Botanischer Garten

Der Botanische Garten Berlin gehört mit seinen über 20.000 Pflanzen zu den größten und bedeutendsten Gärten dieser Art. Er ist Teil der Freien Universität Berlin und die zentrale Anlaufstelle für Pflanzenkunde in Berlin. 1899 wurde der Botanische Garten unter dem Motto "Die Welt in einem Garten" eröffnet und ist heute ein Besuchermagnet, der jedes Jahr rund einer halben Million Gäste aus Berlin und der ganzen Welt anzieht.

Ein Botanischer Garten hat die Aufgabe, möglichst viele unterschiedliche Pflanzen aus den verschiedensten Regionen der Erde anzupflanzen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der Berliner Botanische Garten besitzt eine Vielzahl an Gewächshäusern, die sich insbesondere im Winter großer Beliebtheit erfreuen. Im großen Tropenhaus herrscht das ganze Jahr über ein subtropisches Klima. Im Kakteenhaus kann man riesige und außergewöhnliche Kakteengewächse bewundern und im Gewächshaus L kann man tierfangende Pflanzen entdecken. Weitere Gewächshäuser sind auf die Flora einzelner Kontinente oder spezieller Pflanzensorten spezialisiert.

Außerdem gibt es einen großen Outdoorbereich, der in unterschiedliche Themenbereiche gegliedert ist. Sie finden dort unter anderem einen Sumpf- und Wassergarten, einen Moosgarten und einen italienischen Garten. Besonders beliebt bei vielen Besuchern ist der Duft- und Tastgarten, in dem man die Pflanzenwelt mit allen Sinnen erleben kann. Auch der Arzneigarten, mit seinen wissenschaftlichen Informationen, ist bei vielen Gästen von großem Interesse. Im Botanischen Garten befindet sich auch die einzige Pilzauskunftsstelle in Berlin, bei der Pilzfreunde das ganze Jahr über kostenfrei ihre Funde überprüfen lassen können.

Wenn Sie vom Erkunden des Botanischen Gartens hungrig geworden sind, können Sie sich im Restaurant Landhaus und im Café im neuen Glashaus stärken. Außerdem gibt es einen Souvenirshop und ein Gartengeschäft. Der Zugang zum Botanischen Garten ist barrierefrei möglich. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie den Garten mit der S-Bahn oder Bussen M48 oder X83, jeweils über die Station Botanischer Garten. Einen parkeigenen Parkplatz gibt es nicht.

 Adresse

Königin-Luise-Straße 6-8,
14195 Berlin

 Kontakt

+49 (0)30 838-50100

 

Kommentare

  • Gast
    Berlin, Botanischer Garten: Kurzurlaub - Mal kurz in die Toskana und einen Cappuchino genießen oder die feuchtwarme Luft des südamerikanischen Dschungels auf der Haut spüren? Im Botanischen Garten sieht man Pflanzen mit Seltenheitswert z.B. Nadelbaumarten, die nur von Fossilfunden bekannt waren und vor 65 Millionen Jahren als ausgestorben galten. In einer abgelegenen Schlucht in Australien fand man vor einigen Jahren lebende Pflanzen und die kann man im Australischen Haus heute besichtigen. Auf 43 ha sind 22.000 Arten zu sehen. Mit der Größe und dem Bestand ist der Garten der drittgrößte weltweit und einen Ausflug wert. Tipp: Das Standesamt mit seiner Büroatmosphäre ist eher ein Stimmungskiller für Verliebte. Inmitten von Thymian, Lavendel, Dattelpalmen und Lorbeer kann man sich im Mittelmeerhaus das Versprechen für die Ewigkeit sagen. Kontakt über den Botanischen Garten.
    vor 11 Jahren

Schreiben Sie Ihre Meinung

{"lat":52.4560827652998,"lng":13.307117518798805,"name":"Botanischer Garten","desc":"Der Botanische Garten in Berlin gehört landesweit zu den größten seiner Art. Er lädt mit seiner Pflanzenvielfalt zu langen Spaziergängen durch die große Gartenanlage und...","href":"/vc/reisefuehrer/botanischer-garten-berlin","button":"Anzeigen","icon_marker":"blue","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-place","img":"https://tg.expedia-services.com/image.ashx?c=1&cw=0&ch=0&w=0&h=385&f=/images/de/poi/deutschland/berlin/gallery/botanischer-garten-1.jpg","region":"Berlin, Deutschland"}