Beginn des Hauptinhalts

Bochum

Kathedralen, Kirchen und Historische Gebäude

Die vielen Museen und Kunstgalerien, die diese Stadt im Ruhrgebiet zu bieten hat, geben einen Einblick in Bochums industrielle Geschichte und Kulturszene.

Wie kommen Sie nach Bochum?

Bochum war ursprünglich eine sehr kleine Stadt mit ein paar tausend Einwohnern. Doch als der Bergbau und die Automobilindustrie ihren Boom erlebten, entwickelte sie sich zu einer der bevölkerungsreichsten Städte in Deutschland. Bochum wurde im 2. Weltkrieg zerbombt, was später zu einem schnellen Neuaufbau und einer Ausdehnung bestimmter Stadtgebiete, insbesondere der Innenstadt, führte.

Erfahren Sie auf Ihrer Reise nach Bochum mehr über die industrielle Geschichte der Stadt und besuchen Sie das Deutsche Bergbaumuseum und die Zeche Knirps. Neben der Bergbaugeschichte der Stadt können Sie auch die Dampfmaschinen im Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen und die Zeche Hannover entdecken, oder einen Abstecher zur Medizinhistorischen Sammlung der Ruhr-Universität Bochum und zum Telefonmuseum machen.

Erleben Sie Bochums Kreativszene in den verschiedenen Museen und Galerien, darunter dem Kunstmuseum und der Musikinstrumentensammlung von Hans und Hede Grumbt. Des Weiteren können Sie in Bochum die Ostasiatika-Sammlung Ehrich besuchen, die sich Kuriositäten aus Japan gewidmet hat, sowie die Kunstsammlung der Ruhr-Universität, bei der es sich um eine moderne Kunstgalerie handelt, die römische und griechische Statuen und Vasen ausstellt.

Sobald Sie während Ihres Städteurlaubs in Bochum genügend Museen besichtigt haben, sollten Sie sich in einem der vielen Parks der Stadt erholen, die Musikshows, Theaterveranstaltungen und andere Aktivitäten im Freien zu bieten haben. Oder machen Sie einen Spaziergang durch den Botanischen Garten der Ruhr-Universität, der von Kakteen bis hin zum chinesischen Garten Pflanzen aus aller Welt beherbergt.

Wenn Ihnen bei Ihrer Reise der Sinn nach weiteren Aktivitäten im Freien steht, so können Sie den städtischen Zoo besuchen, die Wanderwege entlang der Bochumer Seen nutzen oder die Ruhr entlangjoggen. Machen Sie doch ein Picknick in einem der Parks der Stadt oder gehen Sie im Bermuda-Dreieck aus, einem Viertel, das aufgrund seiner vielen Kneipen, Cafés und Restaurant besonders im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel ist.

Über das ganze Jahr hinweg wird dem Besucher eine Vielzahl an Veranstaltungen geboten. So gibt es ein Winzerfest, Filmfeste, ein Klavier-Festival und verschiedene Flohmärkte. Abhängig von der Jahreszeit erwischen Sie vielleicht eines der Musikfestivals oder einen Markt mit kulinarischen Spezialitäten oder Kultur und Kunsthandwerk aus aller Welt. Das Dampf-Festival und ExtraSchicht beschäftigen sich speziell mit der Geschichte der Stadt und feiern die dampfbetriebenen Automobile und die industrielle Tradition der Region.

Mit dem öffentlichen Nahverkehr, der aus Bussen, Straßenbahnen und einer U-Bahn-Linie besteht, kommen Sie schnell durch die Stadt.

Events & Tickets in Bochum

Entdecken Sie einen Komplex, der als das schönste Steinkohlebergwerk der Welt bekannt ist. Im Inneren finden Sie fesselnde Museen und alles, was es über Essens faszinierendes industrielles Erbe zu wissen gibt.

Tickets & Touren

Nutzen Sie dieses unschlagbare Angebot und erkunden Sie die elegante Stadt Düsseldorf mit der DüsseldorfCard. Sie genießen freien Eintritt zu zahlreichen Attraktionen und können die öffentlichen Verkehrsmittel 24, 48, 72 oder 96 Stunden lang uneingeschränkt nutzen.

Tickets & Touren

Bei Ihrer Schifffahrt auf dem Rhein in Düsseldorf taucht eine der schönsten Skylines Europas am Horizont vor Ihnen auf. Bewundern Sie Sehenswürdigkeiten wie die bezaubernden Flussufer und die malerische Altstadt und lauschen Sie über Kopfhörer den interessanten und informativen Erläuterungen über die Stadt.

Die schönsten Stadtteile in Bochum