oder auf dem Kontoauszug des Kunden erscheinen.

      Die Ausstattungsseite auf der Expedia Website gibt an, welche Ausstattungsmerkmale im Preis enthalten sind oder welche gegen eine zusätzliche Gebühr zur Verfügung stehen. Expedia übernimmt keine Garantie dafür, dass die Ausstattungsmerkmale im jeweiligen Zug vorhanden sind.

      Für bestimmte Bahnfahrten besteht die Möglichkeit einer Sitzplatzreservierung. Der von der Deutschen Bahn für die Reservierung erhobene Preis richtet sich insbesondere nach der gewählten Klasse des Abteils. Beim Kauf eines Flex- oder Sparpreis-Tickets in der 1. Klasse ist die Sitzplatzreservierung im Ticketpreis enthalten. Die Reservierung ist bis 15 Minuten nach Abfahrt des Zuges gültig.

      Expedia kann in Bezug auf gewisse Bahnstrecken, in gewissen Fällen eine Buchungsgebühr erheben. Die Buchungsgebühr wird im Bestellverlauf angezeigt und ist im Falle einer Stornierung nicht erstattungsfähig.

      4.6. Rückerstattung und Umbuchungen

      Tickets für Bahnfahrten mit der Deutschen Bahn können nur abhängig von den Erstattungskonditionen der Deutschen Bahn und aktuell gültigen Bearbeitungsentgelten der Deutschen Bahn storniert werden.

      Für Buchungen von Bahnfahrten in Großbritannien gilt, dass ein Kunde der sein Ticket storniert oder sich dazu entscheidet ein Ticket für die ganze oder Teile der Reise nicht zu benutzen, möglicherweise einen Anspruch auf eine Rückerstattung hat (abzüglich Buchungsgebühren, Ticket-Liefergebühren, Zahlungsgebühren und Verwaltungsgebühren von bis zu ca. EUR 12,36 pro Ticket pro Person – wobei eine Reise aus einem oder mehreren Tickets bestehen kann). Bitte beachten Sie, dass bestimmte Tickets, wie z.B. Vorverkaufstarife, nicht erstattungsfähig sind.

      Falls das vom Kunden gekaufte Ticket für Bahnfahrten in Großbritannien storniert werden kann, muss der Kunde den ihm mitgeteilten Stornierungsprozess beachten. Eine Rückerstattung kann für den Fall, dass die Tickets nicht gedruckt wurden, zwischen 5 und 7 Geschäftstagen (abhängig von Ihrer Bank auch länger) und bis zu 9 Wochen falls die Tickets bereits gedruckt wurden, dauern. Der Kunde ist verantwortlich für die Kosten die entstehen, um ausgedruckte Tickets zum Zwecke einer Stornierung oder Rückerstattung zurückzubringen. Der Kunde muss die Tickets spätestens 28 Tage nach deren Ablauf zurückbringen.

      Sowohl für Tickets für Bahnfahrten mit der Deutschen Bahn als auch für Tickets für Bahnfahrten in Großbritannien gilt:

      Falls Expedia Grund zur Annahme hat, dass ein Betrugsfall vorliegt, ist Expedia nicht verpflichtet Umbuchungen, Stornierungen oder Rückerstattungen die ein Kunde verlangt, abzuwickeln.

      Bahnfahrten können online durch klicken auf „Reisen verwalten“ und dann auf „Reisepläne“ oder telefonisch storniert oder umgebucht werden.

      4.7. Rückerstattungen, Entschädigungen oder Aufwendungsersatz für Verspätungen oder Stornierungen

      Einem Kunden in Deutschland können im Falle von Verspätungen oder Stornierungen seiner Bahnfahrt, Ansprüche auf Rückerstattung, Entschädigung oder Aufwendungsersatz gegen die Deutsche Bahn zustehen.

      Rückerstattungen, Entschädigungen und Aufwendungsersatz werden in Übereinstimmung mit den Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn gezahlt und sind vom Kunden gegenüber der Deutschen Bahn geltend zu machen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Website der Deutschen Bahn.

      Bei Buchungen von Bahnfahrten in Großbritannien richten sich eventuelle Entschädigungszahlungen im Falle von Verspätungen oder Stornierungen nach den nationalen Beförderungsbedingungenen für Zugreisen in Großbritannien und den Entschädigungsvereinbarungen der Bahnunternehmen, mit welchen der Kunde gereist ist. Weitere Informationen hierzu können hier abgerufen werden. Um für solche Bahnfahrten eine Rückerstattung (abzüglich Buchungsgebühren, Ticket-Liefergebühren, Zahlungsgebühren ) im Falle von Verspätungen oder Stornierungen geltend zu machen, sollte der Kunde online durch klicken auf „Reisen verwalten“ und dann auf „Reisepläne“ oder telefonisch unter der Nummer 0330 123 1235 seine Tickets stornieren. Der Kunde muss die Tickets spätestens 28 Tage nach deren Ablauf zurückbringen.

      4.8. Gepäck, Tiere, Fahrräder

      Der Transport von Gepäck, Tieren und Fahrrädern unterliegt den Bestimmungen und Beschränkungen des Bahnunternehmens. Weitere Informationen hinsichtlich des Transports von Gepäck, Tieren und Fahrrädern bei Bahnfahrten mit der Deutschen Bahn finden Sie in den Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn. Bei Buchungen von Bahnfahrten in Großbritannien, finden Sie Informationen bezüglich der Mitnahme von Fahrrädern hier und bezüglich des Transports von Gepäck und Tieren hier.

      4.9. Barrierefreiheit

      Informationen zu barrierefreiem Reisen mit der Deutschen Bahn finden Sie auf der Website der Deutschen Bahn. Informationen zu barrierefreiem Reisen bei Buchungen von Bahnfahrten in Großbritannien, können hier abgerufen werden.

