Was ist Montezumas Rache?

Mit dem Begriff "Montezumas Rache" wird ein Magen-Darm-Infekt oder Durchfall bezeichnet, der auf Reisen auftritt. Der Ausdruck geht auf den Aztekenherrscher Montezuma oder Moctezuma zurück. Dieser soll bei der Unterwerfung der Azteken durch die Spanier einen Fluch ausgesprochen haben und somit umgangssprachlich für einen nach einer Reise in südliche Länder auftretenden Durchfall verantwortlich sein.montezumas-rache.jpg

Wie kann ich mich vor Montezumas Rache schützen?

Speisen sollten nur dann verzehrt werden, wenn sie gekocht oder anderweitig ausreichend erhitzt wurden, um Krankheitserreger und Keime abzutöten oder wenn die Lebensmittel geschält werden können. Getränke sollten nur aus frisch geöffneten Flaschen konsumiert werden und auch auf die Zugabe von Eiswürfeln sollte verzichtet werden. Wollen Sie Wasser aus der Leitung trinken, kocht dieses vorher ab.

Was kann ich tun, wenn Montezumas Rache mich erwischt hat?

Solltet Ihr Euch infiziert haben, seid aber ansonsten in einem guten gesundheitlichen Allgemeinzustand, könnt Ihr Reisedurchfall in der Regel meist selbst behandeln. Ihr solltet hierbei einer Dehydration durch eine erhöhte Zufuhr von Wasser vorbeugen und zudem auch vermehrt Mineralien zu Euch nehmen. Besonders dafür geeignet sind Elektrolytpulver, die den Körper mit Mineralien und Zucker versorgen. Sie werden in abgekochtem Wasser aufgelöst und meist mit Zugabe eines Fruchtsafts aufgenommen.

Falls Ihr auf die Schnelle kein Elektrolytpulver greifbar habt, könnt Ihr die Mischung im Notfall auch selbst anfertigen: Fügt zu einem Liter Wasser (abgekocht oder aus der Flasche) sieben bis acht Teelöffel Zucker und einen Teelöffel Salz hinzu und trinkt die Flüssigkeit über den Tag verteilt.

Ruhe und Schonkost an den Folgetagen wirken ebenfalls gesundheitsförderlich. Deftige und fettige Speisen sollten vermieden werden. Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen können ebenfalls hilfreich sein ebenso wie Mittel, die Giftstoffe binden, wie beispielsweise Aktivkohle. Viele Personen helfen sich auch mit Hausmitteln, um Symptome wie Übelkeit in den Griff zu bekommen, etwa durch das Trinken von Kräutertees, die den angeschlagenen Magen besänftigen.tee-1024x661.jpg

Wann sollte ich zum Arzt gehen, wenn Montezumas Rache mich erwischt hat?

Habt Ihr ein schwaches Immunsystem oder ist Euer Organismus durch Vorerkrankungen oder chronische Erkrankungen belastet, kann ein Besuch beim Arzt angebracht sein, um sich abzusichern. Sind alte Menschen oder kleine Kinder betroffen, sollte ebenfalls ein Arzt oder ein Krankenhaus aufgesucht werden. Auch wenn der Durchfall nach 48 Stunden nicht nachlässt, Ihr Euch sehr schwach fühlt oder weitere Symptome wie Fieber, Krämpfe oder Blutungen auftreten, solltet Ihr Euch dringend einer ärztlichen Behandlung unterziehen. Bei Reisen ins Ausland ist deshalb eine Auslandskrankenversicherung empfehlenswert.