Eine Eselwanderung im Grünen, die Seele baumeln lassen beim Spaziergang am Meer, ein Abendessen aus besten Bio-Zutaten: Nachhaltig reisen ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden.

Im Einklang mit der Natur sein, ob Wellness-Auszeit oder Aktivurlaub - Urlaub in der Heimat ist in! Nahe Reiseziele sind dabei umweltschonender und klimafreundlicher.

Und das Beste: Ihr könnt Euren Urlaub direkt von der eigenen Haustür aus starten! Wir geben die besten Tipps und zeigen die schönsten Gegenden für nachhaltiges Reisen in Deutschland.

Nachhaltig reisen - aber wie?

Schon gewusst? Der Begriff "Nachhaltigkeit" kommt eigentlich aus der Forstwirtschaft. Nachhaltigkeit bezeichnet den Zustand eines Waldes, dass nur so viel gerodet werden darf, wie von selbst nachwachsen kann.

Für den nachhaltigen Tourismus bedeutet das, so wenig Einfluss wie möglich auf die Natur und die Community vor Ort zu nehmen - und stattdessen mit umweltfreundlichen Alternativen diese Destinationen auch noch für Generationen nach uns zu bewahren.

Ursprünglich aus Gründen des Umwelt- und Klimaschutzes entstanden, findet der sanfte Tourismus auch immer mehr Anhänger der Achtsamkeitsbewegung. Stichwort: "Slow Travel": Je langsamer und bewusster man reist, desto intensiver das Reiseerlebnis. Und wer wünscht sich das nicht?

Die Faustregel für nachhaltiges Reisen: Je weiter man verreist, desto länger sollte man auch vor Ort bleiben. Damit sich die CO2-Emissionen für die Flugreise auch lohnen. Ziele in Deutschland eignen sich deshalb wunderbar für jeden, der umweltbewusst unterwegs sein möchte. Ob für einen Tagesausflug, ein langes Wochenende oder mehrere Wochen Sommerferien - ohne lange Anreise könnt Ihr ohne große Planung und Stress in den Urlaub fahren.

elbsandsteingebirge.jpg?1587736076

Das Elbsandsteingebirge lockt mit steilen Felsen und umwerfenden Aussichten - Pixabay

Nahe Reiseziele wählen: die schönsten Gegenden von Bodensee bis Nord-und Ostsee

Das Gute liegt so nah! Bali, Sydney, Japan - überall schon einmal gewesen. Aber was ist mit dem Elbsandsteingebirge mit seinen steilen Felsen oder dem Spreewald mit seinem verwunschenen Wasserlabyrinth auf einer mehrtägigen Kanutour?

Meer und Seen, Wälder und Berge - Deutschland ist dank seiner großen Vielfalt bestens geeignet für nachhaltigen Urlaub. Hier ist für jeden etwas dabei:

  • Strandurlaub an Nord- und Ostsee mit Wattwanderungen und Sonnenuntergang über dem Meer
  • Aktivurlaub und Wanderausflüge durch die Sächsische Schweiz oder den Odenwald
  • Genießer-Urlaub für Feinschmecker im Schwarzwald mit den meisten Michelin-Sternen Deutschlands
  • Wellness-Urlaub am Bodensee mit langen Spaziergängen am Seeufer
  • Spannende Städtetrips nach Berlin, Hamburg, München oder Köln - mit zahlreichen kulturellen Museen, Restaurants und Shoppingmöglichkeiten

sylt-strand.jpg?1587736461

Auf Sylt gibt es weiße Strände zum Entspannen - Pixabay

Umweltfreundliche Verkehrsmittel nutzen

Bereits das Ankommen am Urlaubsort kann nachhaltig sein: Am umweltfreundlichsten ist es mit der Bahn oder dem Bus. Gerade der Zug mit seinen Kleinkindabteilen ist für Familien die beste Wahl. Wenn Ihr besonders klimaschonend unterwegs sein wollt: Wie wäre es, direkt mit dem Fahrrad zu fahren? Eine mehrtägige Tour eignet sich besonders für einen Pärchenurlaub. Für Einsteiger ist beispielsweise die Bodensee-Region perfekt, da nicht nur traumhaft schön, sondern vor allem flach.

Während der Reise gilt es, so wenig (Plastik-)Müll wie möglich zu verursachen. Proviant kann zuhause vorbereitet und in Edelstahl-Boxen mitgenommen werden.

Was Ihr immer dabei haben solltet: eine eigene Trinkflasche, die Ihr immer wieder auffüllen könnt.

wasserflaschen.jpg?1587736217

Ein Muss für nachhaltiges Reisen: Auffüllbare Trinkflaschen - Pixabay

Lieber in kleinen Unterkünfte übernachten als in großen Hotelketten

Small is beautiful! Ein wichtiger Teil des nachhaltigen Tourismus sind die Unterkünfte: Kleine Boutique-Hotels und nachhaltige Hotels sollten deshalb immer die erste Wahl vor internationalen Hotelkonzernen sein. Sogenannte Biohotels legen großen Wert auf natürliche Materialien und frische Bio-Zutaten.

Besonders aufregend auch für Familien: erlebnisreiche Unterkünfte wie die Übernachtung im Bauwagen auf einem Bio-Bauernhof.

Wer lieber einmal mit sich und seinen Gedanken ganz allein sein möchte, für den ist eine Auszeit in einem Kloster vielleicht genau das Richtige. Nicht in Thailand, nicht in Japan, sondern mitten in Deutschland, z. B. im Kloster Arenberg in Koblenz oder im Kloster Gerode im Harz.