  1. Haftung von Expedia
    1. Informationen auf der Expedia-WebsiteEXPEDIA BEMÜHT SICH UM DIE RICHTIGKEIT DER INFORMATIONEN AUF DER EXPEDIA-WEBSITE. Bei den einzelnen Angaben zu den Reisen ist Expedia jedoch auf die Informationen angewiesen, die sie von den jeweiligen Veranstaltern erhält. Expedia hat keine Möglichkeit, diese Informationen auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Expedia gibt daher gegenüber Ihnen keinerlei Garantien oder Zusicherungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen ab. Das gleiche gilt für sonstige Informationen, die auf der Expedia-Website enthalten sind und von Dritten zur Verfügung gestellt wurden. Von den Regelungen gemäß dieser Ziffer 9.1 ist die Haftung von Expedia für eigene Pflichtverletzungen im Rahmen des Vermittlungsvertrags nicht umfasst.
    2. Keine vertraglichen Zusicherungen oder Garantien: WEDER EXPEDIA NOCH IHRE PARTNERUNTERNEHMEN GEBEN BEZÜGLICH DER IN DIESER WEBSITE ENTHALTENEN INFORMATIONEN, SOFTWARE, PRODUKTEN UND SERVICELEISTUNGEN, INSBESONDERE HINSICHTLICH DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, ZUSICHERUNGEN ODER GARANTIEN AB, ES SEI DENN DIES ERFOLGT INNERHALB EINER INDIVIDUALKOMMUNIKATION MIT IHNEN.
    3. Verfügbarkeit und Erbringung der Reise: EXPEDIA HAFTET EBENFALLS NICHT FÜR DIE VERFÜGBARKEIT DER REISE ZUM ZEITPUNKT DER BUCHUNG ODER FÜR DIE ERBRINGUNG DER GEBUCHTEN REISE.
    4. Hyperlinks: HYPERLINKS AUF DER WEBSITE VON EXPEDIA WERDEN IHNEN NUR ALS HINWEISE ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. EXPEDIA HAT AUF DIE INHALTE SOLCHER WEBSITES KEINEN EINFLUSS. DIE EINBEZIEHUNG VON HYPERLINKS SOLCHER WEBSITES SEITENS EXPEDIA IMPLIZIERT WEDER EINE BILLIGUNG DER INHALTE AUF SOLCHEN WEBSITES NOCH EINE VERBINDUNG MIT DEREN BETREIBERN.
    5. Haftung bei leichter Fahrlässigkeit: JEGLICHE HAFTUNG VON EXPEDIA IST AUF VORSATZ UND GROBE FAHRLÄSSIGKEIT BESCHRÄNKT, ES SEI DENN ES WERDEN WESENTLICHE VERTRAGSPFLICHTEN VERLETZT. U NTER WESENTLICHEN VERTRAGSPFLICHTEN SIND SOLCHE PFLICHTEN ZU VERSTEHEN, DIE DER VERTRAG NACH SEINEM SINN UND ZWECK IHNEN GERADE ZU GEWÄHREN HAT ODER DEREN ERFÜLLUNG DIE ORDNUNGSGEMÄßE DURCHFÜHRUNG DES VERTRAGS ÜBERHAUPT ERST ERMÖGLICHT UND AUF DEREN EINHALTUNG SIE REGELMÄßIG VERTRAUEN DÜRFEN.
    6. Vertragstypische und vorhersehbare Schäden: EXPEDIA HAFTET BEI LEICHTER FAHRLÄSSIGKEIT NUR FÜR BEI VERTRAGSSCHLUSS VERTRAGSTYPISCHE UND VORHERSEHBARE SCHÄDEN.
    7. Verjährungsfrist: ALLE SCHADENSERSATZANSPRÜCHE GEGENÜBER EXPEDIA, MIT AUSNAHME SOLCHER WEGEN VERLETZUNG VON LEBEN, KÖRPER UND GESUNDHEIT UND SOLCHER, WELCHE AUF EINER VORSÄTZLICHEN ODER GROB FAHRLÄSSIGEN PFLICHTVERLETZUNG VON EXPEDIA ODER IHRER ERFÜLLUNGSGEHILFEN ODER GESETZLICHEN VERTRETER BERUHEN, VERJÄHREN NACH EINEM JAHR. FERNER BITTEN WIR SIE, ETWAIGE BESCHWERDEN INNERHALB VON 30 TAGEN NACH BEENDIGUNG IHRER REISE MITZUTEILEN.
    8. Ausschluss der Haftungsbeschränkung: AUF ANSPRÜCHE AUS DEM PRODUKTHAFTUNGSGESETZ SOWIE SONSTIGER GESETZLICHER GARANTIEHAFTUNG FINDEN VORSTEHENDEN HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN AUSDRÜCKLICH KEINE ANWENDUNG. GLEICHES GILT, WENN ALS SCHADENSFOLGE DER TOD ODER EIN KÖRPER- ODER GESUNDHEITSSCHADEN EINGETRETEN IST.
    9. Erweiterung der Haftungsbeschränkung auf Dritte: SOWEIT DIE HAFTUNG VON EXPEDIA AUSGESCHLOSSEN IST, GILT DIES AUCH FÜR DIE PERSÖNLICHE HAFTUNG DER MITARBEITER, GESETZLICHEN VERTRETER UND ERFÜLLUNGSGEHILFEN VON EXPEDIA.
  2. Datenschutz    

    Informationen zum Umgang von Expedia mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie unter der URL www.expedia.de/p/support/privacy .

  1. Schlussbestimmungen
    1. Unwirksame oder nicht durchsetzbare Bestimmungen: Falls sich eine der vorstehenden Bestimmungen als unwirksam oder nicht durchsetzbar erweisen sollte, bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin gültig.
    2. Geltendes Recht und Gerichtsstand: Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt. Gerichtsstand ist München, falls Sie Kaufmann sind oder keinen festen Wohnsitz innerhalb der Bundesrepublik Deutschland haben.
    3. Speicherung des Vertragstextes: Ihre Buchungsinformationen und die für die Buchung geltenden AGBs (zusammen der Vertrag) werden von Expedia gespeichert. Die jeweils aktuelle Version der AGBs steht Ihnen zum Abruf unter der URL expedia.de/service/agb.aspx zur Verfügung. Expedia speichert alle älteren AGB-Versionen. Zu Ihrer Sicherheit bitten wir Sie, die zum Zeitpunkt Ihrer Buchung aktuelle Version zu speichern oder auszudrucken.
    4. Verhaltenskodex Safer Shopping: Expedia ist Inhaberin des Safer Shopping-Siegels, vergeben vom TÜV Süd hinsichtlich Sicherheit, Qualität, Transparenz und Kundenzufriedenheit, und hat sich dem folgenden Kodex unterworfen: http://www.safer-shopping.de/uploads/PDF/Anforderungen_Reise.pdf .
    5. Verfügbare Sprachen: Eine Buchung auf dieser Website kann nur in deutscher Sprache vorgenommen werden.
    6. Kundenservice: Unser Kundenservice steht Ihnen telefonisch unter der Telefonnummer 069 945 19 23 20 zur Verfügung.
    7. Die Online-Streitbeilegungs-Plattform der Europäischen Kommission:Die Online-Streitbeilegungs-Plattform der Europäischen Kommission ist verfügbar unter http://ec.europa.eu/odr.
    8. Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle: Expedia nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.

B: Veranstalterbedingungen der Travelscape / Expedia Travel

  1. Die Bedingungen dieses Abschnitts B) regeln  nur für den Fall, dass Sie eine Pauschalreise, insbesondere eine „Flug+Hotel-Reise“ gebucht haben, das Verhältnis zwischen Ihnen und dem Reiseveranstalter Travelscape LLC. (auch als Expedia Travel bezeichnet).

