Vor nicht allzu langer Zeit hatte Italien ein Problem mit verlassenen Gebäuden an entlegenen Orten. Ganze Dörfer - meistens in den Hügeln oder Bergen - verwandelten sich in Geisterstädte, da ihre Bewohner hier kein Einkommen mehr finden konnten oder einfach wegzogen. Was sollte mit ihnen geschehen? Die perfekte Lösung wird dem einfallsreichen Giancarlo Dall'Ara zugeschrieben: das Albergo Diffuso, oder "verstreute Hotel". Das Konzept besteht in der Sanierung und Umfunktionierung leer stehender Gebäude in ein kollektives Hotel. Mit unserer Auswahl an fünf Alberghi Diffusi in Italien erhaltet Ihr die Gelegenheit, wie die Einheimischen zu leben.

1. B&B Dei Serafini, Polignano a Mare

38524837_z.jpg.webp?1577112195

Im malerischen Dorf Polignano a Mare an der südlichen Adriaküste Italiens findet Ihr das aus mehreren Gebäuden mit unterschiedlichen individuellen Apartments bestehende B&B Dei Serafini. Diese ehemals brach liegenden Häuser wurden auf Luxusstandard aufpoliert, bleiben dabei aber ihrem Originalstil mit Holz- und Steinelementen treu. Einige verfügen sogar über eine Terrasse mit Meerblick. Diesen bietet auch das Caffé Serafini, in dem Ihr vor Eurer Erkundung der Altstadt mit ihren gewundenen Gassen und historischen Gebäuden frühstücken könnt. Ganz in der Nähe findet Ihr auch einen hübschen, kleinen Strand zum Schwimmen und Sonnen.

Hier haben wir weitere Hotels in Polignano a Mare für Euch zusammengestellt.

2. Scicli Albergo Diffuso, Sizilien

a21799cc_z.jpg.webp?1577112219

Die zum UNESCO-Welterbe erklärte Gemeinde Scicli ist zwar weniger besucht als ihre ruhmreichen Nachbarn Ragusa und Noto, aber keinen Deut weniger charismatisch. Mit einer standardmäßigen Hotelkette hat das Scicli Albergo Diffuso nichts zu tun. Es ist über das ganze Dorfzentrum verstreut und bietet individuell gestaltete Zimmer oder Häuser und einen Frühstückssaal, ein Wohnzimmer und ein Restaurant als gemeinsame Bereiche. Durch einen Aufenthalt in diesem Albergo Diffuso erhaltet Ihr die Gelegenheit, vor der Kulisse einiger der am schönsten erhaltenen Beispiele italienischer Barockarchitektur in das entspannte Leben der hiesigen Bevölkerung einzutauchen.

Wir haben auch weitere Hotels auf Sizilien für Euch ausgesucht.

3. Sotto Le Cummerse Albergo Diffuso, Locorotondo

4a8323ee_z.jpg.webp?1577112233

Die historische Gemeinde Locorotondo zeichnet sich durch ihre schmalen, weißgekalkten Häuser aus. Sotto Le Cummerse Albergo Diffuso besteht aus mehreren dieser Gebäude in verborgenen, ruhigen Kopfsteinpflastergassen, die zu attraktiven Apartments umgestaltet wurden. Außerdem bietet das Hotel Aktivitäten wie Kochkurse oder Weinproben an und das Frühstück wird in einem Café des Orts serviert, von dessen Terrasse aus Ihr das Tal überblickt. Wenn Ihr Eure Erkundungen weiter ausdehnen möchtet, erreicht Ihr die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte und für ihre kleinen Rundhäuser berühmte Gemeinde Alberobello mit dem Auto in nur zehn Minuten (einige der markanten Trulli des Orts wurden zu Hotels umfunktioniert).

Hier findet Ihr eine Auswahl an weiteren Hotels in Locorotondo.

4. Borgo Sant'Angelo Albergo Diffuso, Gualdo Tadino

Borgo_Sant

Das Borgo Sant'Angelo Albergo Diffuso im Herzen der uralten Gemeinde Gualdo Tadino sorgt für ein einmaliges Urlaubserlebnis in einem ehemaligen Kloster. Trotz seiner landschaftlich reizvollen Lage und dem Charme vergangener Zeiten gehört das Dorf bislang nicht zur üblichen Touristenroute. Ihr könnt Euch also wie richtige Entdecker fühlen. Im Hauptgebäude des Hotels findet Ihr den Frühstückssaal und eine Bibliothek und im Außenbereich einen sonnigen Garten mit Terrasse. Die Zimmer sind schlicht, aber elegant mit traditionellen Himmelbetten, Balkendecke und dem für die Region Umbrien typischen Terrakottaboden ausgestattet.

Hier findet Ihr eine Auswahl an weiteren Hotels in Gualdo Tadino.

5. Borgotufi Albergo Diffuso, Castel del Giudice

Borgotufi_Albergo_Diffuso.jpg?1587655832

Als friedlicher Rückzugsort in der Gebirgsregion Molise bietet das Borgotufi Albergo Diffuso Luxusunterkünfte mit rustikalem Flair. Das Hotel besteht aus 25 renovierten Häusern, die über die von Hügeln und Apfelgärten umgebene Ortschaft verteilt sind. Wenn Ihr das Hotel als Unterkunft für Euren Skiurlaub wählt, kommen die gemütlichen Kamine in den Zimmern und der beheizte Innenpool ins Spiel. Das Restaurant des Hauses ist auf moderne Gerichte der Region Molise aus lokalen Erzeugnissen spezialisiert und, wenn Ihr Euch darüber hinaus für die Abenteuer des Tages belohnen möchtet, steht ein Wellnessbereich mit Massageangebot bereit.

Stöbert auch in unserer Auswahl an weiteren Hotels in Castel del Giudice.