Beginn des Hauptinhalts

Stamsund

Bekannt für Jachthäfen

Angeln, Wandern, Skifahren und Wassersport auf und rund um die Lofoten-Inseln – für all das und noch viel mehr ist der charmante Küstenort Stamsund der perfekte Ausgangspunkt.

Wie kommen Sie nach Stamsund?

Stamsund liegt im Süden der norwegischen Lofoten-Insel Vestvågøy. Auf einer Reise in den zauberhaften Fischerort erwarten Sie eine atemberaubend schöne Natur, spannende Outdoor-Aktivitäten und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Wenn Sie nicht gerade Berggipfel erklimmen, riesige Dorsche angeln oder an einem unberührten Strand eine Runde im glasklaren Wasser schwimmen, können Sie auch durch Kunstgalerien schlendern.

Bei einem Rundgang durch die ruhigen Gässchen von Stamsund stößt man auf sogenannte Rorbuer. Die Hütten auf Stelzen im Wasser dienten Fischern während der Saison als Unterkunft. Hübsche Handwerkskunstläden laden zum Stöbern ein und Kunstliebhaber finden in der Galleri 2 interessante Werke norwegischer und internationaler Künstler. Ebenfalls sehenswert ist die Kirche von Stamsund oder eine Vorstellung im Figurentheater Nordland Visual Theatre.

Die herrliche Natur rund um Stamsund ist ein Paradies für Outdoor-Begeisterte. Von Wanderungen auf den 738 Meter hohen Justadtinden über Rad- oder Autotouren entlang der Küstenstraßen zu unberührten Stränden wie z. B. dem Haukland Beach oder dem Unstad Beach ist für jeden Geschmack etwas dabei. Schneevergnügen auf der Piste verheißt das Skigebiet Lofoten Snowboard & Alpincenter auf einer Reise im Winter.

Passionierte Angler kommen bei Bootstouren auf dem Meer oder auf Seen voll auf ihre Kosten. Besonders in der Hauptsaison für den Kabeljau zwischen Januar und April lohnt es sich, die Rute auszuwerfen. In dieser Zeit laichen die Fische in den Gewässern rund um die Lofoten.

Mehr zur Bedeutung der Fischerei in der Region und zur Geschichte der Wikinger erzählen interessante Museen in umliegenden Ortschaften. Dazu gehören z. B. Leknes mit dem Fishing Village Museum und Å mit dem Lofoten Stockfish Museum. In Borg gewährt das Lofotr Viking Museum spannende Einblicke in die Wikingerzeit. Hier steht beispielsweise der Nachbau des vermutlich größten Langhaus der Welt, das jemals entdeckt wurde. In dem imposanten 83-Meter-Bau lebte wahrscheinlich ein Wikingerhäuptling.

Wieder zurück in Stamsund laden nette Bars und Cafés am Hurtigruten Fähranleger Stamsund zum Verweilen ein.

Sie erreichen Stamsund über den Flughafen Leknes und von dort aus mit dem Bus oder einem Mietwagen. Vor Ort gelangen Sie bequem zu Fuß von A nach B. Mit dem Rad oder Auto können Sie Ausflüge zu anderen Lofoten-Inseln unternehmen. Zum Beispiel eignet sich eine Fahrradtour in das 63 Kilometer entfernte Henningsvær wunderbar, um das norwegische Naturparadies zu entdecken.Lust auf Stamsund bekommen? Wussten Sie, dass Sie viel sparen können, wenn Sie bei Expedia Flug + Hotel zusammen buchen?

Events & Tickets in Stamsund

Das Lofotr Vikingmuseum in Borg auf den Lofoten-Inseln lockt unter anderem mit einem üppigem Wikingerschmaus und dem größten nachgebauten Langhaus der Welt.

Am Hurtigruten Fähranleger Stamsund starten Bootstouren, auf denen Sie zerklüftete Küsten, zahlreiche Inseln und sogar Wale bestaunen können.

Von der Brücke zwischen dem reizenden Fischerdorf Henningsvær und der Hauptinsel Austvågøya genießt man einen herrlichen Blick auf den Archipel.