    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Buchung von Reisen, die von der Travelscape, LLC., 10190 Covington Cross Drive, Suite 300, Las Vegas, NV 89144, USA, vertreten durch Steven McArthur (nachfolgend „Travelscape“ oder „Expedia Travel“), veranstaltet bzw. hinsichtlich einzelner Leistungen auch vermittelt werden.

    Pauschalreisen sind in § 651 a BGB definiert. Im Allgemeinen liegt eine Pauschalreise vor, wenn Sie eine einzelne Buchung vornehmen, die eine Kombination aus mindestens zwei der folgenden Reiseleistungen beinhaltet: (a) Flug; (b) Unterkunft; (c) Autovermietung; und (d) bestimmte Aktivitäten. Bitte beachten Sie, dass Bahnreisen nur als Einzelbuchung möglich sind - eine Buchung im Rahmen einer Pauschalreise auf der Website ist nicht möglich. Ihre Buchungsbestätigung spezifiziert, was in Ihrer Pauschalreise enthalten ist.

    Die von Expedia Travel angebotenen Pauschalreisen unterliegen den Bestimmungen dieser Ziffer B. und den Regeln und Einschränkungen der Anbieter der Reiseleistungen, aus denen sich die Pauschalreise zusammensetzt (z.B. die Fluggesellschaft oder der Anbieter der Unterkunft). Kunden müssen vor der Buchung die Bedingungen dieser Ziffer B. und die Regeln und Einschränkungen der Anbieter lesen.  Bei Widersprüchen zwischen den Bestimmungen dieser Ziffer B. und den Regeln und Einschränkungen der Anbieter haben die Regeln und Einschränkungen der Anbieter Vorrang. Expedia Travel verlangt in manchen Fällen gegebenenfalls eine eigene Buchungsgebühr im Zusammenhang mit Flugbuchungen im Auftrag des Kunden. Der Kunde wird vor einer Buchung auf alle anfallenden Gebühren hingewiesen.

  1. Buchung und Bestätigung

    Alle Buchungen für Pauschalreisen sind abhängig von der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung. Die Annahme der von Ihnen vorgenommenen Reservierungen durch den Anbieter hängt von der Verfügbarkeit der Pauschalreisen ab. Anbieter müssen keine Gründe für die Ablehnung einer Reservierung angeben. 

    Wir bemühen uns, unsere Angebote auf dem neuesten Stand zu halten, können jedoch nicht garantieren, dass die von uns beworbenen Pauschalreisen zum Zeitpunkt ihrer Buchung noch verfügbar sind. Wir werden Sie so schnell wie möglich nach Ihrer Buchung informieren, falls die von Ihnen gewünschte Pauschalreise aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist. 

    Mit Ihrer Buchung (vgl. oben A. 2.) bieten Sie uns den Abschluss eines Pauschalreisevertrages verbindlich an. Die Buchung kann auch fernmündlich vorgenommen werden. Sie erfolgt durch Sie auch für alle in der Buchung mitaufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung Sie jedenfalls dann wie für Ihre eigenen Verpflichtungen einstehen, wenn Sie eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen haben. Der Vertrag kommt mit der Bestätigung Ihrer erfolgreichen Buchung durch uns zustande. Sie erhalten von uns zusätzlich eine Buchungsbestätigung per E-Mail. Unser verbundenes Unternehmen Expedia Inc., („Expedia“) tritt bezüglich unserer Reisen lediglich als Reisevermittler auf.

  1. Bezahlung

    2.1. Zahlungen auf den Reisepreis vor der Reise dürfen nur gegen Nachweis der Reisepreisabsicherung im Sinne von § 651r Abs. 1 BGB erfolgen. Soweit den besonderen Internetangeboten nicht etwas anderes zu entnehmen ist, ziehen wir den vollen Restreisepreis sofort ein. Auch Rücktritts- und Umbuchungsgebühren sind sofort fällig.

    2.2. Bitte beachten Sie, dass der volle Reisepreis unverzüglich nach der Buchung und vor Reisebeginn bei uns eingegangen sein muss. Kann die Vergütung für die Reise nicht ordnungsgemäß von Ihrem Konto/Kreditkarte eingezogen werden oder scheitert der Zahlungsversuch anderweitig, werden wir Ihnen eine Nachfrist für einen weiteren Zahlungsversuch, vorzugsweise über Kreditkarte, setzen. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall unverzüglich mit Expedia in Verbindung (Tel. 069 945 19 23 20). Kontaktieren Sie uns nicht fristgerecht, oder geht innerhalb dieser Frist keine Zahlung ein, wird die Reiseleistung storniert. Die Stornogebühren und die durch die Zahlungsversuche entstandenen Kosten gehen zu Ihren Lasten.

    2.3. Wird Ihr Flug von einem Veranstalter mit dem Zusatz ‚Charter' im Namen ausgeführt, kann eine Anzahlung auf den Fluganteil des Gesamtreisepreises mit Folgezahlung des Restbetrages vor Reiseantritt verlangt werden. Die genauen Bedingungen und die genaue Höhe der jeweiligen Anzahlung entnehmen Sie bitte den Veranstalter AGB.

    2.4. Die Bestimmungen und Beschränkungen, zu denen der jeweilige Anbieter seine Flugbeförderungsleistungen erbringt, werden Ihnen vor Ihrer verbindlichen Buchung angezeigt; diese können auch hier  eingesehen werden.

  1. Leistungs- und Preisänderungen

    Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages (z. B. Flugzeitenänderungen, Änderungen des Programmablaufs), die nach Vertragsschluss notwendig werden und die von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind (bei Flugzeitenänderungen in der Regel erst ab/über 12 Stunden) und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Flugzeitenangaben sind generell unverbindlich. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. Wir werden Sie von Leistungsänderungen oder -abweichungen unverzüglich in Kenntnis setzen. 

    Der Anbieter kann den Preis Ihrer Pauschalreise ändern, nachdem wir die Buchungsbestätigung ausgestellt haben, um folgende Änderungen an Sie weiterzugeben: (i) den Preis für die Beförderung von Passagieren, der sich aus den Kosten für Treibstoff oder andere Energieträger ergibt; (ii) die Höhe der Steuern oder sonstiger Abgaben für die in Ihrer Buchung enthaltenen Reiseleistungen, wie Touristenabgaben, Hafen- oder Flughafengebühren; oder (iii) der für die betreffende Pauschalreise geltenden Wechselkurse. Der Anbieter kann den Preis nur dann auf diese Weise ändern, wenn er Ihnen eine Preiserhöhung mindestens 20 Tage vor Beginn Ihrer Pauschalreise zusammen mit einer Kalkulation und einer Erklärung für diese Änderung mitteilt. 

