Reise erstellen

Adresse

Planetarium
Hindenburgstr. 1
Hamburg

Planetarium

Die Sternwarte in Hamburg ist schon fast 100 Jahre alt und immer noch sehr gut erhalten. 1914 wurde sie erbaut und 1930 als größte Sternwarte Europas eingeweiht. Neben Vorträgen und einem großen Forschungslabor kann man natürlich auch mit riesigen Teleskopen in die Weite des Alls blicken. Die Sternwarte gehört mit zu den größten Sternwarten in Europa und ist auch dementsprechend ausgestattet.

Kommentare zu diesem Artikel

Gast, 27.08.2008
Alleine das Gebäude ist sehenswert, aber auch im Inneren hat die Sternwarte so Einiges zu bieten. Besucher sollten jedoch rechtzeitig vorher reservieren, da die Sternwarte immer gut besucht ist und eine Besichtigung ohne festen Termin schwierig sein dürfte.
Gast, 16.07.2007
Das Planetarium ist ja schon fast ein Wahrzeichen Hamburgs, ein unglaublich schönes Gebäude, besonders abends, wenn es angestrahlt wird (unbedingt abends dorthin fahren). Das Programm reicht von den klassischen astronomischen Themen bishin zu Unterwasserabenteuern für Kinder. Der Eintritt kostet 7,50 für Erwachsene und 4,50 Ermäßigt. Ich finde es toll, wie hier Wissenschaft und Kultur zu einem sich nicht wiedersprechendem Gemeinsamen verbunden wird. Gerade Kinder, aber auch Erwachsene können hier viel über die Komplexität der Welt erfahren.
Gast, 29.10.2009
Mitten im Grünen gelegen, macht das Planetarium im Stadtpark Hamburg schon von weitem Eindruck. Eine sehr interessante Ausstellung und super Shows mit Lasereffekten garantieren einen Abend der etwas anderen Art.

Andere Regionen nahe Hamburg