Was ist ein englisches Frühstück?

Das englische Frühstück, auch unter den Namen English Breakfast oder Full English Breakfast bekannt, ist, ebenso wie das kontinentale Frühstück, eine häufig in Hotels angebotene Frühstücksvariante. Es besteht aus mehreren Gängen (in der Regel vier) und beinhaltet einen Hauptgang mit warmen Bestandteilen. Abhängig von Land und Region variiert die Auswahl der Speisen bei einem englischen Frühstück. So können beim warmen Hauptgang die folgenden Komponenten anzufinden sein:

1. Bei einem Full English Breakfast können neben den Zutaten eines traditionellen englischen Frühstücks auch Black Pudding (eine Art Blutwurst), Baked Beans und frittiertes Brot enthalten sein. 2. Ein Full Scottish Breakfast kann zusätzlich zu den bereits genannten Komponenten auch Potato Scones, Haggis und Oatcakes inkludieren. 3. Das Irish Breakfast enthält über die typischen Elementen des englischen Frühstücks hinaus zudem noch Sodabrot. 4. Charakteristischer Bestandteil des Welsh Breakfasts, der nicht in einem klassischen englischen Frühstück enthalten ist, ist laver bread (Seetangbrot).
english-breakfast-1024x421.jpg

Was gehört zu einem englischen Frühstück?

Es gibt viele Varianten des englischen Frühstücks, sodass die konkreten Gänge und Speisen von Hotel zu Hotel variieren. In der Regel gibt es jedoch einen ersten Gang mit Obst und/oder Fruchtsaft, einen zweiten Gang mit Frühstücksflocken oder Porridge, einen dritten Gang mit warmen Speisen wie gebratenen Würstchen, Rührei, weißen Bohnen oder gebratenem Speck und einen vierten Gang mit Toast, Marmelade und Tee.

porridge-1024x491.jpg