    Wenn der Preis Ihrer Pauschalreise um mehr als 8% des Gesamtpreises erhöht wird, können Sie folgendes tun: 

    (a) die Preiserhöhung akzeptieren und bezahlen; 

    (b) die Preiserhöhung ablehnen und mit voller Rückerstattung vom Vertrag Ihrer Pauschalreise zurücktreten; oder 

    (c) die Preiserhöhung ablehnen, vom Vertrag Ihrer Pauschalreise zurücktreten und eine Alternative wählen, wenn wir uns entscheiden, Ihnen eine solche anzubieten. Wenn Sie sich für eine alternative Pauschalreise entscheiden, informieren wir Sie über deren Auswirkungen auf den Preis Ihrer Buchung.  Wenn die alternative Pauschalreise eine geringere Qualität aufweist oder weniger kostet, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Preissenkung gemäß Ziffer 10. 

    Wir geben Ihnen eine angemessene Frist für Ihre Entscheidung, die in der Regel 7 Tage ab Bekanntgabe der Preiserhöhung beträgt. Wenn Sie die Preiserhöhung nicht innerhalb dieser Frist bestätigen, senden wir Ihnen eine Erinnerung zu, nach der Sie berechtigt sind, vom Vertrag der Pauschalreise zurückzutreten und wir Ihnen eine Rückerstattung gewähren. 

    Wenn Sie sich entscheiden, die Preiserhöhung abzulehnen und Sie von Ihrer Pauschalreise mit voller Rückerstattung zurücktreten, haben Sie unter Umständen auch Anspruch auf eine Entschädigung gemäß Ziffer 10. 

    Sie haben Anspruch auf eine Preissenkung, wenn die entsprechenden, oben beschriebenen Kosten sich verringern, die nach Ihrer Buchung, aber vor Beginn Ihrer Pauschalreise eintreten, wobei der Reiseveranstalter berechtigt ist, seine Verwaltungskosten von diesem Vorgang abzuziehen. 

  1. Rücktritt des Kunden, Umbuchung, Ersatzteilnehmer

    4.1. Rücktritt

    Bei Rücktritt vom Reisevertrag oder Nichtantreten der Reise, können wir angemessenen Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und unsere Aufwendungen verlangen. Die Höhe des Ersatzanspruches entnehmen Sie bitte Ziffer 16. dieser Reisebedingungen. Sie sind berechtigt, den Nachweis zu führen, dass im Zusammenhang mit dem Rücktritt oder Nichtantritt keine oder geringere Kosten angefallen sind als die in Ziffer 16. Genannten. Abweichend hiervon können wir keine Entschädigung verlangen, wenn am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise oder die Beförderung von Personen an den Bestimmungsort erheblich beeinträchtigen. Umstände sind unvermeidbar und außergewöhnlich im Sinne dieses Untertitels, wenn sie nicht der Kontrolle der Partei unterliegen, die sich hierauf beruft, und sich ihre Folgen auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen worden wären. Treten Sie unter diesen Umständen vom Vertrag zurück, erstatten wir Ihnen sämtliche im Zusammenhang mit der Buchung gemachte Zahlungen zurück, aber Sie haben weder einen Anspruch auf eine Entschädigung oder die in Ziffer 10 dargelegten Rechte.

    4.2. Umbuchung durch den Kunden

    Wenn ein Kunde nach der Buchung die Reise hinsichtlich des Reisedatums, des Reiseziels, des Ortes, an dem die Reise beginnt, der Unterkunft oder des Transportmittels ändern möchte, sollte er unter der Telefonnummer 069 945 19 23 20 anrufen oder online in seinem Kundenkonto den Reiseplan aufrufen.

    Der Anbieter ist nicht gesetzlich verpflichtet, solche Änderungen vorzunehmen, aber er kann nach eigenem Ermessen versuchen, Ihrem Wunsch nachzukommen.  Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies oft nicht möglich ist, da Änderungen von der Verfügbarkeit und den Regeln und Einschränkungen der Anbieter abhängen können. Im Falle einer Änderung einer Buchung kann von dem jeweiligen Anbieter eine Gebühr erhoben werden - weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den im Buchungsprozess mitgeteilten Regeln und Einschränkungen.

    Wenn wir einer Änderung zustimmen, erklären Sie sich damit einverstanden, die Verwaltungsgebühr gemäß Ziffer A. 6.5 bei der Durchführung der erforderlichen Änderung zuzüglich der Kosten zu zahlen, die der Anbieter für die Durchführung der Änderung auferlegt.  Diese können erheblich sein, und diese Kosten erhöhen sich in der Regel je näher der Abreisetermin rückt.  So können z.B. für bestimmte Bestandteile der Pauschalreise (z.B. einen Flug) 100% Stornogebühren anfallen.

    4.3. Ersatzteilnehmer

    Sie können Ihre Pauschalreise auf eine andere Person übertragen, die alle für die Pauschalreise geltenden Bedingungen erfüllt, vorausgesetzt, dass Sie und die andere Person akzeptieren, dass Sie beide gesamtschuldnerisch für die vollständige Zahlung des zu zahlenden Restbetrags und aller Gebühren oder sonstigen Kosten, die sich aus dem Transfer ergeben, haftbar sind.  Diese Kosten teilen wir Ihnen nach Eingang Ihres Antrags auf Übertragung der Reise auf einen Ersatzteilnehmer mit. Sie müssen uns diese Änderung rechtzeitig mitteilen, damit wir die notwendigen Vorkehrungen treffen können, wobei ein Zugang 7 Tage oder mehr vor der Abreise rechtzeitig ist. Expedia Travel wird sich bemühen, bei der Namensänderung zu helfen, aber beachten Sie, dass, wenn die Pauschalreise einen Flug beinhaltet, dies, abhängig von den Regeln und Einschränkungen der Fluggesellschaft, zu einer Stornierung und Umbuchung des Fluges führen kann (mit einer Stornogebühr von 100%).

  1. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

    Nehmen Sie einzelne Reiseleistungen infolge unverschuldeter vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen nicht in Anspruch, so werden wir uns in der Regel bei den Leistungsträgern um Erstattung der ersparten Aufwendungen bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche Leistungen handelt oder wenn einer Erstattung gesetzliche oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen. Die Erstattung der von uns lediglich vermittelten Buchungen ist in den Ziffern 5.1 und 16 unter "Rücktritt" bzw. "Rücktrittskosten" geregelt.

