Günstige Hotels in Lemgo

Bei uns finden Sie über 1.000.000 Unterkünfte und 550 Fluglinien auf der ganzen Welt

Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Angebote und mehr

Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Hotelführer für Lemgo

Lemgo ist eine Hochschulstadt mit knapp 41.000 Einwohnern im Nordosten von Nordrhein-Westfalen. Von den Hotels in Lemgo aus, können Sie sich viele im Stile der Weserrenaissance erbaute Gebäude aus dem Mittelalter anschauen. Zahlreiche Parks und das üppig-grüne Umland laden zu ausgedehnten Wanderungen und Spaziergängen ein.

Naturnahe Unterkünfte

Die Stadt Lemgo liegt im hügeligen Lipper Bergland, einem Mittelgebirge, in dem Sie sehr gut lange Spaziergänge unternehmen können. Sie haben es nicht weit zur Mittelgebirgsschwelle, zum Wiehengebirge, zum Teutoburger Wald und zur Weser. Ein Ausflugsziel etwas außerhalb der Stadt ist das Schloss Brake, das im Mittelalter ein repräsentatives Wasserschloss war und eine der größten Burgen in ganz Westfalen ist. Auch Lemgo selbst ist sehr grün. Südöstlich der Altstadt befindet sich zum Beispiel der zwei Hektar große Abteigarten, der bereits im Jahr 1769 angelegt wurde. Es handelt sich um eine öffentliche Parkanlage. Neben alten Bäumen sind auch noch drei Denkmäler aus der alten Zeit erhalten. Im Norden der Stadt befindet sich der Staff-Landschaftspark. In dem16 Hektar großen Areal können Sie zwischen Bäumen und Pflanzen auch einige moderne Kunstwerke bewundern.

Hotels in Lemgo für historisch Interessierte

Gleich mehrere interessante Museen können Sie sich von Ihrem Hotel in Lemgo aus anschauen. Das Städtische Museum Hexenbürgermeisterhaus zeigt Nachbauten einiger Folterinstrumente aus der Zeit der Hexenverfolgung. Das bekannteste Gebäude in Lemgo ist das 1571 erbaute Hexenbürgermeisterhaus mit seiner Fassade im Stil der Weserrenaissance. Es erinnert ebenfalls an die Zeit der Hexenverfolgung. Das Museum Junkerhaus präsentiert eine Ausstellung über das Leben des Bildhauers und Malers Karl Junker. Wenn Sie sich für bildende Kunst interessieren, lohnt auch die Städtische Galerie Haus Eichenmüller. Im historischen Stadtkern von Lemgo können Sie sich eine Reihe von Kaufmannshäusern aus der Spätgotik und der Renaissance besichtigen. Von der einstigen Stadtbefestigung sind nur noch Reste zu sehen, doch anschauen können Sie sich zum Beispiel den Pulverturm in der Neuen Straße sowie den Hohen Turm ob dem Rembken im gleichnamigen Ortsteil. Die ebenfalls sehenswerte Ölmühle ist eine Wassermühle mit einem angeschlossenen Mühlenmuseum. Die Dokumentations- und Begegnungsstätte Frenkelhaus präsentiert eine ständige Ausstellung zur Geschichte der Juden in der Stadt Lemgo.

Zentral liegende Hotels in Lemgo

Einkaufen können Sie in Lemgo vor allem in der Mittelstraße, der zum großen Teil als Fußgängerzone ausgewiesenen Einkaufsstraße, in der auch die bedeutendsten Bürgerhäuser von Lemgo stehen, neben kleineren Fachwerkhäusern, die teilweise aus dem 15. Jahrhundert stammen. Das aktuelle Rathaus gehört zur UNESCO-Liste der Kunstwerke von europäischem Rang, und zwar aufgrund seines Baustils, der ebenfalls als Weserrenaissance bezeichnet wird. Der älteste Teil des Gebäudes ist ein langer Saalbau, der im 13. Jahrhundert errichtet wurde. Als Sehenswürdigkeiten in Lemgo sind auch noch die Kirche St. Marien aus dem 12./13. Jahrhundert zu nennen sowie die Kirche St. Johann mit ihrem Ursprungsturm aus dem achten Jahrhundert.

Weitere Reiseoptionen

Häufig gestellte Fragen