Reise erstellen

Bildergalerie

Rizzi-Haus BraunschweigRizzi-Haus BraunschweigRizzi-Haus BraunschweigRizzi-Haus BraunschweigRizzi-Haus BraunschweigRizzi-Haus BraunschweigRizzi-Haus Braunschweig

Adresse

Rizzi-Haus Braunschweig
Ackerhof 4
38102 Braunschweig

Rizzi-Haus Braunschweig

Das Happy Rizzi-Haus in Braunschweig gehört zu einigen der Projekte in Deutschland, die der amerikanische Künstler James Rizzi gestaltet hat. Es liegt inmitten der historischen Altstadt von Braunschweig, umgeben von mittelalterlichen Fachwerkbauten und nahe dem rekonstruierten Braunschweiger Stadtschloss.

In Braunschweig gilt das Happy Rizzi-Haus als eine moderne architektonische Attraktion und ist ein bekanntes Kunstwerk James Rizzis. Das aus neun Teilkörpern bestehende Haus befindet sich in der Braunschweiger Altstadt im Magniviertel am Ackerhof auf einem Gelände, welches seit Ende des Zweiten Weltkriegs bis 1997 unbebaut geblieben war. Das Rizzi-Haus wurde zwischen 2011 und 2012 renoviert, wird heute als Bürogebäude genutzt und kann jederzeit besichtigt werden. Seine auffällige Bauweise und naiv anmutende, poppig exzentrische Gestaltung ist ein Beispiel des experimentellen Architektur- und Kunststils James Rizzis, für den der New Yorker Pop-Art Künstler berühmt war.

Mit dem Braunschweiger Happy Rizzi-Haus schuf Rizzi ein etagenloses, dreidimensionales urbanes Kunstwerk, das wie eine Mischung aus Skulptur und Bauwerk wirkt. Die bunten, fröhlichen Gesichter, stilisierten Vögel und Sterne und weitere plakativ anmutende Motive in satter Farbgebung wirken fast kindlich-heiter. Aufgrund dieses urbanen, optimistisch wirkenden Stils, dessen Inhalte und Motive angeblich Assoziationen zu Rizzis Heimatstadt New York sind, trug James Rizzi in der Kunstpresse den Beinamen "Urban Primitive Artist“.

Der Grundstein für das Rizzi-Haus im niedersächsischen Braunschweig wurde 1997 gelegt, als der Galerist Olaf Jäschke die Idee hatte, das angedachte Kunsthaus-Projekt anstatt in Paris oder New York doch in Braunschweig zu verwirklichen, was ihm nach einiger Überzeugungsarbeit schließlich auch gelang. Ausführender Architekt war Konrad Kloster, der das Haus in Zusammenarbeit mit James Rizzi gestaltete. Nach zweijähriger Bauzeit wurde das Kunsthaus mit fünf Geschossen fertiggestellt und befindet sich heute auf dem Gelände des früheren mittelalterlichen Marstalls inmitten der Altstadt von Braunschweig.

Kommentare zu diesem Artikel

Gast, 07.02.2007
In der niedersächsischen Stadt Braunschweig steht das mit Abstand faszinierendste und interessanteste Gebäude Deutschlands: Das von dem amerikanischen Künstler James Rizzi entworfene Happy Rizzi-Haus. Das Gebäude ist mit zweidimensionalen bunten Pop-Art-Malereien verziert und sicht unglaublich aus der sonst eher durchschnittlichen Innenstadtarchitektur hervor. Zwar ist das Haus selbst ein Bürokomplex und demnach von innen nicht unbedingt zu Besuchen, doch wenn man davor steht, stört das nicht. Bis man staunend das Haus aus allen Perspektiven betrachtet hat, vergeht auch schon eine Zeit. Unbedingt ansehen!
Gast, 26.11.2010
"Schräg" - im wahrsten Sinne des Wortes!

Neueste Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Andere Regionen nahe Braunschweig