Ihr wollt bei Eurem Städtetrip nach München nicht nur die Top-Sehenswürdigkeiten anschauen, sondern vor allem die echte bayerische Lebenslust kennen und lieben lernen? Das geht natürlich am besten in einem der Biergärten, die München so einzigartig machen. Doch es gibt noch so viel mehr Wege herauszufinden, wo das Herz der Münchner schlägt.

Hier stellen wir Euch die 10 besten Orte in München vor, wo Ihr die Stadt auch abseits der Biergärten authentisch erleben könnt.

1. Viktualienmarkt - das kulinarische Herz der Stadt

Ein absoluter Lieblingsplatz der Münchner ist der Viktualienmarkt. Ob zum Einkaufen von allen erdenklichen Delikatessen, für ein Schmankerl in der Mittagspause oder einen Aperol Spritz nach Feierabend - hier findet wirklich jeder Kulinarisches nach seinem Geschmack. Schlendert einfach über den Markt, kauft, was Euch gerade anlacht und lasst Euch mit einem Getränk Eurer Wahl auf einer der Bierbänke nieder. Inmitten der Kulisse der malerischen Altstadt mit Blick auf den Alten Peter hat hier schon so mancher "Saupreiß" seine ersten Worte Bayerisch gelernt.

munich_Viktualienmarkt_tm.jpg?1576504245

Der Viktualienmarkt in München - Tourism Media

2. Der Flaucher und die Isarauen - Münchens schöner Stadtstrand

Wenigstens einen lauen Sommerabend solltet Ihr in München unbedingt am Flaucher verbringen. Am Isarufer zwischen Reichenbachbrücke und Thalkirchen gibt es nicht nur wunderbare Spazier- und Radwege. Abends und am Wochenende treffen sich hier die Münchner zum Grillen und Chillen. Die Isar bietet Euch an heißen Tagen Abkühlung und über ein geselliges "Prost" kommt Ihr ganz schnell in Kontakt mit dem Grüppchen neben Euch. Wenn Ihr keinen eigenen Grill dabei habt, könnt Ihr Euer Grillgut oft einfach mit auf den Grill werfen und macht ganz nebenbei nette Bekanntschaften.

3. Englischer Garten - die grüne Oase Münchens

Die grüne Lunge Münchens ist einer der größten und schönsten innerstädtischen Parks weltweit. Sobald die Sonne scheint, treibt es ganz München hierher zum Relaxen, Sporteln oder Spazieren. Im bekannteren südlichen Teil könnt Ihr in der Nähe vom Haus der Kunst den Surfern an der Eisbachwelle zuschauen oder die "Nackerten" bewundern. Am Monopteros und dem Chinesischen Turm vorbei geht es weiter zum Kleinhesseloher See. Tipp: Im Nordteil findet Ihr mitten in der Stadt viel unberührte Natur, idyllische einsame Fleckchen und sogar Schafsherden.

munich_English_Garden_tm.jpg?1576504331

Surfen im Englischen Garten in München - Tourism Media

4. Hofbräuhaus am Platzl - die berühmteste Schankstube der Welt

Ein Besuch im Hofbräuhaus darf natürlich bei keiner Städtereise nach München fehlen. Doch es zieht beileibe nicht nur Touristen aus aller Welt ans Platzl - übrigens einer der schönsten Plätze Münchens - sondern auch die Münchner Urgesteine selbst. Alteingesessene Stammtische treffen sich hier regelmäßig und in der ausgelassenen Stimmung könnt Ihr schnell Kontakte mit echten Bayern knüpfen.

5. Olympiapark - Rock mit Picknick

Der "Oly", wie er liebevoll von der Münchnern genannt wird, ist nicht nur wegen des Olympiaturms mit seiner gigantischen Aussicht über die Stadt bis hin zu den Alpen einen Besuch wert. In dem traumhaft schönen Park lässt es sich fantastisch picknicken und es gibt gerade im Sommer viele Veranstaltungen, die Ihr kostenlos besuchen könnt. Tipp: Wenn Euch die Tickets für ein Konzert der Top-Stars im Olympiastadion zu teuer sind oder Ihr keine Karten mehr bekommen habt, setzt Euch einfach zusammen mit Hunderten von Münchnern auf den Olympiaberg und genießt eine grandiose Akustik an der frischen Luft und obendrein kostenlos.

