Kettenbrücke

Die Kettenbrücke überspannt in Budapest die Donau und wurde in den Jahren 1839 bis 1849 auf Initiative des ungarischen Reformers Graf István Széchenyi errichtet. Sie ist die bekannteste und älteste der neun Budapester Brücken, die über die Donau führen. Bei ihrer Einweihung 1849 war sie die erste Donaubrücke, die sich unterhalb der Steinernen Brücke in der Stadt Regensburg befand.

Die Kettenbrücke in Budapest ist als Hängebrücke im klassizistischen Baustil gestaltet und verbindet den István-Széchenyi-Platz mit dem Adam-Clark-Platz vor dem Budaer Burgberg. Durch die zwei triumphbogenartigen Stützpfeiler verlaufen die eisernen Ketten des Brückenkörpers mit einer Länge von 375 Meter. Daher stammt auch die Bezeichnung Kettenbrücke. Die Durchgangsbreite der Pfeilertore misst 6,50 Meter und das Gewicht der Eisenkonstruktion beträgt 2.000 Tonnen. Für den Entwurf des Bauwerkes ist der bekannte englische Ingenieur William Tierney Clark verantwortlich, der zuvor bereits Brücken über die Themse in und außerhalb Londons entworfen und fertiggestellt hatte. Mit der Bauleitung wurde sein Namensvetter Adam Clark beauftragt, der sich nach Fertigstellung der Bauarbeiten in Ungarn niederließ. Der Platz zwischen dem Tunnel durch den Burgberg und der Kettenbrücke wurde ihm gewidmet. Graf Széchenyi war auch aktiv an der Organisation des Baus beteiligt.

Die Kettenbrücke gilt als eines der berühmtesten Bauwerke in Budapest und symbolisiert den Aufbruch in eine nationale Identität. Die Vielzahl der Mythen und Überlieferungen lässt darauf schließen, dass dieses Bauwerk eine wichtige Rolle in der Geschichte Ungarns spielt. Eine der vielen Überlieferungen besagt, dass der Graf und Bauherr István Széchenyi seine Geliebte in Pest auf unkomplizierte Weise besuchen wollte, und daher auch aus diesem Grund die Planungen zur Brücke in Auftrag gab.

 Adresse

Széchenyi István tér 1,
1014 Budapest

 Kontakt

 

{"lat":47.499422287042748,"lng":19.046183616918938,"name":"Kettenbrücke","desc":"Die Kettenbrücke gilt als eines der berühmtesten Monumente in Budapest und beeindruckt durch seine imposante Bauweise. Um dieses Bauwerk, das im klassizistischen Baustil errichtet wurde,...","href":"/vc/reisefuehrer/kettenbruecke-budapest","button":"Anzeigen","icon_marker":"blue","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-place","img":"https://tg.expedia-services.com/image.ashx?c=1&cw=0&ch=0&w=0&h=385&f=/images/de/poi/ungarn/budapest/gallery/kettenbruecke-1.jpg","region":"Budapest, Ungarn"}