In einem Museum werden Exponate ausgestellt. Das wars auch schon mit der Definition eines Begriffs, der so viel mehr umfasst als auf den ersten Blick zu erkennen ist. In einem Museum wird nicht nur eine gute Sicht auf wertvolle Gegenstände unterschiedlichster Natur geboten. Sie liefern Verständnis für vergangene Zeiten, überholte Gesellschaftsformen und Ideen, zu denen viele ansonsten keinen Zugriff haben.

Museen ermöglichen Bildung und erlauben Besuchern eben dort zu verweilen, wo ihre Interessen liegen. Mit etwas Glück inspirieren die ausgestellten Kunstwerke einen auch noch dazu, das innere Genie zu entfachen. Es ist also höchste Zeit, dass du dir das passende Museum heraussuchst und diesem einen Besuch abstattest. Unsere Artikel helfen dir bei der Auswahl.

Wenn du ein Fan von kleineren Ausstellungen und ausgefallenen Museen bist, solltest du Berlin einen Besuch abstatten. Zahlreiche Galerien wechseln regelmäßig ihr Angebot. Nicht nur historische Werke werden hier ausgestellt. Häufig findest du auch jede Menge Gegenwartskunst und die Chancen stehen gut, dass du auch den einen oder anderen Künstler antriffst. Die berühmten Werke des Impressionismus von Monet, Renoir und Pissarro kannst du vor allem in französischen Museen bewundern. In Frankreich befindet sich auch das meistbesuchte Museum der Welt. Der Louvre verzeichnet etwa zehn Millionen Besucher im Jahr. Dementsprechend ist es recht voll in den Ausstellungsräumen - die Kunst ist den Trubel allerdings wert.

Falls du noch mehr durch Kunst in deinem Urlaub erleben möchtest, sollest du dir unsere Artikel zu Kunsturlaub durchlesen. Ansonsten dürften Städtereisen noch interessant für dich sein.

Unsere Artikel zu Museen