Evangelische Inselkirche

Im Nordwesten Deutschlands liegt die Insel Langeoog, deren evangelische Inselkirche durch die jüngsten Renovierungsarbeiten am Ende der 80er Jahre in fast Originalzustand versetzt wurde. Das imposante Bauwerk besitzt einen ca. 25,5 m hohen Kirchenturm, der einst von allen Seiten weithin sichtbar war. An vielen Sonn- und Feiertagen des Jahres sind die insgesamt 400 Sitzplätze der Kirche bis zum letzten Platz besetzt.

Das Interesse an den evangelischen Gottesdiensten, die regelmäßig in der schönen Inselkirche abgehalten werden, ist so groß, dass an zahlreichen Tagen Doppelveranstaltungen organisiert werden, um den vielen Besuchern gerecht zu werden. Zur imposanten Innenausstattung der evangelischen Inselkirche von Langeoog gehört eine stattliche Anzahl von auffälligen, sehr schönen Einrichtungsobjekten bzw. Merkmalen, die viele Kirchenbesucher begeistern und zum Staunen bringen.

Dabei befindet sich unter den Einrichtungsdetails der Kirche ein farbenprächtiges Altarbild. Bei flüchtiger Betrachtung fällt dabei zunächst nur auf, dass im Bild ein gestrandetes, gut in Szene gesetztes Schiff zu sehen ist. Vor dem Schiff stehen Menschen und ein Tisch, an dem eine einzelne Person sitzt. Alle Personen auf diesem Bild kehren ihrem Betrachter stumm den Rücken oder wenden sich scheinbar ab. Eine Provokation aus der Sicht der konservativen Kirchenkreise. Das Bild stammt von Hermann Buß, der es anlässlich der Komplettrenovierung des Gotteshauses in den Jahren 1988/1989 anfertigte.

Zu den Besonderheiten der Kirche gehört auch ihre Orgel mit 24 Registern, die auf zwei Manuale und Pedale aufgeteilt sind sowie die fünf Glocken des Kirchenturms von Langeoog. Vier der wohlklingenden Glocken werden jeweils an Sonntagen zum Gottesdienst und zur Besinnung geschlagen, die älteste Glocke jedoch verkündet die aktuelle Tageszeit. Auch erwähnenswert ist das schöne Kruzifix der Kirche, dessen Corpus aus zwei vom Meer geformten Treibholzstücken besteht. Die Gestaltung des Corpus übernahm seinerzeit Tisa von der Schulenburg (mit Ordensnamen Schwester Paula) aus Dorsten. Für das Kruzifix stiftete Schriftstellerin Rebecca Lutter die Jesusfigur.

.

 Adresse

Hauptstraße 13,
26465 Langeoog

 Kontakt

04972 - 9 22 44 9

 

{"lat":53.746289999999988,"lng":7.4826299999999719,"name":"Evangelische Inselkirche","desc":"Die Entstehungsgeschichte der evangelischen Inselkirche von Langeoog geht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Das heutige Kirchenbauwerk wurde im Jahr 1890 fertiggestellt und ist seither das...","href":"/vc/reisefuehrer/evangelische-inselkirche-langeoog","button":"Anzeigen","icon_marker":"blue","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-place","img":"https://tg.expedia-services.com/image.ashx?c=1&cw=0&ch=0&w=0&h=385&f=/images/de/poi/deutschland/langeoog/gallery/evangelische-inselkirche-1.jpg","region":"Langeoog, Deutschland"}