Reise erstellen

Adresse

Römische Ruinen des Augustus-Tempel
Südwestlich der Haci Bayram Moschee
Ankara

Römische Ruinen des Augustus-Tempel

Die römischen Ruinen des Augustus-Tempels in Ankara sind eines der bedeutendsten Denkmäler der türkischen Hauptstadt. Der Augustus-Tempel wurde im 25. bis 20. Jahrhundert vor Christi Geburt von einem damaligen römischen Kaiser erbaut. Das Tempelgebäude bestand aus Marmor. Seine Ausmaße waren etwa 33 x 55 Meter auf einem zwei Meter hohen, mehrstufigen Podium. Die baulichen Überreste stehen neben der bekannten Haci Bayram Moschee. Der Augustus-Tempel ist wegen seiner vielfachen Inschriften in mehreren Sprachen von historischer und auch archäologischer Bedeutung. Die Stadt Ankara wurde zum Ende des 11. Jahrhunderts vor Christi Geburt von den Türken erobert, einige Jahrhunderte später wurde dann die Haci Bayram Moschee errichtet.

Kommentare zu diesem Artikel

Gast, 05.01.2011
Die historische Bedeutung des gefundenen Textes
Gast, 31.01.2011
Antik und Interessant
Gast, 24.03.2011
Mir gefällt es sehr gut weil die hauptstadt der türkei auch ein denkmal an die römer und den kaiser hat
Gast, 24.03.2011
einfach alles da es sehr schön ist .Toll finde ich auch das ankara auch ein Denkmal an die Römer und auch an den Kaiser hat cool !!!!!!
Gast, 10.10.2011
er wurde 25 - 20 v. Chr. erbaut, Datierung jedoch sehr schwierig
Gast, 12.05.2014
Der Augustustempel ist einfach nur COOL

Neueste Sehenswürdigkeiten in der Nähe