Aktivitäten in Dublin

Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Touren
Dublin mit einem Stadt, Kirche oder Kathedrale und Straßenszenen

Sightseeing in Dublin

Obwohl mehr als zwei Millionen Menschen Dublin ihr Zuhause nennen, fühlt es sich nie zu groß oder überwältigend an – einer der vielen Gründe dafür, dass Dublin zu den zauberhaftesten Städten Europas zählt. Tatsächlich ist es eine Freude, Dublin zu Fuß zu erkunden: Sein kleines Zentrum vereint gekonnt Kultur und Geschichte mit dem typischen „Craic“ und der Lebensfreude Irlands. Verbringen Sie einen geselligen Nachmittag in einem Pub bei einem Pint Guinness, einen Abend bei einem Theaterstück und einen Tag mit der Erkundung der Sehenswürdigkeiten wie dem Trinity College. Bummeln Sie durch die hübschen Läden, bewundern Sie die georgianische Architektur oder schlendern Sie durch die erstklassigen Museen, sollte Ihnen einmal der Regen Ihre Pläne durchkreuzen. Denn in Dublin lässt man sich nie den Spaß verderben!

Gebiete & Stadtviertel in Dublin

Baile Átha Cliath (die „Stadt an der Hürdenford“) – wie Dublin im Gälischen heißt – erstreckt sich auf beiden Seiten des Flusses Liffey. Auf der Nordseite des Flusses befindet sich die Hauptverkehrsstraße O'Connell Street, die von zahlreichen Einkaufsstraßen, darunter Henry Street und Talbot Street, gequert wird. Auf der Südseite finden Sie hingegen St. Stephen's Green, Grafton Street, Trinity College, Christ Church Cathedral und weitere historische Attraktionen.

Das mittelalterliche Viertel – wo alles begann. Die Wikinger ließen sich hier bereits im 9. Jahrhundert nieder. Der Rest, so sagt man, ist Geschichte. Hier im ältesten Teil der Stadt gibt es natürlich eine Menge Geschichte zu entdecken: Dublin Castle, die alten Stadtmauern, die Kathedralen Christ Church und St. Patrick's liegen alle nur einen kleinen Spaziergang voneinander entfernt.

Georgianisches Viertel – wo die Schönheit Dublins greifbar ist. Die berühmte georgianische Architektur Dublins können Sie am besten bei einem Spaziergang vorbei am Trinity College und am Kanal bewundern. Legen Sie auf dem Weg zum Merrion und Fitzwilliam Square einen Zwischenstopp beim Book of Kells ein.

Docklands – wo die Zukunft beginnt. In den Dubliner „Silicon Docks“ sind die Hightech-Giganten Google, Facebook, Accenture und Twitter zu Hause. Zum Energietanken gibt es einige tolle Coffeeshops und Restaurants in den renovierten Docks.

Das Kulturviertel – wo sich das kulturelle Leben abspielt. Das wiederbelebte Viertel Temple Bar liegt mitten im Herzen des gesellschaftlichen, kulturellen und Nachtlebens von Dublin.

Sehenswürdigkeiten in Dublin

Eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten und romantischer Flecken hat sich ihren altehrwürdigen Charme bewahrt. Um sie alle zu sehen, nehmen Sie am besten an einer Stadtrundfahrt teil. Dublin Castle wird mit der schlichten georgianischen Eleganz des Fitzwilliam Square oder der verblüffenden Leuchtkraft des Book of Kells, das im erhabenen Komplex des Trinity College untergebracht ist, um Ihre Aufmerksamkeit buhlen.

Freizeitaktivitäten in Dublin

Die gesellige Gemütlichkeit eines Dubliner Pubs ist nur schwer zu schlagen, aber Sie müssen sich nicht nur auf Kneipenessen beschränken: Eine große Auswahl vorzüglicher Restaurants lädt zum Schlemmen ein. Shopping rund um Grafton Street lässt das Herz eines jeden Shopaholic höher schlagen, doch lassen Sie sich auch die Einkaufszentren und Geschäfte entlang der O'Connell Street und Henry Street nicht entgehen. Abends haben Sie die Qual der Wahl: Soll es eine literarische Pubtour sein, die Sie mitnimmt auf die Spuren von Wilde, Shaw, Beckett und Behan, ein Abend im Abbey Theatre oder eine Nacht auf der Tanzfläche in Temple Bar? Das Museum im Gefängnis Kilmainham Gaol gewährt einen faszinierenden Einblick in die Hintergrundgeschichte zum Kampf um die irischen Unabhängigkeit, während Sie im Guinness Storehouse einen weiteren bedeutenden Teil der Identität Irlands kennenlernen können. Ganz egal, wonach Sie suchen – in Dublin können Sie es finden.

Beliebte Aktivitäten in Dublin


Erkunden Sie Tausende von Aktivitäten mit kostenloser Stornierung und ohne Zusatzgebühren.

Planen Sie Ihr individuelles Erlebnis mit Flughafentransfer, Exkursionen, Tagesausflügen und mehr.

Profitieren Sie schon vor der Reise von einem Insiderblick auf das Buchungsangebot.


Beliebte Sehenswürdigkeiten

1. Hafen von Dublin

Erkunden Sie die am Wasser gelegenen Stadtteile von Dublin – Hafen von Dublin ist hierbei besonders empfehlenswert. Erleben Sie das fantastische Nachtleben, während Sie vor Ort sind.
Weitere Informationen
Erkunden Sie die am Wasser gelegenen Stadtteile von Dublin – Hafen von Dublin ist hierbei besonders empfehlenswert. Erleben Sie das fantastische Nachtleben, während Sie vor Ort sind.