  1. Änderungen, Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter

    6.1. Änderungen durch Expedia Travel vor Reisebeginn 

    Da die Modalitäten Ihrer Pauschalreise viele Monate im Voraus geplant sind, muss Expedia Travel von Zeit zu Zeit eine Änderung an Ihrer Pauschalreise vornehmen. Expedia Travel behält sich das Recht vor, dies jederzeit zu tun. Die meisten Änderungen sind geringfügige Änderungen, aber gelegentlich muss Expedia Travel den Kunden über eine erhebliche Änderung informieren, die sie an den wesentlichen Eigenschaften der Reiseleistungen vornehmen muss, oder wenn sie keine Ihrer speziellen Anforderungen erfüllen kann, die sie akzeptiert hat. 

    Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Expedia Travel eine wesentliche Änderung an Ihrer Pauschalreise vornehmen muss, werden wir Ihnen dies so schnell wie möglich mitteilen. Sie haben dann die Möglichkeit dazu: 

    (a) die vorgeschlagene Änderung zu akzeptieren.  Wenn dies zu einer Pauschalreise von geringerer Qualität oder zu geringeren Kosten führt, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Preisminderung gemäß Ziffer 10; 

    (b) die vorgeschlagene Änderung abzulehnen und den Vertrag ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr zu beenden; oder 

    (c) die vorgeschlagene Änderung abzulehnen, den Vertrag Ihrer Pauschalreise zu beenden und eine andere zu wählen, wenn wir uns entscheiden, Ihnen eine solche anzubieten.  Wenn Sie sich für eine alternative Pauschalreise entscheiden, informieren wir Sie über deren Auswirkungen auf den Preis Ihrer Buchung. Wenn die alternative Pauschalreise eine geringere Qualität aufweist oder weniger kostet, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Preissenkung gemäß Ziffer 10 unten. 

    Expedia Travel gibt Ihnen eine angemessene Frist für Ihre Entscheidung, die in der Regel 7 Tage nach Bekanntgabe der Änderung beträgt. Wenn Sie die Preiserhöhung nicht innerhalb dieser Frist bestätigen, senden wir Ihnen eine Erinnerung zu, nach der wir berechtigt sind, vom Vertrag der Pauschalreise zurückzutreten und Ihnen eine Rückerstattung zu gewähren. 

    Wenn Sie sich entscheiden, die vorgeschlagene Änderung abzulehnen und den Vertrag Ihrer Pauschalreise mit voller Rückerstattung zu beenden, haben Sie möglicherweise auch Anspruch auf Entschädigung gemäß Ziffer 10.  Dies geschieht in der Regel wie in der nachfolgenden Tabelle dargestellt, es sei denn, die Änderung ist auf unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände zurückzuführen, in denen keine Entschädigung zu zahlen ist. 

    Bitte beachten Sie: 

    Im Falle von mehr als einer wesentlichen Änderung der Pauschalreise des Kunden zahlt Expedia Travel eine Entschädigung nur für eine einzige Änderung und nur pro voll zahlendem Erwachsenen.

    Expedia Travel zahlt eine Kompensation in Abhängigkeit von der Zeit vor der Abreise, in der Expedia Travel den Kunden über die Änderung informiert.
    .

    Kompensation:

    Zeit vor dem Abreisedatum (Tage)

    Entschädigung (€)

    60+

    0

    60-42

    10

    41-28

    20

    27-15

    30

    14-0

    50

     

    Für den Fall, dass eine Änderung der gebuchten Pauschalreise eine geringfügige Änderung ist, können wir Ihnen keine der oben genannten Optionen anbieten. Bitte beachten Sie, dass eine Änderung der Flugzeit von weniger als 120 Minuten früher als die Abflugzeit und weniger als 240 Minuten später als die Abflugzeit, ein Wechsel der Fluggesellschaft oder des Flugzeugs (falls ursprünglich identifiziert), ein Wechsel des Abflug- oder Zielflughafens zu einem innerhalb derselben Region oder ein Wechsel der Unterkunft zu einer anderen mit dem gleichen oder höheren Standard normalerweise als geringfügige Änderungen gelten.

    6.2. Rücktritt und Kündigung durch Expedia Travel vor Reisebeginn

    In seltenen Fällen muss Expedia Travel Ihre Pauschalreise stornieren und behält sich das Recht vor, dies zu tun. Wenn sie dies tun muss, wird sie Sie so schnell wie möglich benachrichtigen. Expedia Travel kann Ihnen (nach eigenem Ermessen) auch eine alternative Pauschalreise anbieten, wenn sie dazu in der Lage ist, und Sie über deren Auswirkungen auf den Preis Ihrer Buchung informieren. Wenn die alternative Pauschalreise von geringerer Qualität oder Kosten ist, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Preissenkung gemäß Ziffer 10. Wenn Expedia Travel Ihnen keine Alternative anbieten kann, oder wenn Sie es einfach vorziehen, erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung der für die Pauschalreise geleisteten Zahlungen.

    Sie haben möglicherweise Anspruch auf Schadensersatz infolge unserer Stornierung Ihrer Pauschalreise gemäß den gesetzlichen Regelungen, vgl. Ziffer 10, es sei denn, Expedia Travel ist aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände an der Erbringung der Pauschalreise gehindert, wobei in diesem Fall keine Entschädigung zu zahlen ist.

  1. Haftung von Expedia Travel für die Erbringung der Pauschalreise

    Weder besitzt noch erbringt Expedia Travel Reiseleistungen, Einrichtungen oder Reisearrangements, die Ihre Pauschalreise ausmachen. Diese Leistungen, Einrichtungen oder Reisearrangements, aus denen sich Ihre Pauschalreise zusammensetzt, werden von Anbietern erbracht, deren Leistungsangebot von Expedia Travel bereitgestellt wird.  Expedia Travel ist gesetzlich verpflichtet, die Vorkehrungen für die Bereitstellung der Reiseleistungen, Einrichtungen und Reisearrangements durch die Anbieter mit angemessener Sorgfalt zu treffen.

    Sie müssen uns unverzüglich über jede Nichterfüllung oder unsachgemäße Erbringung Ihrer Pauschalreise ("Mangel") informieren. Dies gibt Expedia Travel die Möglichkeit, den Mangel während Ihrer Reise zu beheben. Diese Rechte entstehen jedoch nicht, wenn die Nachbesserung unmöglich ist oder unverhältnismäßige Kosten verursacht. In diesem Fall haben Sie nur das Recht auf eine Preisminderung oder Schadensersatz gemäß den gesetzlichen Regelungen, vergleiche hierzu Ziffer  10.