Ob allein, als Paar oder mit der Familie: Nichts geht über das Zelten unter freiem Himmel! Umgeben von der Natur, um mit Vogelgezwitscher am nächsten Morgen wach zu werden.

Zertifizierte Naherholungsgebiete besuchen

Nachhaltig reisen, aber richtig! Wer sichergehen möchte, dass es sich bei seinem Deutschlandurlaub wirklich um eine grüne Alternative zum Schutz der Umwelt handelt, kann sich an Bio-Zertifikaten orientieren. Dabei gibt es verschiedene Umweltsiegel:

  • "TourCert" zeichnet grüne Reiseveranstalter, Reisebüros und Unterkünfte aus
  • "Blaue Flagge" wird für eine hohe Wasserqualität an deutschen Stränden verliehen
  • "Viabono" zertifiziert nachhaltige Hotel- und Gastronomiebetriebe sowie Campingplätze und Naturparks

Auch Bezeichnungen wie das Ökodorf Brodowin in Brandenburg oder das Biosphärengebiet Schwäbische Alb zeigen an, dass es sich hierbei um eine Destination handelt, wo Umweltschutz an erster Stelle steht.

Wenn Ihr mehr über Flora und Fauna an verschiedenen Orten Deutschlands lernen möchtet, dann sind geführte Touren durch die Natur genau das Richtige für Euch! In Niedersachsen beispielsweise führt ein Ranger über die Heide. Teilnehmer lernen dabei alles über die Wälder und Moore. Im bayerischen Bad Aibling bieten geführte Wanderungen die Möglichkeit, tief in die Mythen und Sagen um die sogenannten unheimlichen "Rauhnächte" einzutauchen, mit Geschichten am Lagerfeuer. Gleich in mehreren Regionen werden auch romantische Vollmond-Wanderungen angeboten. Natur pur!

niedersachsen_heide.jpg?1587736623

Blühende Heide in Niedersachsen - Pixabay

Einmalige Erinnerungen schaffen statt all-inclusive

Einen Ort wirklich entdecken - und nicht nur auf der Durchreise abhacken. Auch das ist nachhaltig reisen: so viel wie möglich vor Ort zu erleben, um noch lange von den schönen Erinnerungen zehren zu können.

Ob Ihr lieber entspannt unterwegs seid oder Euch nach purer Action sehnt - jede Region Deutschlands hat andere Erlebnisse zu bieten, die sich oftmals auch für einen Tagesausflug eignen: Deutschlands längste Hängeseilbrücke Geierlay in Hessen begeistert selbst Teenager und ist somit ein spannendes Ausflugsziel für die ganze Familie. Im Sternenpark Eifel könnt Ihr in Astronomie-Workshops mehr über das gesamte Universum erfahren. Auf dem Malerweg in der Sächsischen Schweiz begebt Ihr Euch auf die Spuren des Künstlers Caspar David Friedrich mit traumhaften Aussichten über das Gebirge.

Ein großer Spaß für Paare oder die Familie: Eselwanderungen in Brandenburg unweit von Berlin im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Ein wahres Naturerlebnis!

Lokale Produzenten vor Ort unterstützen

Auch das gehört zum nachhaltigen Reisen dazu: Lokale Hersteller zu besuchen, die nachhaltig produzieren und Traditionen aufrecht erhalten anstatt in großen Shoppingmalls einzukaufen. Denn wer bei kleinen Produzenten einkauft, unterstützt damit immer die Wirtschaft vor Ort und hilft damit den Menschen, die vom Tourismus leben.

Wenn Ihr Souvenirs mitbringen wollt, dann gibt es auf der Schwäbischen Alb zum Beispiel allerlei handwerklich hergestellte Köstlichkeiten: von Käse über Wurst und weitere Leckereien. In der Schlei-Ostsee-Region könnt Ihr fangfrischen Fisch direkt vom Boot kaufen. Hier werden Aale gefischt - und natürlich die Fangzeiten gegen Überfischung beachtet.

Lust auf eine Genießerreise in die Geburtsstadt des Rieslings? In Deidesheim in Rheinland-Pfalz könnt Ihr nicht nur schöne Weinwanderungen unternehmen, sondern danach Wein von den lokalen Winzern ab Hof kaufen.

Auch in den Großstädten lohnt es sich, auf grüne Alternativen ausweichen: Nachhaltige Shops eröffnen überall, mit Kleidung aus Bio-Baumwolle oder Tencel, Wohnaccessoires aus Bambus oder Massivholz und vielem mehr. Damit unterstützt Ihr gleichzeitig kleine Eco-Labels, die immer wieder versuchen, noch umweltfreundlicher zu produzieren.

rheinland_pfalz_weinberge.jpg?1587739099

Weinberge in Rheinland-Pfalz - Pixabay

Nachhaltiges Reisen für alle

Nachhaltig reisen in Deutschland kann Strandurlaub am Meer, Aktivurlaub im Gebirge oder Wellness-Urlaub im Grünen bedeuten - und das alles nur wenige Stunden entfernt. Lasst Euch überraschen, was ein nachhaltiger Urlaub in Deutschland alles so zu bieten hat! Weitere Infos zum nachhaltigen Reisen findet Ihr bei Explore mit unseren Tipps für nachhaltiges Reisen!

Wenn Ihr bereit seid für Eure nächste Reise, dann sind wir bereit, Euch zu inspirieren - schaut bei Expedia vorbei.

Titelbild: Ausblick auf die Ostsee - Pixabay