Was bedeutet "Hygge"?

Der Begriff "Hygge" bezeichnet die dänische Lebensphilosophie. Es geht darum, im Alltag mehr Glück zu finden, die kleinen Momente zu genießen und mit positiven Gedanken durchs Leben zu gehen. Ähnliche Konzepte gibt es auch in anderen Ländern, beispielsweise Lagom in Schweden oder Ikigai in Japan. Seit einiger Zeit liegen solche Philosophien auch hierzulande voll im Trend.hygge2-1024x683.jpg

Woher kommt der Begriff "Hygge" und wie spricht man das Wort aus?

Der Begriff "Hygge" stammt aus dem Dänischen und lässt sich gar nicht so einfach übersetzen, da er so viele Aspekte umfasst. Oft wird das Wort mit "Gemütlichkeit" übersetzt, aber das ist nur eine Bedeutung dieses Konzepts. Inzwischen wurde "Hygge" - gesprochen Hügge - sogar offiziell in den Duden aufgenommen. Und auch das passende Adjektiv gibt es dafür: hyggelig.hygge-3-1024x696.jpg

Wie funktioniert Hygge?

Studien zufolge sind die Menschen in Skandinavien besonders glücklich. Kein Wunder, dass auch die Bewohner anderer Länder versuchen, sich ein Beispiel an den zufriedenen Dänen zu nehmen und zu überlegen, wie auch sie ein glücklicheres Leben führen können. Bei der dänischen Lebensphilosophie geht es im Wesentlichen darum, den Augenblick zu genießen und Glücksmomente zu erleben. Wie das aussieht, kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Im Folgenden haben wir einige Möglichkeiten zusammengestellt, wie Ihr es Euch so richtig hyggelig machen könnt:
  • Ein schönes Abendessen mit Freunden genießen - schließlich schmeckt es in Gesellschaft gleich doppelt gut und gutes Essen ist eine Wohltat für die Seele.
  • Einen Spaziergang machen und bewusst die Natur auf sich wirken lassen - und zwar unabhängig vom Wetter. Auch Regentage können ihren Reiz haben. Und was gibt es Schöneres, als es sich danach im Warmen gemütlich zu machen?
  • Sich an kalten Wintertagen auf dem Sofa in eine Decke einhüllen und entspannen - vielleicht mit einem guten Buch. Solche Momente der Ruhe sind vor allem im hektischen Alltag wichtig, um sich zu entspannen und den Stress hinter sich zu lassen.
  • Im Advent über den Weihnachtsmarkt schlendern und mit allen Sinnen genießen - vom Duft nach Glühwein und Punsch, frisch gebackenen Waffeln und Bratwurst über weihnachtliche Musik im Hintergrund bis hin zur festlichen Beleuchtung der Buden. Das weckt Kindheitserinnerungen und lässt uns den Alltagsstress für einen Moment vergessen.
  • Ein Café besuchen - ob mit Freunden oder allein, der Duft nach Kaffee und ofenfrischem Gebäck macht uns glücklich. Cafés sind kleine Ruheoasen, in denen die Uhren für einen Moment langsamer zu ticken scheinen.
Unabhängig davon, wofür man sich entscheidet, spielt eines in Dänemark eine besonders wichtige Rolle: Licht! Ob in Form von Kerzen oder als stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung sorgt es für eine angenehme Stimmung und für ein besonders hyggeliges Gefühl.