Beginn des Hauptinhalts

Trover-Foto von Kevin Stokes

Lippstadt

Nordrhein-Westfalen

Trover-Foto von Kevin Stokes

Foto von Papa Todd (CC BY-SA)

Foto von Foto Fitti (CC BY-SA)

Lippstadt

Wolkenkratzer, Ausflüge und Golf

Lippstadt, das Venedig Westfalens, ist größte Stadt im Kreis Soest und punktet mit einer attraktiven Altstadt, einem Kulturangebot auf hohem Niveau, vielfältiger Gastronomie, Parklandschaften sowie zahlreichen Festen über das Jahr.

Wie kommen Sie nach Lippstadt?

Für eine Städtereise nach Lippstadt stehen unterschiedlichste Übernachtungsmöglichkeiten von der Ferienwohnung bis zum Hotel zur Verfügung. Neben der Kernstadt bietet sich für einen Kurzurlaub insbesondere Bad Waldliesborn an. Das staatlich anerkannte Mineralheilbad mit Therme, Kurpark und Skulpturenpark ist einer der siebzehn Stadtteile der ältesten Gründungsstadt Westfalens.

Die Attraktivität Lippstadts liegt sicherlich in der besonderen Atmosphäre der Innenstadt. Die Große Marienkirche aus dem 12. Jahrhundert und das Rathaus von 1773 sind umgeben von historischen Fachwerkhäusern. Dies ergibt zusammen mit dem geschäftigen Treiben auf der großzügigen Fußgängerzone mit zahlreichen inhabergeführten Fachgeschäften und der breit aufgestellten Gastronomie eine gelungene Symbiose.

Rund 250 Kilometer Wasserläufe durchziehen das wasserreiche Lippstadt und haben der Hansestadt den Beinamen Venedig Westfalens eingebracht. Da bietet sich bei einem Kurztrip durchaus eine Kanutour über die Lippe an, um die Stadt und ihre weitläufigen Grünflächen vom Wasser aus zu entdecken. Ein dichtes Netz reizvoller Wander-, Rad- und Reitwege sorgt für weitere Abwechslung bei einer Städtereise nach Lippstadt. Das passende Fahrrad oder Reitpferd bekommen Sie bei mehreren Radverleihern und den Reithallen.

Die in de Stadtteilen gelegenen Wasserschlösser Schwarzenraben, Overhagen und Herringhausen sind lohnende Ausflugsziele. Vom Stadtpark Grüner Winkel aus erreicht man fußläufig die Burgruine in Lipperode, eine 1248 erstmalig erwähnte Wasserburg am Lippeübergang. Auf jeden Fall gehört die Stiftsruine zum Programm einer Reise. Die frühere Kleine Marienkirche zählt zu den schönsten Kirchenruinen Deutschlands und ist ein Zeuge früherer Baukultur.

Das Stadttheater, das städtische Heimatmuseum, Stadtarchiv und Musikschule sowie das Haus der Kurgäste garantieren für ein vielfältiges kulturelles Angebot bei einer Städtereise nach Lippstadt. Höhepunkte im Jahreslauf sind die Feste: Vom Altstadtfest im Frühjahr über traditionelle Schützenfeste der Ortsteile in den Sommermonaten bis hin zur Lippstädter Herbstwoche und dem romantischen Weihnachtsmarkt. Die Herbstwoche ist das größte Fest und zieht rund eine Million Besucher nach Lippstadt.

Nicht nur bei einer Wochenendreise bietet sich zumindest ein Tagesausflug in die Umgebung von Lippstadt an. Die Nähe zum Münsterland, zum Sauerland, dem Teutoburger Wald sowie dem Weserbergland macht die Stadt an der Lippe zu einem idealen Standort. Besuchen Sie die Möhnetalsperre, das Westfälische Meer, und unternehmen Sie dort eine Bootsrundfahrt oder eine genussvolle Wanderung durch den Arnsberger Wald.

Events & Tickets in Lippstadt

Schloss Neuhaus ist eine bekannte Sehenswürdigkeit, die Sie in Schloß Neuhaus auf keinen Fall verpassen sollten. Planen Sie etwas Zeit ein, um den Freizeitpark in dieser fußgängerfreundlichen Gegend zu besichtigen.

Freuen Sie sich auf einen Zwischenstopp bei Paderborner Dom, einem sehenswerten Wahrzeichen von Paderborn. Erleben Sie die Theaterszene und die Museen in dieser fußgängerfreundlichen Gegend.

Zu einem Urlaub in Wewelsburg gehört in jedem Falle auch ein Besuch von Wewelsburg District Museum, um dort eine Weile die Ausstellungen zu entdecken. Planen Sie etwas Zeit ein, um die Wellnesseinrichtungen in dieser fußgängerfreundlichen Gegend zu besichtigen.