Lust auf achtsamen und nachhaltigen Urlaub, endlich mal ein Wochenende lang keine Termine oder einfach keine Motivation, um sich in die Blechkolonne gen Süden einzureihen? Neben der blitzschnellen Anreise gibt es viele gute Gründe, einmal Urlaub zuhause zu machen - und bewusst als Tourist die eigene Stadt zu entdecken. Unsere Top 10 haben wir Dir hier aufgeschrieben. Und wünschen erlebnisreiche Tage voller neuer Eindrücke, die auch noch nach dem "Heimat-City-Trip" wirken werden.

Haeuserzeile

1) Stadt neu erleben

Programmiere Deinen Blickwinkel um, von "Ich-muss-jetzt-schnell-zur-Arbeit" zu "Wow-noch-nie-gesehen"! Als Urlauber im eigenen Ort kannst Du Deine Umgebung mit ganz neuen Augen wahrnehmen - und Dich neu in Deine Stadt verlieben. Unbedingt ausprobieren, Du wirst erstaunt sein, was für schöne Fleckchen noch darauf gewartet haben, von Dir entdeckt zu werden. Stadtplan kaufen und auf geht's!

2) Bewusstes Sightseeing

Was wolltest Du schon immer mal ankucken? Nimm' Dir die bekanntesten Wahrzeichen vor: So kannst Du endlich verstehen, warum die Touristen so lange vor Sehenswürdigkeit X oder Museum Y anstehen - und berühmte Bauwerke auch mal von innen betrachten. Du wirst überrascht sein, was so alles vor der Haustüre schlummert! Und hast außerdem genügend Zeit, Dir in aller Ruhe das Kulturprogramm vorzunehmen: vom Theaterbesuch bis zur aktuellen Sonderausstellung im Museum.

Brunchen

3) Gastronomie erkunden

So viele Restaurants und Frühstücksbars, so wenig Zeit? Als Urlauber in der eigenen City hast Du Gelegenheit, auf einen Schwung ein paar Hot Spots Deiner Liste zu entdecken. Ausgiebig frühstücken, Lunch in der Markthalle und abends nach dem Dinner noch einen Cocktail in der neuen Bar schlürfen. Klingt gut? Ist es auch - und nach dem Wochenende bist Du wieder up-to-date!

Postkarten Pellworm, Nordsee

4) Ansichtskarten verschicken

Von kitschig bis historisch: Mach' Dich auf die Jagd nach Postkarten aus Deiner Stadt. Historische Anmutung oder vom hiesigen Künstler? Hast Du besonders originelle Exemplare gefunden, schickst Du sie an Freunde und Familie. Macht wirklich Spaß - und ist mal etwas anderes, als das schnelle Versenden von Selfies per Smartphone.

Urlaub auf Balkonien

5) Schönes für Balkonien

Investiere das gesparte Geld für An- und Abreise in Dein Zuhause. Geschmackvolle Pflanzen, bequeme Möbel, hübsche Details: Sind Terrasse oder Balkon gemütlich eingerichtet, hast Du einen neuen Lieblingsplatz zum Lesen und Chillen. Und kannst dort auch schon vom nächsten Urlaub träumen...

Bus-Sightseeing

6) Stadtführung mit Freunden

Für die Stadtrundfahrten per Bummel-Bahn hast Du sonst nur ein müdes Gähnen übrig? Schnapp' Dir Deine Freunde, und buche die nächste Fahrt - oder stelle bei Segway-Touren fest, dass auch diese Art der Fortbewegung gemeinsam richtig Spaß bringt. Alternativ dazu lohnt sich ein Blick in die Touristen-Information: Auch ein historischer Stadtrundgang oder Führungen zu speziellen Themen eröffnen einen neuen Blick auf bekannte Viertel.

7) Ausgiebig Picknicken

Funktioniert mit der Familie genauso gut wie mit den besten Freunden oder als romantisches Zweier-Date: Ein Picknick mit allem Drum-und-Dran. Einfach Fingerfood, Lieblingsgetränke und Decken einpacken, ein paar Spiele und Zeitschriften dazu und im Stadtpark die Seele baumeln lassen. Kopf-frei-bekommen inklusive!

hotel room

8) Hotels checken

Stichwort Day-Spa: Damit kannst Du künftig nicht nur guten Gewissens ein Hotel empfehlen, wenn Freunde oder Bekannte danach fragen. Sondern im Idealfall auch den perfekten Wellness-Bereich für künftige Alltagsfluchten entdecken: Buche Dir eine Massage, tauch' ins Außenbecken ein und gönne Dir ein paar erholsame Saunagänge. Du hast es Dir verdient!

9) Foto-Spaziergang

Die Stadt durch die Kameralinse zu betrachten, eröffnet im wahrsten Sinne des Wortes neue Perspektiven: Mach' Dich auf zu einem Foto-Spaziergang - gerne kannst Du Dir dabei auch einen speziellen Fokus suchen. Architektur oder Food? Menschen oder ein Blick hinter die Kulissen? Du entscheidest.

10) Neue Wege gehen

Du bist überwiegend auf denselben Streckenabschnitten mit Bus und Bahn unterwegs? Fahre einmal komplett von Süden nach Norden oder von Osten nach Westen - passende Straßenbahn nehmen, und ohne Umsteigen durchfahren. Dabei bekommst Du ein neues Gefühl für die Viertel und Dimensionen der Stadt. Kann man auch super in den Alltag integrieren: Einfach mal eine alternative Route zur Arbeit, zum Sport oder zum Lieblingscafé wählen. Erweitert den Blickwinkel, und lässt Dich neue Plätze entdecken!