Für Bolivien gelten aufgrund von COVID-19 möglicherweise Reiseeinschränkungen.

Bellige Hotels in Bolivien suchen

Bei uns finden Sie über 1.000.000 Unterkünfte und 550 Fluglinien auf der ganzen Welt

Mitglieder sparen 10% mehr bei ausgewählten Hotels, Mietwagen, Aktivitäten und Ferienwohnungen. Noch heute anmelden!

Kostenlose Stornierung bei den meisten Hotels. Weil Flexibilität wichtig ist.

Top-Städte in Bolivien

Taschenreiseführer: Bolivien

Das südamerikanische Binnenland punktet mit vielen Naturschönheiten, kolonialen Bauten und einer jahrtausendealten, indigenen Kultur. Hotels in Bolivien sind ein idealer Ausgangspunkt, um den fruchtbaren Osten des Landes, die kargen Berglandschaften der Anden mit den Salzseen und Minen im Westen oder die Hauptstadt La Paz zu erkunden. Lesen Sie im Folgenden, welche Regionen und welche Hotels zu den besten des Landes gehören.

Hotels in der Hauptstadt Boliviens

Die sich auf fast 4.000 m Höhe erstreckende Stadt La Paz ist eine der höchstgelegenen Hauptstädte der Welt. Hier befinden sich auch die meisten Hotels in Bolivien. Neben den vielen Gebäuden und Palästen aus der spanischen Kolonialzeit beeindrucken besonders die bunten und indigenen Märkte. Die Stadt deckt einen Höhenunterschied von nahezu 900 Höhenmetern ab, sodass die Temperaturunterschiede zwischen Ober- und Unterstadt um die 10 Grad betragen. Von oben bieten sich weite Blicke über das Stadtgebiet. Auch von vielen der modernen Zimmer des Hotelkomplexes LP Columbus aus haben Sie einen Ausblick über La Paz. Das hauseigene Restaurant erwartet Sie mit internationalen Gerichten. Ebenfalls zentral gelegen und ein guter Ausgangspunkt für eine Stadtbesichtigung ist das Lh Residencial Latino. Der ehrwürdige Kolonialbau verfügt zudem über einen ruhigen Innenhof zum Frühstücken oder Relaxen.

Übernachtungsmöglichkeiten in Potosí am bolivianischen Silberberg

Tiefe Einblicke in die Geschichte des Landes erhalten Sie im südlichen Zentralbolivien. Silber machte Potosí im 17. Jahrhundert zu einer der reichsten Städte der Welt. Der Cero Rico, der reiche Berg mit seinen über 5.000 Schächten, ist ein Symbol des Kolonialismus durch die spanische Krone. Der Silberberg kann heute im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Zudem stehen in der Stadt eine Vielzahl einzigartiger Kolonialbauten und Paläste. Ein stilistisch passender Ausgangspunkt für Ihre Ausflüge ist das Hostal La Casona im Zentrum der Stadt. Der prächtige Kolonialbau besticht durch eine historische Innenausstattung und bietet Ihnen großzügige und komfortable Zimmer. Im überdachten Innenhof können Sie das Frühstück einnehmen. Auch das Hostal Tukos La Casa Real befindet sich in einem hellen, kolonialen Ambiente. Von den Balkonen Ihres Zimmers bietet sich Ihnen ein atemberaubender Panoramablick über die historische Altstadt und den Silberberg.

Hotels in Boliviens Süden

Boliviens Süden bietet ebenfalls herausragende Naturschätze und sehenswerte Kolonialstädte. Auch den größten Salzsee der Welt finden Sie in dem Andenland. Der Salar de Uyuni ist eine der Top-Sehenswürdigkeiten in Bolivien. Hotels oder andere Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in der dünn besiedelten Region nur sehr wenige. In der Regel bereist man den Salzsee im Rahmen einer geführten Tour mit einem Jeep. Sie können dabei zwischen eintägigen oder dreitägigen Touren wählen. Für die Verpflegung ist bei jeder Fahrt eine Köchin dabei. Eine einzigartige Übernachtungsmöglichkeit bietet das Hotel Luna Salada, ein aus Salzplatten erstellter Bau. Von Ihrem Zimmer oder dem großzügigen Frühstücksraum können Sie das einzigartige Panorama des Salar de Uyuni genießen. Das Hotel bietet einen Shuttleservice an und unterstützt Sie kompetent in der Organisation und Planung Ihrer Ausflüge. Am Rande der Anden und noch weiter südlich liegt in der Stadt Tarija die kleine, farbenfroh gestaltete 3-Sterne-Pension Residencial Altiplano, in deren unmittelbaren Umgebung Sie vor allem sehenswerte kolonialzeitliche Gebäude und Museen erwarten.

Expedia bietet Ihnen auch verschiedene Lastminute- und Urlaubsangebote in Bolivien.