Reise erstellen

Bildergalerie

Adresse

Wehrturm
Torre de Cala Pi
Mallorca

Wehrturm

Im 15. und 16. Jahrhundert wurde Mallorca immer wieder von Piratenangriffen bedroht. Aus diesem Grund entschied man sich dafür, entlang der Küste einige steinerne Wehrtürme zur Verteidigung der einheimischen Bevölkerung zu errichten. Mehrere dieser einschüchternden Bauwerke sind bis heute erhalten geblieben und stellen interessante Ausflugsziele dar. Auf dem Gebiet der Gemeinde von Llucmajor ist neben den Türmen von S'Estalella, Cap Enderrocat oder Cap Blanc vor allem der Torre de Cala Pi sehenswert.

Cala Pi ist ein etwa 500 Einwohner zählendes, sehr sehenswertes Hafenstädtchen, welches 17 km südlich des Ortes Llucmajor an der Südküste Mallorcas liegt. Hier erhebt sich auf einer felsigen Halbinsel westlich der pittoresken Hafenstadt der Wehrturm von Cala Pi. Ein Besuch lohnt sich schon allein wegen der hervorragenden Aussicht, die sich von hier aus über die gesamte Bucht und den Ort Cala Pi bietet. Der Blick reicht bis zur Insel Cabrera, die unter Naturschutz steht.

Romantisch thront der rustikale Turm westlich der Bucht von Cala Pi über einem natürlichen Hafen, der von der felsigen Steilküste gebildet wird. Mit dieser Kulisse ist es der perfekte Ort, um ein gemütliches Picknick zu veranstalten. Direkt beim Turm erstreckt sich ein winziger Sandstrand, an dem einige bunt bemalte Fischerboote liegen.

Man kann den alten Wehrturm zwar umrunden, betreten darf man die Sehenswürdigkeit jedoch nicht. Fotografen werden dafür begeistert sind von dem traumhaften Panorma, das sich ihnen bietet. Die Badebucht mit ihrem kleinen Strand und dem blau schimmernden Mittelmeer im Hintergrund sowie der malerischen Ort und seine abwechslungsreiche, hügelige Umgebung sind großartige Fotomotive.

Neueste Sehenswürdigkeiten in der Nähe