    Wenn ein wesentlicher Teil der in Ihrer Pauschalreise enthaltenen Leistungen nicht wie in der Buchung vereinbart erbracht werden kann, bietet Ihnen Expedia Travel ohne zusätzliche Kosten angemessene andere Vorkehrungen für die Fortsetzung der Pauschalreise an. Wenn die verfügbaren Alternativen von geringerer Qualität sind, haben Sie Anspruch auf einen Preisminderung gemäß den gesetzlichen Regelungen, vergleiche hierzu Ziffer 10. Sie können die Ihnen angebotenen Alternativen nur dann ablehnen, wenn sie nicht mit den in  dem Pauschalreisevertrag vereinbarten Leistungen vergleichbar sind oder der Preisnachlass unzureichend ist. Wenn Sie die alternativen Angebote ablehnen oder wenn Expedia Travel diese nicht anbieten kann, haben Sie gegebenenfalls Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadensersatz gemäß den gesetzlichen Regelungen, vergleiche hierzu Ziffer 10.

    Wenn ein Mangel die Erbringung der Pauschalreise erheblich beeinträchtigt und Expedia Travel diesen nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums behoben hat, können Sie Ihre Pauschalreise fortsetzen oder ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Wenn Sie sich entscheiden zurückzutreten, dann wird Expedia Travel Sie, wenn Ihre Pauschalreise die Beförderung zum Zielort beinhaltet, auch mit einem gleichwertigen Beförderungsdienst unverzüglich und ohne zusätzliche Kosten an Ihren Abfahrtsort zurückbringen. Sie haben gegebenenfalls Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadensersatz gemäß den gesetzlichen Regelungen, vergleiche hierzu Ziffer 10.

    Wenn Expedia Travel aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände nicht in der Lage ist, Ihre Rückkehr zu Ihrem Abfahrtsort wie in Ihrem Pauschalreisevertrag vereinbart sicherzustellen, trägt sie die Kosten für die notwendige Unterbringung, nach Möglichkeit in einer gleichwertigen Kategorie, für einen Zeitraum von höchstens drei Nächten pro Reisendem. Diese Einschränkung gilt nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität und deren Begleitpersonen, Schwangere und unbegleitete Minderjährige sowie Personen, die besondere medizinische Betreuung benötigen, sofern sie uns mindestens 48 Stunden vor Beginn der Pauschalreise über ihre besonderen Bedürfnisse in Kenntnis gesetzt haben.

    Ist in den unmittelbar anwendbaren Regelungen der Europäischen Union für Ihren Rücktransport ein längerer Zeitraum als der oben genannte vorgesehen oder erlauben es diese Regelungen dem Beförderer nicht, seine Verpflichtungen wie oben beschrieben im Falle von unvermeidlichen oder außergewöhnlichen Umständen einzuschränken, so gelten stattdessen die in diesen Regelungen festgelegten Grenzen.

  1. Regeln und Einschränkungen der Anbieter

    Expedia Travel arbeitet mit Anbietern von Reiseprodukten wie Fluggesellschaften und Hotels zusammen, kontrolliert diese jedoch nicht. Die Leistungen unterliegen den Regeln und Einschränkungen der Anbieter, die die Leistungen anbieten. Die Regeln und Einschränkungen von Anbietern von Luftverkehrs- und Unterkunftsdienstleistungen werden vor der Buchung zur Verfügung gestellt.

  1. Beistand vor Ort

    9.1. Beistand bei Schwierigkeiten des Reisenden

    Expedia Travel wird Ihnen unverzüglich in angemessener Weise Beistand gewähren, wenn Sie sich in Schwierigkeiten befinden, insbesondere durch Bereitstellung geeigneter Informationen über Gesundheitsdienste, Behörden vor Ort und konsularische Unterstützung; und durch Unterstützung bei der Herstellung von Fernkommunikationsverbindungen und bei der Suche nach anderen Reisemöglichkeiten.

    In der Regel berechnet Expedia Travel für diese Unterstützung keine Gebühren, behält sich jedoch das Recht vor, eine angemessene Gebühr für diese Unterstützung zu erheben, soweit diese tatsächlich entstanden sind, wenn die den Beistand erfordernden Umstände schuldhaft von Ihnen selbst herbeigeführt wurden.

    9.2. Beilegung von Streitigkeiten vor Ort

    Sollte während Ihrer Reise ein Problem mit Ihrer Pauschalreise auftreten, informieren Sie uns bitte umgehend (über die Angaben in Ihrer Buchungsbestätigung oder direkt unten) und den entsprechenden Anbieter (z.B. Ihren Hotelier), der sich um eine Lösung Ihres Problems bemühen wird. Es ist wichtig, dass Sie uns und den Anbieter informieren, damit wir beide helfen können, die Dinge unverzüglich in Ordnung zu bringen.

    Wenn Ihre Buchungsbestätigung keinen Vertreter des Reiseveranstalters vor Ort benennt, wenden Sie sich bitte direkt an Expedia Travel, um Probleme zu melden. Geben Sie in jedem Fall die Reisebuchungsnummer, das Reiseziel und die Reisedaten an.

    Kundendienst-Tel: 069 945 19 23 20 E-Mail: service@expedia.de

    Öffnungszeiten: täglich von 08.00 - 22.00 Uhr

    Expedia Travel, oder jeder entsprechende Vertreter des Reiseveranstalters vor Ort, wird sich umgehend bemühen, angemessene Lösungen für alle gemeldeten Probleme zu finden.

    9.3. Beilegung von Streitigkeiten nach der Reise

    Falls Ihre Beschwerde jedoch nicht vor Ort gelöst werden kann, senden Sie uns bitte innerhalb von 30 Tagen nach Ihrer Rückkehr eine E-Mail unter Angabe Ihrer Buchungsnummer und aller anderen relevanten Informationen. Bitte halten Sie Ihr Schreiben kurz und präzise.

    Die Online-Streitbeilegungs-Plattform der Europäischen Kommission ist verfügbar unter http://ec.europa.eu/odr. Diese ODR-Plattform ist ein Mittel, um Ihre Beschwerde bei uns einzureichen; sie bestimmt nicht, wie Ihre Beschwerde beigelegt wird.

    Bitte beachten Sie, dass das Versäumnis, uns und den Anbieter während des Urlaubs über Probleme, wie oben beschrieben, zu informieren, uns die Möglichkeit nimmt, Ihre Beschwerde vor Ort zu untersuchen und Probleme zu beheben, und dass dies Ihre Rechte aus diesem Vertrag beeinträchtigen kann, einschließlich einer möglichen Reduzierung von Entschädigungen, ggf. auf Null.

  1. Verpflichtung von Expedia Travel zur Preisminderung und/oder zum Schadenersatz

    Sie haben Anspruch auf eine angemessene Preisminderung von Expedia Travel für jeden Zeitraum, in dem ein Mangel vorlag, es sei denn, der Mangel ist Ihnen zuzurechnen.