munich_Olympic_Stadium_tm.jpg?1576504407

Olympiapark in München - Tourism Media

6. Valentin Karlstadt Musäum - bayerischer Vorstadthumor vom Feinsten

Im Isartor findet Ihr ein Museum, das zwei Münchner Originalen gewidmet ist: Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Das avantgardistische Komikerduo ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und das Museum gibt einen guten Einblick in das Leben und Wirken der beiden. Mit Kunstwerken wie dem Nagel, an den Valentin seinen Schreinerberuf gehängt hat, oder dem pelzummantelten Winterzahnstocher wird auch Euch die Eigensinnigkeit des bayerischen Humors zum Schmunzeln bringen.

7. Fußballtraining des FC Bayern an der Säbener Straße

Fußball gehört zur bayerischen Lebensfreude dazu wie die Weißwurst und das Bier. Unter Münchnern lautet die Gretchenfrage: "Bist Du ein Roter oder ein Blauer?" und spielt auf die ewige Rivalität zwischen den beiden Münchner Clubs FC Bayern und TSV 1860 an. Wenn Ihr ein Stückchen echten Münchner Fußball erleben, aber nicht in die Allianz Arena fahren wollt, geht zum öffentlichen Training des FC Bayern an der Säbener Straße. Hier könnt Ihr den Topgrößen des Fußballs und der halben Nationalmannschaft kostenlos beim Kicken zuschauen. Es gibt aber natürlich auch noch weitere Highlights in München für Fußballfans.

munich_Odeonsplatz_tm.jpg?1576504927

Odeonsplatz in München - Tourism Media

8. Odeonsplatz - sehen und gesehen werden

Sehen und gesehen werden ist in München durchaus ein Volkssport. Dafür gibt es viele Plätze und klassische Flaniermeilen wie die Leopoldstraße. Einer der schönsten Orte zum Leutebeobachten ist der Odeonsplatz. Hier könnt Ihr in einem der Freiluftcafés in atemberaubender Kulisse zwischen Feldherrenhalle, Residenz und Theatinerkirche so manchen Blick auf einen Promi erhaschen. Tipp: Ein Spaziergang durch den Hofgarten bringt Euch in 10 Minuten zum legendären Club P1.

9. Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel - schillerndes München

In den direkt nebeneinander liegenden Szenevierteln im Süden der Innenstadt wird Individualität großgeschrieben. Hier findet Ihr nicht nur trendige Bars und Kneipen, sondern auch kleine Läden, Boutiquen und Handwerksbetriebe sowie Kunst und Kultur in den vielen Hinterhöfen der Altbauten. Münchens Rainbow-Community fühlt sich in den beiden Vierteln besonders wohl und hier trefft Ihr auf so manchen bayerischen Paradiesvogel.

munich_Hoffbrauhous_tm.jpg?1576504768

Altstadt in München - Tourism Media

10. Traditionsreiche Au - Nockherberg und Auer Dult

Die Au ist nicht nur ein altes und beliebtes Wohnviertel rund ums Deutsche Museum. Viermal im Jahr ist die Au Schauplatz von Festivals, auf denen Ihr die bayerische Lebenslust viel authentischer erleben könnt als auf dem Oktoberfest: Das Starkbierfest am Nockherberg und die Auer Dult. Auch wenn Ihr den Auftakt des Starkbierfests, das traditionelle Politiker-Derblecken, nur im Fernsehen verfolgen könnt, gehört eine Maß Salvator-Bräu aus dem Tonkrug zu den unvergesslichen Erlebnissen bei einem Städtetrip nach München im Frühling. Die Auer Dult findet dreimal jährlich im Mai, Juli und Oktober statt und ist eine Mischung aus Marktständen und Volksfest.

Auf geht's nach Minga

Und - habt Ihr Lust auf einen Städtetrip nach München oder "Minga", wie die Münchner ihre Stadt liebevoll nennen, bekommen? Dann packt die Taschen und sucht Euch ein schönes Hotel in München in einem Viertel Eurer Wahl.

Wenn Ihr noch mehr Anregungen für Euren Trip haben möchtet, schaut Euch das Video "Eine Minute München" an. Dann geht es auf in die Weltstadt mit Herz und es heißt: Pack ma's!

Titelbild: München - Tourism Media