Wen man an Weinanbau denkt, dann denkt man sicher nicht zuerst an die Großstadt. Wien bietet hier allerdings eine Ausnahme. 612ha mit Weinreben bepflanzte Fläche findet man rund um die schöne Stadt in Österreich, vor allem in den Vororten im berühmten Grüngürtel von Wien. Wer also Lust auf einen Ausflug ins Weinanbaugebiet Wien hat, der sollte sich nach Bisamberg, Nussberg, Kahlenberg oder Georgenberg aufmachen, denn dort finden sich die größten und schönsten Weinanbaugebiete Wiens.

Weinverkosten mitten in den Reben

Wer Wein bei einem guten Essen oder einer zünftigen Brotzeit genießen will, der wird hier garantiert fündig. Nahe der Weinanbaugebiete von Wien finden sich zahlreiche Restaurants, bei denen der Wein ortsnah und quasi direkt aus dem Reifefass verkostet werden kann. Wer es lieber etwas rustikaler mag, der kann sich zwischen den Weinreben auf die Suche nach einer der vielen kleine Buschenschänken machen, die in den umliegenden Dörfern zu finden sind. Hier braucht man ein kleines bisschen Glück, denn nicht alle Schänken haben zu jeder Zeit geöffnet. Wenn man dann aber eine gefunden hat, dann gibt es kaum eine authentischere Art und Weise um den Wiener Wein zu genießen, als direkt bei den Erzeugern.

Weinanbaugebiet in Wien

Weintour - ein einmaliges Erlebnis

Wem es nicht reicht, den Wein nur im Restaurant zu kosten, der kann eine der berühmten Weintouren buchen. Einige Winzer bieten Führungen durch ihre Weinkeller und Anbaugebiete an. Wer es etwas ausführlicher will, der kann auch ein ganzes Weinwochenende buchen. Hier bietet sich einem die Möglichkeit, die verschiedensten Weinbauern zu besuchen und die unterschiedlichen Weine zu kosten. Im Wiener Weinanbaugebiet kommt jeder Geschmack auf seine Kosten. Von Chardonnay über Riesling bis Weißburgunder werden zahlreiche beliebte Sorten angebaut.
Eine Besonderheit Wiens ist aber der gemischte Satz. Hier werden Trauben verschiedener Sorten nicht nur zusammen im selben Weinberg angebaut, sondern auch gemeinsam geerntet und zu Wein verarbeitet. So findet jeder Urlauber sein perfektes Glas Wein.
Eine weitere Möglichkeit die Weinvielfalt Wiens zu genießen ist natürlich auch die klassische Weinprobe. Besonders bekannt und beliebt hierfür sind zum Beispiel der Palais Coburg oder die Weinstube Villon. Bis zu 60.000 Flaschen lagern dort in jahrhundertealten Kellern.

Urlauben direkt am Weinberg

Wer den Blick auf den Weinberg nicht nur bei einem Ausflug für ein paar Stunden bewundern will, für den lohnt sich eine Unterkunft direkt im Weinanbaugebiet. Viele Weinbauern und Winzer bieten Zimmer oder Appartments an, die gebucht werden können, sodass das Leben und Arbeiten im Weinberg hautnah miterlebt werden kann. Wer lieber die Vorzüge eines Hotels genießen möchte, der wird garantiert auch fündig. Im ländlichen Grün der Wiener Vororte finden sich schöne Hotels, die durch ihre Nähe zu den Weinbergen und auch zur Wiener Innenstadt herausragen, sodass den Reisenden alle Möglichkeiten offen stehen, den Tag zu verbringen. Urlaub im Weinanbaugebiet Wien verbindet ländliches und mediterranes Flair mit der Nähe zur großen Stadt.