    Sie haben Anspruch auf eine angemessene Entschädigung von Expedia Travel für alle Schäden, die Ihnen infolge eines Mangels entstehen, es sei denn, der Mangel:

    (a) ist Ihnen zuzurechnen;

    (b) ist einem Dritten, der nicht an der Erbringung der in der Pauschalreise enthaltenen Leistungen beteiligt ist, zuzurechnen und war weder vorhersehbar noch unvermeidbar; oder

    (c) war bedingt durch unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände.

    Expedia Travel ist nicht verpflichtet, Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Pauschalreise eine Entschädigung zu zahlen, wenn es für die Europäische Union verbindliche völkerrechtliche Übereinkünfte gibt, die den Umfang oder die Bedingungen, unter denen ein Anbieter Schadensersatz zu leisten hat, einschränken.  Diese Einschränkungen gelten auch für Expedia Travel und in gleicher Weise, als ob sie direkt für Expedia Travel gelten würden.  Zu diesen internationalen Übereinkünften gehören unter anderem die Übereinkunft von Montreal über den Luftverkehr (und alle früheren einschlägigen Übereinkünfte), die Übereinkunft von Athen über den Seeverkehr, die Übereinkunft von Bern über den Eisenbahnverkehr (Übereinkommen über den internationalen Eisenbahnverkehr (COTIF) vom 9. Mai 1980), die Übereinkunft von Genf über den Straßenverkehr und die Übereinkunft von Paris über die Bereitstellung von Unterkünften. Expedia Travel profitiert in vollem Umfang von allen Entschädigungsbeschränkungen, die in diesen Übereinkünften und allen anderen für die Europäische Union verbindlichen völkerrechtlichen Übereinkünften enthalten sind, welche die Reiseleistungen, aus denen sich die Pauschalreise zusammensetzt, regeln. Bitte fragen Sie uns nach Kopien dieser internationalen Übereinkünfte, wenn Sie diese sehen möchten.

    Die Haftung von Expedia Travel wird ebenfalls in Übereinstimmung mit den Regeln und Einschränkungen der Anbieter, die die Beförderungsleistung Ihrer Pauschalreise bereitstellen, und in gleicher Weise beschränkt, als ob diese Einschränkungen direkt auf Expedia Travel zuträfen.

    Die Haftung von Expedia Travel gegenüber Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Pauschalreise ist auf maximal das Dreifache des Gesamtpreises Ihrer Pauschalreise beschränkt, außer bei Personenschäden oder Todesfällen sowie in Fällen, in denen wir oder unsere Anbieter diesen Schaden vorsätzlich oder fahrlässig verursacht haben.

    Wenn Ihnen eine Entschädigung oder eine Preisminderung von einer anderen Partei in Bezug auf denselben Mangel gewährt wird, den Sie gegenüber Expedia Travel geltend machen, kann sie die Entschädigung oder Preisminderung, die Sie von der anderen Partei erhalten, von dem Betrag abziehen, der von Expedia Travel zu zahlen ist.

  1. Erlöschen der Haftung und Reklamationsfrist

    Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise sind innerhalb von 30 Tagen nach dem vertraglich vorgesehenen Reiseende geltend zu machen. Wenden Sie sich in diesem Fall an service@expedia.de oder rufen Sie unsere Servicenummer 069 945 19 23 20 an. Ansprüche sollten im eigenen Interesse des Kunden schriftlich geltend zu machen. Die Reklamationsfrist beginnt an dem Tag, an dem die Reise aufgrund des Vertrages enden soll.

  1. Zugänglichkeit und eingeschränkte Mobilität

    Nicht alle Pauschalreisen sind für Kunden mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wir empfehlen Ihnen, unsere Call-Center-Agenten anzurufen, um zu besprechen, ob ein Reiseprodukt für Ihre speziellen Bedürfnisse geeignet ist, damit wir Sie unterstützen können, bevor Sie Ihre Pauschalreise buchen.

  1. Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften

    Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt über die Bestimmungen von Pass-, Visa-, und Gesundheitsvorschriften sowie deren eventuelle Änderungen. Für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften sind Sie selbst verantwortlich. Wir haften daher auch nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Ihren Lasten, ausgenommen, wenn sie durch unsere schuldhafte Falsch- oder Fehlinformation bedingt sind.

    USA Visa Waiver Program und ESTA: Seit dem 12. Januar 2009 müssen alle Reisenden, die im Rahmen des Visa Waiver Program (VWP) visumsfrei in die USA einreisen oder durch die USA durchreisen möchten, eine elektronische Einreisegenehmigung (Electronic System for Travel Authorisation, ESTA) beantragen. Bitte planen Sie genügend Zeit mit ein, wenn Sie Ihren ESTA-Antrag stellen. Es wird empfohlen, den Antrag mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt einzureichen. Klicken Sie hierfür weitere Informationen. Registrieren Sie sich hier über ESTA.

  1. Versicherungen

    14.1. Insolvenzschutzversicherung

    Wir sind nur dann berechtigt, von Ihnen die Zahlung des Reisepreises zu verlangen, wenn sichergestellt ist, dass Ihnen bei Ausfall von Reiseleistungen infolge Zahlungsunfähigkeit oder Konkurses des Reiseveranstalters der gezahlte Reisepreis und notwendige Aufwendungen für die Rückreise erstattet werden (§ 651 r BGB). Dementsprechend haben wir dieses Insolvenzrisiko bei der Zürich Versicherung abgesichert. Der Sicherungsschein, der Ihnen bei Zahlungsunfähigkeit oder Konkurs den direkten Anspruch gegen den Versicherer verbrieft, wird Ihnen spätestens mit den Buchungsunterlagen ausgehändigt.

    14.2. Reiseschutz

    Bitte beachten Sie, dass die veröffentlichten Reisepreise keine Reiserücktrittskosten - Versicherung (RRV) bzw. Mehrkosten - Versicherung (inkl. Ersatzreise) enthalten. Wenn Sie vor Reiseantritt von Ihrer Reise zurücktreten, entstehen Stornokosten. Bei Reiseabbruch können zusätzliche Rückreise- und sonstige Mehrkosten entstehen. Deshalb empfiehlt sich der Abschluss des speziellen Reiseschutzes. Er beinhaltet neben der RRV einen umfassenden Reiseschutz mit Notruf-Service rund um die Uhr.

  1. Identität der Fluggesellschaften

    Bitte beachten Sie: Wir sind verpflichtet, Sie über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft zu informieren. Eine Übersicht, welche Fluglinien nicht innerhalb der EU starten oder landen dürfen, finden Sie  hier.

  1. Schlussbestimmungen

    16.1. Unwirksame oder nicht durchsetzbare Bestimmungen: Falls sich eine der vorstehenden Bestimmungen als unwirksam oder nicht durchsetzbar erweisen sollte, bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin gültig.