2. St. Stephen's Green

Viel befahrene Straßen flankieren auf allen Seiten die öffentliche Parkanlage in Dublins Zentrum. Im 17. Jahrhundert wurde das damals am Rande der Stadt liegende sumpfige Gebiet trockengelegt und als Bauland angeboten. 1814 übernahmen die anliegenden Bewohner den Park, gestalteten ihn neu und machten ihn zu einem Privatgelände. 1877 wurde Stephen’s Green für die Allgemeinheit geöffnet. Drei Jahre später erhielt der Park sein heutiges Gesicht.
Weitere Informationen
Dublins beliebtester Park lädt mit Rasenflächen und Blumenbeeten, einer Steinbrücke, Skulpturen, einem See mit Schwänen und einem Spielplatz zu einer Pause ein.

3. Trinity College

Zu den schönsten und gleichzeitig interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört die Universität im Herzen Dublins: das Trinity College. Die Hochschule ist die älteste und renommierteste Universität in Irland. Zahlreiche Studenten aus allen Teilen des Landes und auch aus dem Ausland kommen hierher, um sich ihrer wissenschaftlichen Karriere zu widmen. Die Eliteuniversität besteht aus einem hellen viktorianischen Hauptgebäude und vielen weiteren Nebengebäuden, die sich in ihrer Architektur an das Hauptgebäude anpassen.
Weitere Informationen
Spazieren Sie durch die gepflasterten Gassen der ältesten Universität Irlands, Alma Mater literarischer Größen und Heimat des wertvollen Book of Kells.

4. Guinness Storehouse

Vor mehr als 250 Jahren begann die Geschichte des berühmten irischen Bieres - dem Guinness. Die Reise in die Vergangenheit beginnt in einem riesigen Pintglas in Dublin, welches sich im Storehouse befindet und bis ins obere Stockwerk reicht. Auf Ihrem Weg wird Ihnen alles über die Entstehung, die Herstellung, den Transport und die Werbung von Guinness erzählt. Wer im Laufe des Besuches Durst bekommt und einmal gern selbst Hand anlegen möchte, kann sich hier sein eigenes perfektes Pint zapfen. Natürlich wird nichts dem Zufall überlassen und Ihnen werden vorher die 6 Schritte zum Erfolg verraten.
Weitere Informationen
Ein Rundgang durch die Pint-förmige Halle der historischen Brauerei bietet eine berauschende Reise durch die Herstellung dieses für Irland so typischen Getränks.

5. Dublin Castle

Das Dublin Castle, das übrigens aus dem 18. Jahrhundert stammt, ist ein Wahrzeichen der Stadt und gehört zu den beliebtesten Attraktionen Dublins. Ein kleiner parkähnlicher Garten mit hübschen Blumen liegt direkt hinter dem Schloss, dem eine militärische Festung der Wikinger aus dem 13. Jahrhundert voranging. Lernen Sie mehr über seine faszinierende jahrhundertelange Geschichte als Sitz der britischen und irischen Regierung.
Weitere Informationen
Entdecken Sie mittelalterliche Ausgrabungen einer Ruine aus der Wikingerzeit und lassen Sie sich von der Pracht der repräsentativen State Apartments, der Kapelle und den Landschaftsgärten beeindrucken.

6. Grafton Street

Die Grafton Street gehört zu den exklusivsten Einkaufsstraßen Europas und hat unzählige Geschäfte und Restaurants der gehobenen Kategorie zu bieten. Sie ist eines der beiden wichtigsten Einkaufsviertel in Dublin und wartet mit einer ganzen Reihe international bekannter Namen auf. Trotzdem hat sich die Straße mit ihren berühmten Straßenkünstlern und traditionellen Pubs ihren lokalen Charme bewahrt. Halten Sie Bargeld und Kreditkarte bereit und stürzen Sie sich ins Einkaufsvergnügen.
Weitere Informationen
Sehen Sie den talentierten Straßenkünstlern zu, während Sie in diesem Einkaufsparadies nach besonderen Souvenirs stöbern.

7. O'Connell Street

Die O'Connell Street gehört zu den geschäftigsten und bekanntesten Gegenden Dublins. Der breite Boulevard wird von Flächen unterbrochen, die mit Bäumen und Kunstwerken geschmückt sind. Bewundern Sie die zahlreichen historischen Gebäude und stöbern Sie in den hübschen Geschäften, die diese quirlige Straße säumen.
Weitere Informationen
Schlendern Sie über diese von historischen Gebäuden gesäumte Einkaufsstraße und bewundern Sie eines der höchsten Kunstwerke der Welt.

8. Aviva Stadium

Das Aviva Stadium ist die nationale Spielstätte, in der die internationalen Rugby- und Fußballspiele Irlands ausgetragen werden. Auffallend ist das futuristische Design der Struktur, die sich inmitten einer malerischen Umgebung aus Feldern und Kanälen befindet. Einmal den Enthusiasmus mitzuerleben, während die irischen Fans im Stadion mit 51.700 Sitzplätzen leidenschaftlich im Chor einstimmen und lauthals singen, ist ein Erlebnis wert.
Weitere Informationen
Lassen Sie sich von der Atmosphäre eines Rugby- oder Fußballspiels mitreißen und blicken Sie bei einer Tour durch das Stadion hinter die Kulissen, wenn Sie den Spielertunnel entlangschreiten und einen Blick in die Umkleidekabinen der Spieler werfen können.

Beliebte Attraktionen in Dublin

Bereiche von Dublin

Städte in der Nähe von Dublin