Für Norwegen gelten aufgrund von COVID-19 möglicherweise Reiseeinschränkungen.

NordlandNorwegen

Bei einer Städtereise durch Nordland lernen Sie im Zuge eines Besuchs der Hauptstadt Bodo die Kultur des Landes der Mitternachtssonne kennen und können sich im Polarkreiszentrum den Polarkreisbesuch offiziell bestätigen lassen.

Nordland ist eine Provinz im äußersten Norden von Norwegen. Ebenfalls zu Nordland gehört die Inselgruppe der Lofoten mit ihrer Hauptstadt Svolvaer, wo Sie im Rahmen einer Städtereise nach Nordland einen Kurztrip zum sehenswerten Trollfjord unternehmen können. Die Lofoten erreichen Sie mit der Fähre von Nordlands Hauptstadt Bodo, einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt im nördlichen Norwegen. In Bodo können Sie einen hervorragenden Einblick in die norwegische Kultur gewinnen. Neben dem jährlich stattfindenden Musikfestival lohnt ein Besuch des Norwegischen Luftfahrtsmuseums.

Wo der Polarkreis Nordland kreuzt, befindet sich das Arctic Circle Museum, das Polarkreiszentrum. Dieses sollte bei einer Städtereise durch Nordland unbedingt besucht werden. Anhand einer Marmorlinie können Sie genau sehen, wo der Polarkreis verläuft. Im Gebäude finden Sie ein norwegisches Restaurant, einen Andenkenladen sowie eine Ausstellung mit arktischen Tieren und Kunstgegenständen. Zudem können Sie sich eine Urkunde ausstellen lassen, die Ihnen die Überquerung des Polarkreises während Ihrer Reise bescheinigt.

Auch Kunstliebhaber kommen in Nordland auf ihre Kosten. Sie können eine Städtereise nach Nordland hervorragend mit einem Besuch der Skulpturenlandschaft Nordland verbinden. Diese einmalige Sammlung zeigt Skulpturen internationaler Künstler, welche über mehr als 30 Gemeinden in Nordland verteilt sind. Eine der bekanntesten Skulpturen ist Havmannen, der "Mann aus dem Meer" in der Stadt Mo i Rana. Diese, bis zu den Knien im Wasser stehende Granit-Stein-Skulptur steht als Symbol für die Verbindung von Natur und Industrie. Ebenfalls in Mo i Rana befindet sich die Mo Church, eine sehenswerte, 1724 errichtete weiße Holzkirche.

Nordland, schon seit dem Mittelalter in ganz Europa für seinen Fischreichtum bekannt, verfügt über ein Viertel der norwegischen Küstenregion. Die Kjerringoy Trading Post, ein historisches Fischhandelszentrum, ist eines der wichtigsten Kulturdenkmäler Norwegens. 40 Kilometer nördlich von Bodo gelegen, kann die Kjerringoy Trading Post hervorragend im Rahmen eines Kurzurlaubs besucht werden. Die fünfzehn gut erhaltenen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert geben dem Besucher einen Einblick in die Geschichte und Kultur dieser Region und können im Rahmen einer Führung besichtigt werden.

Die Anreise nach Nordland erfolgt über die beiden Haupflughäfen Bodo und Harstad/Narvik. Alternativ können auch kleinere Flughäfen angeflogen werden. Viele deutsche Reiseveranstalter bieten eine Rundreise durch Nordland als auch einen Linien- oder Charterflug in die Region an.

Nordland – beliebte Städte

Nördliches Norwegen welches beinhaltet Berge, Bootfahren und Kleinstadt oder Dorf
Svolvaer
Fähren, Meer und Museen

…"

Gründe gibt es viele

  • Brücke von Henningsvær
    Brücke von Henningsvær
Bodø
Häfen, Für Geschäftsreisende und Sport

…"

Narvik
Skifahren, Berge und Budget

…"

Mo i Rana
Gärten, Golf und Natur

…"

Gildeskål

…"

Meløy

…"