NormandieFrankreich

Image for Le Mont-Saint-Michel welches beinhaltet Burg, Geschichtliches und Kleinstadt oder Dorf

Eine Städtereise in die Normandie führt Sie in eine

der abwechslungsreichsten Landschaften Frankreichs mit endlosen Küsten,

idyllischen Städten und einem hügeligen Hinterland.

Die Normandie liegt nur eine Autostunde von Paris entfernt im Norden Frankreichs. Von Deutschland aus erreicht man die Normandie bequem mit dem Auto über gut ausgebaute Autobahnen. Zudem gibt es zahlreiche Flugverbindungen. Die Anreise kann über einen der Pariser Flughäfen oder aber direkt in eine der normannischen Städte Rouen, Le Havre oder Caen erfolgen.Rouen, die größte Stadt der Normandie, gleicht einem Freilichtmuseum. Bei einem Kurzurlaub können Sie durch die engen Gassen schlendern und den Anblick der historischen Fachwerkbauten genießen. Ein beliebtes Ziel während einer Städtereise in der Normandie ist der mitten in der Innenstadt von Rouen gelegene Uhrenturm. Die Le Gros Horloge, eine astronomische Uhr aus dem 14. Jahrhundert, ist die Attraktion des Turmes. Es gibt auch eine schmale Treppe, die auf den Turm hinaufführt und Ihnen einen weiten Blick über die Dächer der Stadt bietet. Zudem befindet sich in dem Turm ein Museum, das den Besuchern die Geschichte der Stadt sowie die Uhrmacherkunst näherbringt.

Besonders in den Abendstunden ist eine Pause während Ihrer Städtereise in der Normandie an der Alabasterküste sehr zu empfehlen. Auf einer Strecke von 120 Kilometern zwischen Le Tréport und dem Cap de la Hève fallen Kreidefelsen steil ins Meer ab. Abends lässt das Licht die Küste in warmen Farben leuchten und bietet Ihnen die perfekte Kulisse für ein Foto.

Das alte Herrenhaus Bois des Moutiers liegt in dem Dörfchen Varengeville-sur-mer direkt an der Atlantikküste. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude ist seit 1975 öffentlich zugänglich und besticht nicht nur durch seine Architektur, sondern auch durch seine weitläufige Gartenanlage. Besonders zur Blütenzeit im April und Mai ist der Garten ein Highlight auf Ihrer Reise.

Im Nordwesten der Normandie befindet sich das Kap La Hague. Diese Halbinsel bietet seinen Besuchern köstliche Meeresfrüchte sowie Schlösser und Herrenhäuser. Zahlreiche Wanderwege ziehen sich durch die Heidelandschaft bis zum Meer. Die kleine Stadt Goury an der äußersten Spitze ist einen Kurztrip wert. Ihr Leuchtturm sowie die für die Region typischen niedrigen Steinmauern lassen Sie hier ein echtes Stück Normandie erleben.

Ganz in der Nähe des Mont-Saint-Michel befindet sich der Reptilienpark Alligator Bay. Hier können die Besucher Krokodile, Echsen sowie Riesenschildkröten anschauen. Neben einem gepflegten Landschaftspark gibt es hier auch einen Lehrsaal, in dem man sein Wissen über die Reptilien auffrischen und vertiefen kann.

Normandie – beliebte Städte

Gros Horloge sowie große Menschengruppe
Rouen

Kathedralen, Historische Gebäude und Familienfreundlich

…"

Caen das einen Park, Palast oder Schloss und historische Architektur
Caen

Strände, Historische Gebäude und Touren

…"

Honfleur mit einem Bucht oder Hafen, Küstenort und Bootfahren
Honfleur

Häfen, Gärten und Jachthäfen

…"

Deauville das einen Marina
Deauville

Strände, Casinos und Jachthäfen

…"

Le Havre welches beinhaltet allgemeine Küstenansicht und Stadt
Le Havre

Häfen, Kathedralen und Kirchen

…"

Gründe gibt es viele

Dieppe

Fähren, Historische Gebäude und Schlösser/Burgen

…"

Gründe gibt es viele