Beginn des Hauptinhalts

Bielefeld

Monumente, Theater und Historische Gebäude

Das zauberhafte Bielefeld bietet mehr, als man denkt: kulturelle Sehenswürdigkeiten, lokale Ereignisse, eine spannende Industriegeschichte und eine schöne Altstadt.

Wie kommen Sie nach Bielefeld?

Als "Stadt der Leinen" begann Bielefelds jahrhundertelange Geschichte als Industriezentrum. Lebte die Bevölkerung früher noch von der Textilproduktion, so ist die Stadt heute die Heimat von großen Unternehmen wie dem Lebensmittelproduzenten Dr. Oetker und der auf Kunststofftechnik und Lederprodukte spezialisierten MöllerGroup. Viele Studenten entscheiden sich aufgrund der berühmten Hochschulen für Bielefeld als Studienort. So gibt es hier beispielsweise einen beliebten Fotografie-Studiengang an der Fachhochschule Bielefeld.

Zu einer Städtereise nach Bielefeld gehört unbedingt eine Besichtigung der Dr. Oetker Welt. Die Stadt ist wohl am ehesten für seine Verbindung mit Dr. Oetker, dem Hersteller von Tiefkühlpizzen, Backmischungen und vielen anderen Lebensmitteln bekannt. Der Rundgang gibt Ihnen einen Einblick in die Unternehmensgeschichte und Sie erhalten die Gelegenheit, verschiedene süße Leckereien zu probieren. Das Unternehmen prägt die Stadt bis zu einem gewissen Grad, aber es gibt bei einer Reise nach Bielefeld natürlich noch viel mehr zu sehen.

Der Alte Markt im Stadtzentrum bildet das Herzstück Bielefelds. Wunderschön restaurierte Bürgerhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert umgeben den Platz, auf dem Bewohner aller Altersgruppen zusammenkommen, um sich zu erholen. Oft finden auf dem Marktplatz interessante Ereignisse statt, wie dem jährlichen Weinfest im September oder dem Weihnachtsmarkt im Dezember. Das Theater am Alten Markt, das sich in unmittelbarer Nähe des Marktplatzes befindet, bietet Opern, Theaterstücke und Musical sowie Aufführungen speziell für Kinder.

Die vielen Familien, die in der Stadt leben, geben der Stadt eine sehr freundliche und bodenständige Atmosphäre. Egal, ob Sie mit oder ohne Kinder reisen – ein Ausflug zum Bielefelder Zoo macht immer Spaß. Er befindet sich in der Nähe des Waldes und ist von der Stadt aus mit dem Bus einfach zu erreichen. Da der Eintritt gratis ist, lohnt sich ein Besuch besonders, wenn Sie für Ihre Reise nur ein kleines Budget zur Verfügung stehen haben. Abrunden können Sie den Besuch im Zoo dann mit einem Happen im Restaurant oder einer Bratwurst im Freien.

Viele wissen nur wenig über das heutige Bielefeld oder verbinden mit der Stadt nur ihre industrielle Geschichte. Auch wenn Bielefeld vor Attraktionen nicht überquillt, gibt es bei einem Kurztrip in diese idyllische und sympathische Stadt neben dem Reich von Dr. Oetker dennoch einige besuchenswerte Sehenswürdigkeiten.

Events & Tickets in Bielefeld

Erleben Sie zahlreiche Tier- und Vogelarten hautnah bei einem Rundgang durch den Tierpark, der rund um die Uhr geöffnet ist.°

Genießen Sie den wunderbaren Ausblick vom Wachturm aus, erkunden Sie das unterirdische Tunnel-Labyrinth und besuchen Sie das Mittelalterfest in dieser Festung, die auf eine 700-jährige Geschichte zurückblickt.

Dieses jahrhundertealte Gebäude mit Elementen aus der Gotik und der Renaissance steht im Kontrast zur Architektur seines zeitgenössischen Pendants, das ganz in der Nähe steht.°

Entdecken Sie Meisterwerke moderner Künstler wie Pablo Picasso, die in den Sälen eines der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt ausgestellt sind.°

Genießen Sie einen Abend mit erstklassiger Theaterunterhaltung in diesem jahrhundertealten Theater, das einst von bewaffneten Nazitruppen besetzt war.°

Eine der ältesten Kirchen Bielefelds prägt das Stadtbild durch ihre hoch aufragenden Zwillingstürme, besticht durch den wunderschönen Altar aus dem 15. Jahrhundert und begeistert die Besucher mit ihren Konzertreihen.°

Im Herzen der Bielefelder Altstadt befindet sich die Nicolaikirche aus dem 16. Jahrhundert, deren Altar mit aufwendigen Holzschnitzereien versehen ist.°