    16.2. Geltendes Recht und Gerichtsstand: Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt. Gerichtsstand ist München, falls Sie Kaufmann sind oder keinen festen Wohnsitz innerhalb der Bundesrepublik Deutschland haben.

    16.3 Travelscape nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.

 

Version: 01/07/2018 

Anlage 1 

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs 

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. 

Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen Expedia Travel trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise. Zudem verfügt das Unternehmen Expedia Travel über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz. 

Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302: 

Wichtigste Rechte nach der Richtlinie (EU) 2015/2302 

  • Die Reisenden erhalten alle wesentlichen Informationen über die Pauschalreise vor Abschluss des Pauschalreisevertrags.
  • Es haftet immer mindestens ein Unternehmer für die ordnungsgemäße Erbringung aller im Vertrag inbegriffenen Reiseleistungen.
  • Die Reisenden erhalten eine Notruftelefonnummer oder Angaben zu einer Kontaktstelle, über die sie sich mit dem Reiseveranstalter oder dem Reisebüro in Verbindung setzen können.
  • Die Reisenden können die Pauschalreise innerhalb einer angemessenen Frist und unter Umständen unter zusätzlichen Kosten auf eine andere Person übertragen.
  • Der Preis der Pauschalreise darf nur erhöht werden, wenn bestimmte Kosten (zum Beispiel Treibstoffpreise) sich erhöhen und wenn dies im Vertrag ausdrücklich vorgesehen ist, und in jedem Fall bis spätestens 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise. Wenn die Preiserhöhung 8 % des Pauschalreisepreises übersteigt, kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten. Wenn sich ein Reiseveranstalter das Recht auf eine Preiserhöhung vorbehält, hat der Reisende das Recht auf eine Preissenkung, wenn die entsprechenden Kosten sich verringern.
  • Die Reisenden können ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten und erhalten eine volle Erstattung aller Zahlungen, wenn einer der wesentlichen Bestandteile der Pauschalreise mit Ausnahme des Preises erheblich geändert wird. Wenn der für die Pauschalreise verantwortliche Unternehmer die Pauschalreise vor Beginn der Pauschalreise absagt, haben die Reisenden Anspruch auf eine Kostenerstattung und unter Umständen auf eine Entschädigung.
  • Die Reisenden können bei Eintritt außergewöhnlicher Umstände vor Beginn der Pauschalreise ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten, beispielsweise wenn am Bestimmungsort schwerwiegende Sicherheitsprobleme bestehen, die die Pauschalreise voraussichtlich beeinträchtigen.
  • Zudem können die Reisenden jederzeit vor Beginn der Pauschalreise gegen Zahlung einer angemessenen und vertretbaren Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten.
  • Können nach Beginn der Pauschalreise wesentliche Bestandteile der Pauschalreise nicht vereinbarungsgemäß durchgeführt werden, so sind dem Reisenden angemessene andere Vorkehrungen ohne Mehrkosten anzubieten. Der Reisende kann ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten (in der Bundesrepublik Deutschland heißt dieses Recht „Kündigung“), wenn Leistungen nicht gemäß dem Vertrag erbracht werden und dies erhebliche Auswirkungen auf die Erbringung der vertraglichen Pauschalreiseleistungen hat und der Reiseveranstalter es versäumt, Abhilfe zu schaffen.
  • Der Reisende hat Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadenersatz, wenn die Reiseleistungen nicht oder nicht ordnungsgemäß erbracht werden.
  • Der Reiseveranstalter leistet dem Reisenden Beistand, wenn dieser sich in Schwierigkeiten befindet.
  • Im Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters oder in einigen Mitgliedstaaten des Reisevermittlers werden Zahlungen zurückerstattet. Tritt die Insolvenz des Reiseveranstalters oder, sofern einschlägig, des Reisevermittlers nach Beginn der Pauschalreise ein und ist die Beförderung Bestandteil der Pauschalreise, so wird die Rückbeförderung der Reisenden gewährleistet. Expedia Travel hat eine Insolvenzabsicherung mit Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgeschlossen. Die Reisenden können diese Einrichtung oder gegebenenfalls die zuständige Behörde (Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland, Platz der Einheit 2, 60327 Frankfurt am Main, Deutschland, Tel. + 49 697 1150, E-Mail: service@zurich.de) kontaktieren, wenn ihnen Leistungen aufgrund der Insolvenz von Expedia Travel verweigert werden. 

Richtlinie (EU) 2015/2302 in der in das nationale Recht umgesetzten Form
 

Anlage 2 

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden, wenn der Vermittler verbundener Reiseleistungen kein Beförderer ist, mit dem der Reisende einen die Rückbeförderung umfassenden Vertrag geschlossen hat, und die Vermittlung nach § 651w Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs erfolgt 

Bei Buchung zusätzlicher Reiseleistungen für Ihre Reise über Expedia im Anschluss an die Auswahl und Zahlung einer Reiseleistung können Sie die nach der Richtlinie (EU) 2015/2302 für Pauschalreisen geltenden Rechte NICHT in Anspruch nehmen. 

Daher ist Expedia nicht für die ordnungsgemäße Erbringung solcher zusätzlichen Reiseleistungen verantwortlich. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Leistungserbringer. 

Bei Buchung zusätzlicher Reiseleistungen bei demselben Besuch des Buchungsportals des Unternehmens Expedia werden diese Reiseleistungen jedoch Teil verbundener Reiseleistungen. In diesem Fall verfügt Expedia über die nach dem EU-Recht vorgeschriebene Absicherung für die Erstattung Ihrer Zahlungen an Expedia für Dienstleistungen, die aufgrund der Insolvenz von Expedia nicht erbracht wurden. Beachten Sie bitte, dass dies im Fall einer Insolvenz des betreffenden Leistungserbringers keine Erstattung bewirkt. 

Weiterführende Informationen zum Insolvenzschutz: 

Expedia hat eine Insolvenzabsicherung mit Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgeschlossen. 

Die Reisenden können diese Einrichtung oder gegebenenfalls die zuständige Behörde (Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland, Platz der Einheit 2, 60327 Frankfurt am Main, Deutschland, Tel. + 49 697 1150, E-Mail: service@zurich.de) kontaktieren, wenn ihnen Reiseleistungen aufgrund der Insolvenz von Expedia verweigert werden. 

Hinweis: Diese Insolvenzabsicherung gilt nicht für Verträge mit anderen Parteien als Expedia, die trotz der Insolvenz des Unternehmens Expedia erfüllt werden können. 

Richtlinie (EU) 2015/2302 in der in das nationale Recht umgesetzten Form

  

Zurück zum Anfang