Alaska

USA
Juneau

Alaska ist der größte der US-Bundesstaaten und wurde erst als vorletzter in die Vereinigten Staaten integriert. In dieser unermesslich weiten Landschaft erscheint jeder menschliche Einfluss verschwunden, sodass Sie hier noch unberührte Wildnis in ihrer Reinform erleben können.

Angesichts der schieren Ausmaße von Alaska, das mit einer Fläche von 1,7 Millionen Quadratkilometern knapp fünfmal so groß ist wie Deutschland, ist es nicht verwunderlich, dass dieser Bundesstaat eine facettenreiche Vielfalt unterschiedlicher Regionen auf seinem Gebiet umfasst. Zusätzlich bietet die abwechslungsreiche Landschaft aus Wäldern, Bergen, Gletschern und Stränden je nach Jahreszeit völlig unterschiedliche Erfahrungen.

In Fairbanks zum Beispiel, das relativ zentral in Alaska gelegen ist, können Sie sich auf eine Zeitreise in die Zeit des großen Goldrauschs begeben. Dieses kleine Städtchen hält ihr historisches Erbe der Goldgräberzeit mit großem Stolz hoch und so können Sie hier auch heute noch wie alte Prospektoren der 1840er- und 1850er-Jahre auf traditionelle Weise Goldwaschen. Außerdem wartet Fairbanks mit dem Alaskaland Pioneer Park auf, der Besuchern die lokale Kultur und Traditionen näherbringen will. Dort können Sie beispielsweise durch ein nachgebautes Dorf der Ureinwohner von Alaska schlendern und in die Zeit der ersten Pioniere eintauchen. In Fairbanks können Sie zudem, wie an so vielen anderen Orten Alaskas auch, das faszinierende Schauspiel der Polarlichter bewundern. Das magische Leuchten am Himmel ist dort vom frühen Herbst bis in den Frühling hinein zu beobachten.

Von Fairbanks aus bringen Sie die Züge der McKinley Explorer-Linie zu einem der beeindruckendsten Orte Alaskas, dem Denali National Park, der in verschiedener Hinsicht den Höhepunkt einer Reise nach Alaska darstellt. Als erfahrener Bergsteiger können Sie dort den Gipfel des Mount McKinley in 6.168 Meter Höhe erklimmen. Aber auch alle anderen Besucher können den majestätischen Anblick des höchsten Bergs Nordamerikas genießen, der sich im klaren Wasser des Wonder Lake spiegelt. In der unberührten Wildnis des Nationalparks ist die Chance groß, einem Elch, Grizzlybär oder Karibu zu begegnen. Auf jeden Fall über den Weg flattern dürfte Ihnen ein Vertreter der heimischen Vogelwelt, denn davon sind 130 verschiedene Arten im Denali National Park ansässig.

Wenn Sie sich von anstrengenden Bergtouren erholen möchten, bietet sich ein Abstecher zu den heißen Thermalquellen im Chena Hot Springs Resort an. Nachdem Sie sich ordentlich aufgewärmt haben, können Sie ganz in der Nähe auch die kunstvollen Eisskulpturen im Aurora Ice Museum bewundern. Auch eine Kajaktour auf dem Chena River bietet interessante Erlebnisse. Wirklich Mutige können sich alternativ dazu in einem schwimmenden Reifen den kühlen Strom hinabtreiben lassen.

An der Südküste Alaskas liegt Anchorage, die größte Stadt des Bundesstaats, die eine Vielzahl abwechslungsreicher Aktivitäten bietet. Zum Beispiel können Sie von dort aus die Fjorde im Prince William Sound erkunden, die Berge der Chugach Mountains besteigen und im März am Start des Iditarod-Hundeschlittenrennens teilnehmen. Kulturell und geschichtlich Interessierte kommen dank verschiedener Museen in Anchorage auf ihre Kosten. Im Anchorage Museum at Rasmuson Center erfahren Sie mehr über die Lokalgeschichte und das Alaska Native Heritage Center vermittelt einen Einblick in die Kultur der Ureinwohner Alaskas. Sogar für Wasserratten hat Alaskas größte Stadt einiges zu bieten: Der sandige Küstenstreifen am Kincaid Beach lädt Abgehärtete zum Baden im kühlen Pazifik ein, während etwas weniger Hartgesottene im wärmeren Wasser des Goose Lake schwimmen können.

In dem südlich von Anchorage gelegenen Fischerdorf Homer können Sie beobachten, wie die Fischerboote den frischen Fang des Tages einholen. Natürlich können Sie auch selbst ein Fischerboot chartern und Ihr Glück versuchen. In der Gegend tummeln sich berüchtigt große Heilbutte und auch Lachse beißen relativ häufig an. Auf derselben Halbinsel wie Homer liegen auch die malerischen Kenai Mountains, die zu ausgedehnten Bergtouren durch die Wildnis oder zum Skifahren auf dem Wosnesenski Glacier einladen.

Alaskas Hauptstadt Juneau ist vor allem als großartiger Ort für Walbeobachtungstouren bekannt. Außerdem befinden sich in der näheren Umgebung der Stadt diverse Gletscher, die erkundet werden wollen, darunter der Herbert Glacier, Sawyer Glacier und Mendenhall Glacier sowie der Tracy Arm Fjord. Lust auf Alaska bekommen? Wussten Sie, dass Sie viel sparen können, wenn Sie bei Expedia Flug + Hotel zusammen buchen?

Alaska – beliebte Städte

Anchorage welches beinhaltet Sonnenuntergang und Sandstrand
Anchorage
Diese Stadt ist nicht nur ein idealer Ort, um die großartigen Nordlichter zu sehen, sie steckt auch voller aufregender Abenteuer wie Snowkiting und Icebiking.

Gründe gibt es viele

  • Tony Knowles Coastal Trail
  • Alaska Botanical Garden
  • Bootlegger Cove
Fairbanks
Fairbanks
Zeit für eine Reise! Entdecke die Museen, die Nordlichter und die heißen Quellen der Destination Fairbanks.

Gründe gibt es viele

  • Chena Hot Springs
  • Pioneer Park
  • Creamer's Field
Juneau das einen Berge, Kreuzfahrten und allgemeine Küstenansicht
Juneau
Mach Urlaub an dem Reiseziel Juneau und freu Dich auf die Gletscher, die Wanderwege und die lokale Küche!

Gründe gibt es viele

  • Mendenhall Glacier
  • Auke Bay
  • Fjord Tracy Arm
Seward das einen Marina, Segeln und Bootfahren
Seward
Die Destination Seward wartet: mit Natur, der Lage am Meer und mehr!

Gründe gibt es viele

  • Godwin Glacier
Ketchikan welches beinhaltet Bootfahren und allgemeine Küstenansicht
Ketchikan
Erlebe die Flusskulisse, die Sehenswürdigkeiten und die Cafés der Destination Ketchikan!
Sitka welches beinhaltet Küstenort, Bucht oder Hafen und Berge
Sitka
Entdecke die Destination Sitka: mit Wandern, Angeln, Geschichte und mehr!