Reiseführer Dortmund: 2024 das Beste in Dortmund entdecken

Reisetipps
Dortmund
Diese florierende Stadt im Westen Deutschlands ist auch als Westfalens grüne Metropole bekannt und berühmt für seine Brauereien und seinen Fußballclub.

Dortmund im Bundesland Nordrhein-Westfalen ist eine der größten Städte in der Region, eine der ältesten Städte Westdeutschlands und eine der bekanntesten und beliebtesten Städte Deutschlands. 

Wenn Sie in Dortmund ankommen, wird Ihnen unter den Türmen, die aus der Skyline der Stadt emporwachsen, einer sicher sofort in die Augen fallen. Der im Jahr 1959 erbaute Fernsehturm, der Florianturm, war mit einer Höhe von 220 Meter einst das höchste Bauwerk des Landes.

Neben dem Florianturm prägen auch die Türme der Reinoldikirche, der Marienkirche und der Petrikirche das Stadtbild. Sie alle sind Perlen der mittelalterlichen Architektur, die auf die lange Geschichte der Stadt zurückblicken können. Die Marienkirche war eine einst protestantische Kirche, die ursprünglich im 12. Jahrhundert erbaut, aber nach dem Zweiten Weltkrieg rekonstruiert wurde. Auch die Petrikirche ist einen Besuch wert, insbesondere wegen ihres berühmten 600 Jahre alten Schnitzaltars, dem "Goldenen Wunder von Westfalen", auf dem fast 36 Osterszenen mit 633 vergoldeten Eichenfiguren zu sehen sind.

Während Ihrer Reise nach Dortmund sollten Sie auch die Kulturszene der Stadt nicht vergessen. Werfen Sie sich in Schale und gehen Sie ins Konzerthaus oder das Opernhaus der Stadt, die beide ein abwechslungsreiches Programm bieten. Letzteres wurde im Jahr 1966 auf dem Grundstück einer alten Synagoge erbaut, die in den 30er Jahren von den Nazis zerstört wird. Sollten Sie eine Wochenreise gebucht haben, sollten Sie sich auch einen Tag Zeit nehmen, um die beeindruckenden Museen und Galerien der Stadt zu erkunden.

Dortmund wird heute als Westfalens "grüne Metropole" angesehen, und das trotz der industriellen Geschichte der Stadt, in deren Grenzen für über ein Jahrhundert Kohle gefördert und Stahl verarbeitet wurde. Fast die Hälfte des Dortmunder Stadtgebiets besteht heute jedoch aus Wasserwegen, Wäldern, Anbaugebieten und anderen grünen Flächen – ein Spaziergang durch Dortmund ist also ein absolutes Muss.

Großflächige Parkanlagen wie der Westfalenpark und der Rombergpark sind definitiv einen Besuch wert. Im Westfalenpark finden Sie beispielsweise das Rosarium, einen Rosengarten mit mehr als 3.000 Arten. Und auch einen Abstecher zum Dortmunder Zoo in der Mergelteichstraße sollten Sie ins Auge fassen, insbesondere dann, wenn Sie mit Ihrer Familie verreist sind.

Die beeindruckende Mischung aus Hochkultur und üppigem Grün machen Dortmund zu solch einer atemberaubenden Stadt.

Wo übernachten in Dortmund

Default Image

Stadtzentrum von Dortmund

4/5(82 Bewertungen der Gegend)

Stadtzentrum von Dortmund ist bekannt für seine Museen und seine Denkmäler. Wenn du dich auf Sightseeing freust, sind Hansaplatz und Dortmund Christmas Market bedeutende Attraktionen, und um von A nach B zu kommen, kannst du einfach an der Stadtbahn-Haltestelle Kampstraße oder Stadtbahn-Haltestelle Reinoldikirche in die Bahn springen.

Stadtzentrum von Dortmund
Default Image

Innenstadt-West

Reisende begeistert Innenstadt-West durch seine lebhaften Bars. Spring an der S-Bahnhof Dortmund-Dorstfeld oder Stadtbahn-Haltestelle Ottostraße in die Bahn und besichtige Top-Attraktionen wie Kulturzentrum Dortmunder U.

Innenstadt-West