Reise erstellen

Bildergalerie

Adresse

Esglesia de Sant Jaume
Carrer de Sant Jaume 10
07001 Mallorca

Esglesia de Sant Jaume

Eingebaut in eine Lücke der Stadtmauer von Alcudia erhebt sich die Esglesia de Sant Jaume. Hier, am Südwestrand der Altstadt, stand seit dem 14. Jahrhundert eine gotische Kirche, die allerdings 1870 so baufällig geworden war, dass sie zusammenstürzte und dann originalgetreu wiederaufgebaut wurde. Alle drei Jahre findet am Namenstag des Heiligen Jakob, dem 25. Juli, eine große Prozession statt.

Der heutige einschiffige Bau ist im neogotischen Stil gehalten und passt sich bestens in die mittelalterliche bauliche Umgebung ein. Reich ist die Innenausstattung, die sich aus goldenem und silbernem Schmuck sowie aus kunstvollen Statuen und Altären zusammensetzt. Berühmt ist die original erhaltene barocke Kapelle aus dem 17. Jahrhundert mit dem geschnitzten Kruzifix des Heiligen Christus aus dem 15. Jahrhundert.

In einer anderen Kapelle ist ein kleines Museum sakraler Kunst eingerichtet, in dem historische Priestergewänder und christliche Gemälde ausgestellt werden. Sant Jaume bzw. der Heilige Jakob ist der Schutzheilige der Stadt Alcudia im Norden von Mallorca. Der Namenstag des Stadtpatrons wird jedes Jahr am 25. Juli groß gefeiert. Zu diesem Anlass finden Konzerte, Theateraufführungen, Stierkämpfe, eine Kirmes und religiöse Feiern statt.

Besonders festlich wird der Namenstag alle drei Jahre begangen, wenn die sogenannte Triennal del Sant Crist stattfindet, eines der bedeutendsten religiösen Feste Mallorcas. Dabei handelt es sich um eine feierliche Prozession, deren Tradition bis ins Jahr 1507 zurückreicht. Damals schwitzte angeblich die heute noch erhaltene Figur des Heiligen Christus in der Esglesia de Sant Jaume Blut und Wasser und beendete damit eine Dürreperiode. Begleitet wird die Prozession von wochenlangen Feiern und einem großen Feuerwerk zum Abschluss.

Neueste Sehenswürdigkeiten in der Nähe