Beginn des Hauptinhalts

Montpellier

Wolkenkratzer, Museen und Historische Gebäude

Diese Handels- und Universitätsstadt in Frankreich begeistert Besucher nicht nur durch ihren mittelalterlichen Charme, sondern auch durch die Nähe zum Mittelmeer.

Wie kommen Sie nach Montpellier?

In Montpellier befinden sich der älteste botanische Garten und eine der ältesten Universitäten Frankreichs. Die Lage im Süden des Landes macht es zu einer eher untypischen mittelalterlichen französischen Stadt. Die Architektur weißt deutliche spanische Einflüsse auf und die Nähe zum Mittelmeer sorgt dafür, dass in vielen Restaurants fangfrischer Fisch serviert wird. Wenn Sie für Ihre Städtereise nach Montpellier genügend Zeit mitgebracht haben, lohnt sich auch ein Tagesausflug zu einem der Orte entlang der sonnenverwöhnten Mittelmeerküste.

Beginnen Sie Ihren Rundgang durch Montpellier an der Place de la Comédie, einem großen zentralen Platz, an dem sich auch das prächtige Opernhaus befindet. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie sich Karten für eine der erstklassigen Vorführungen besorgen. Aber auch der Anblick des prachtvollen Gebäudes aus dem 19. Jahrhundert bei Nacht, wenn die riesigen Fenster mit lilafarbenem Neonlicht bestrahlt werden, ist einmalig.

Sehenswert ist auch eines der neueren Viertel, Antigone, das sich etwas östlich der historischen Altstadt befindet. Der Stadtteil wurde zwischen 1979 und 2000 vollständig vom berühmten katalanischen Architekten Ricardo Bofill umgestaltet. Die imposanten neoklassizistischen Gebäude kulminieren im begrünten Amphitheater an der Esplanade de l’Europe, die das Ufer des Flusses Lez säumt. Freitagsabends finden im Sommer entlang der Promenade Weinverkostungen statt.

Die bedeutsamen kulturellen Sehenswürdigkeiten von Montpellier verkörpern eine Geschichte des Wohlstands und der langen künstlerischen Tradition. Der botanische Garten der Stadt wurde 1593 angelegt und ist damit der älteste in Frankreich. Er diente dem Jardin des Plantes in Paris als Vorlage. Im Musée Fabre befindet sich eine Sammlung klassischer europäischer Kunstwerke, darunter auch eine beachtliche Sammlung an Zeichnungen französischer Meister. Unbedingt ansehen sollten Sie sich auch die Kathedrale St Pierre von Montpellier, in der sich ein Gemälde von Sébastien Bourdon, einem der bekanntesten Künstler der Stadt, befindet.

Wenn Sie ausreichend Zeit haben, sollten Sie sich auch die Nähe zum Meer zu Nutzen machen und einen Ausflug nach Palavas-les-Flots einplanen. Der Badeort befindet sich 20 Minuten Fahrt südlich von Montpellier auf einer schmalen, langgestreckten Insel vor der französischen Küste. Verkosten Sie hier auf jeden Fall die köstlichen Garnelen und den Kabeljau, die vor Ort frisch gefangen werden.

Die Anreise nach Montpellier erfolgt am einfachsten per Flugzeug zum 8 Kilometer östlich vom Stadtzentrum gelegenen Flughafen. In der Stadt selbst können Sie sich am besten mit der Straßenbahn oder zu Fuß fortbewegen. Häufig weht eine Mittelmeerbrise durch die engen mittelalterlichen Gassen, was an heißen Sommertagen für eine angenehme Abkühlung sorgt.

Events & Tickets in Montpellier

Hier auf einem der größten, nur für Fußgänger zugänglichen Plätze ganz Europas finden sich zahlreiche Cafés, ein Opernhaus und wunderschöne Mode- und Feinkostläden.

Dieses Aquarium bietet mit seinen Tausenden exotischen Fischen, seinem Sturmsimulator, mit Haien und einem Tropenwald faszinierende Einblicke in die Fauna und Flora der Weltmeere.

Treten Sie ein in ein Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert, und entdecken Sie einen wahren Schatz an Kunstgemälden von weltberühmten Malern und Kunstrichtungen aus verschiedenen Jahrhunderten.

Erleben Sie die Schönheit der Natur in Botanischer Garten, einer beliebten Grünanlage in Montpellier. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich einen Eindruck von der Kunstszene in dieser fußgängerfreundlichen Gegend zu verschaffen.

Erleben Sie die Schönheit der Natur in La Promenade du Peyrou, einer beliebten Grünanlage in Montpellier. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich einen Eindruck von der Kunstszene in dieser fußgängerfreundlichen Gegend zu verschaffen.

Erfahren Sie mehr über die Vergangenheit der Gegend bei Ihrem Besuch von Place de la Comedie, einer bekannten historischen Stätte in Montpellier. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich einen Eindruck von der Kunstszene in dieser fußgängerfreundlichen Gegend zu verschaffen.

Hinter der festungsähnlichen Fassade dieser mittelalterlichen Kirche verbirgt sich eine Sammlung von Kunstwerken mit biblischen Motiven und eine imposante Orgel aus dem 18. Jahrhundert.

Die schönsten Stadtteile in Montpellier

Welche anderen Orte sind wie Montpellier?

Entdecken Sie ähnliche Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten