Was ist eine Buchungsklasse?

Die Buchungsklasse ist nicht zu verwechseln mit der Beförderungsklasse. Neben der Beförderungsklasse legt eine Airline zusätzlich Buchungsklassen fest, die einer bestimmten Beförderungsklasse zugeordnet sind. Gekennzeichnet werden sie in der Regel mit Großbuchstaben von A bis Z. Die Buchungsklasse gibt Aufschluss über Flugpreis, Flexibilität bei Umbuchung oder Stornierung und die Möglichkeit Meilen zu sammeln.buchungsklasse-1024x684.jpg

Was für unterschiedliche Buchungsklassen gibt es und worin unterscheiden sich diese?

Es gibt eine ganze Reihe an Buchungsklassen, von A bis Z um genau zu sein. Es existiert jedoch kein einheitliches System bei den Buchungsklassen, da diese jede Fluggesellschaft selbst festlegt.

Generell gilt: je höher die Beförderungsklasse und damit verbunden auch die Buchungsklasse, desto flexibler die Bedingungen im Hinblick auf Stornierung, Umbuchung und potenzielle Upgrades. Auch Vielfliegerprogramme machen sich die Buchungsklassen zunutze. Die Höhe der Meilengutschrift richtet sich nach der jeweiligen Klasse. In günstigeren Buchungsklassen werden so oft nur wenige Meilen vergeben, wohingegen teurere mit mehr Meilen belohnt werden.

Wo kann ich meine Buchungsklasse einsehen?

In der Regel erfährt man seine Buchungsklasse erst auf dem e-Ticket und kann diese auch nicht vorher beeinflussen. Suchmaschinen im Internet sind darauf ausgelegt, die günstigsten Flüge zu finden und bieten daher auch immer die günstigste verfügbare Buchungsklasse an. Explizit angezeigt wird diese vor der Buchung aber nicht. Expedia stellt hier eine Ausnahme dar. Wenn man über Expedia einen Flug sucht, kann man die entsprechende Buchungsklasse bereits vorab in den Flugdetails einsehen.