German-ness > Erotische Hypnose in Hamburg bis einer heult
11.11.2014

Erotische Hypnose in Hamburg bis einer heult

Hypnose, bis einer heult. In diesem Fall: ich.

Beim Begriff Hypnose habe ich bislang nur bellende Menschen vor Augen gehabt, die kurzweilig davon überzeugt sind ein Hund  oder in der Öffentlichkeit plötzlich nackt zu sein. Dass viel mehr dahinter steckt und es vor allen Dingen funktioniert, hätte ich nie gedacht.

Ich war zunächst sehr unschlüssig, als ich mit dem Thema Hypnose und der Möglichkeit selbst hypnotisiert zu werden konfrontiert wurde. Als ich dann noch erfuhr, dass das ganze von einer sogenannten Bizarrlady in einem SM-Studio vollzogen werden soll, hatte meine Skepsis ihren Höhepunkt erreicht. Ein circa einstündiges Telefonat mit Undine, der Dame in dessen Hände ich mich begeben würde, beantwortete alle meine Fragen und ließ meine Angst vor Hypnose langsam weichen. So erklärte sie mir dass der Trancezustand, in den sie mich versetzen würde, ein ganz alltäglicher ist. Wenn man beispielsweise konzentriert ein Buch liest, ist man schon in Trance. Oder wenn man Auto fährt und aufgrund der Geschwindigkeit in eine Art Tunnelblick verfällt. Auch beim Sex ist man in Trance. Daher auch Undines berufliche Berührungspunkte mit Hypnose.

Undine erzählte mir, dass bei ihren SM-Kunden die Verkörperung von Hunden und Pferden am beliebtesten ist.

Undine ist Hypnose zum ersten Mal im Kontext von sadomasochistischen Spielen begegnet. Diese wird genutzt, um einzelne Rollen noch intensiver erleben zu können. Undine erzählte mir, dass bei ihren SM-Kunden die Verkörperung von Hunden und Pferden am beliebtesten ist. (Hier schließt sich übrigens auch der Kreis zu meinen bellenden Hunden am Anfang!) In Bezug auf Erotik wird Hypnose aber ganz vielfältig eingesetzt. Manchmal kommen Paare zu ihr, deren Liebesleben etwas eingerostet ist. Dann kann sie beide Partner derart hypnotisieren, dass diese beim nächsten Geschlechtsverkehr davon überzeugt sind noch nie zuvor Sex gehabt zu haben und es dementsprechend viel intensiver erleben.

Undines große Leidenschaft für ihren Beruf wurde mir beim Besuch ihres SM Studios „Rex“ schnell deutlich. Mit Liebe fürs Detail erklärte sie mir die einzelnen Folterwerkzeuge und Gerätschaften. Sie verriet mir ein paar Anekdoten aus 10 Jahren Berufspraxis und hinterließ selbst bei mir das Gefühl, als wäre SM das normalste der Welt. Das neu gewonnene Vertrauen war übrigens auch wichtig für das Gelingen der darauf folgenden Hypnose.

Hypnose bis einer heult

Hypnose bis einer heult

Undine und ich hatten uns auf eine etwas jugendfreiere Form der erotischen Hypnose geeinigt. Ich sollte Gefühle für einen Gegenstand entwickeln. Einen, der für eine Hafenstadt wie Hamburg sehr typisch ist: einen Schiffspoller. Angefangen mit einer Entspannungsübung versetzte mich Undine in einen immer tieferen Trancezustand. In diesem konnte sie nun neue Informationen in mein Unterbewusstsein pflanzen.

Ob ich am Ende tatsächlich Gefühle für einen Hafenpoller entwickeln konnte und wie mich Undine zum Weinen bringt, erfährst du im Video.

CLAIRE OELKERS Verfasst vonCLAIRE OELKERS

Weitere interessante Artikel

Kommentare

  • andy
    sehr geehrte unbekannte Lady. seit längerem interessiere ich mich für eine art der Hypnose und möchte nun wissen ob die Möglichkeit besteht durch eine Hypnose einer dritten Person durch ein ´codewort´ welches sie ausspricht die macht über mich zu übernehmen ? sehr gerne würde ich mich dahingehend aufklären und beraten lassen. mfg, andreas
    vor einem Jahr veröffentlicht

Schreibe Deine Meinung