Wenn Ihr Euch für Kunst und Architektur interessiert, sollte Barcelona ganz oben auf Eurer To-Do-Liste stehen. Die katalonische Hauptstadt ist mit imposanten Gebäuden aus zwei Jahrtausenden ein wahres Eldorado für Architekturfreunde. Bekannt ist die Stadt jedoch vor allem für die Meisterwerke des katalanischen Jugendstils - "Modernisme" genannt - und den berühmtesten Vertreter dieser Stilrichtung, Antoni Gaudí.

Nebenbei ist Barcelona eine der schönsten Städte im südlichen Europa und hat alles zu bieten, was Ihr Euch für einen gelungenen Urlaub wünschen könnt. Holt Euch einen Eindruck davon in dem Video "Eine Minute Barcelona". Hier stellen wir Euch die 15 beeindruckendsten Meisterleistungen der Architektur in Barcelona vor, die Ihr Euch unbedingt ansehen solltet.

1. Sagrada Família

Niemand besucht Barcelona ohne das Wahrzeichen der Stadt gesehen zu haben. Die Sagrada Família ist das berühmteste Werk von Gaudí und bis heute unvollendet. Sie soll bis zu Gaudís 100. Todestag im Jahr 2026 fertiggestellt werden. Hinter den prächtigen Fassaden bieten sich Euch im Inneren ein faszinierendes Lichtspiel und eine bis ins kleinste Detail durchdachte Architektur.

barcelona_sagrada.jpg?1579874465

Die Sagrada Família in Barcelona - Pixabay

2. La Pedrera - Casa Milà

Wegen seiner wuchtigen, unregelmäßigen Fassade bekam das Casa Milà schnell den spöttischen Beinamen "La Pedrera", der Steinbruch. Im Dachgeschoss befindet sich ein sehenswertes Museum zu den Werken Gaudís. Der Höhepunkt des einzigartigen Gebäudes ist die wellenförmige Dachterrasse mit fantasievollen Schornsteinen, Lüftungsschächten und Treppen.

3. Casa Batlló

Das Casa Batlló ist ein farbenfroher Traum aus geschwungenen Linien und verspielten Formen, der die Legende des katalanischen Schutzpatrons Sant Jordi verkörpert. Viele Details erinnern an den Drachen, den Sant Jordi bekämpft hat, und unzählige bunte Keramikfliesen an der Fassade und im Inneren des surrealen Gebäudes lassen das Meisterwerk leuchten.

4. Park Güell

Der Park im Norden Barcelonas macht einfach nur gute Laune und ist ein Monument der Kreativität Gaudís. Hinter den Eingangshäuschen im Zuckerbäckerstil begrüßt Euch eine Salamanderskulptur, bevor Euch die Freitreppe zum zentralen Terrassenplatz führt. Sämtliche Bauwerke in dem wunderschön angelegten Park sind reich mit bunter Bruchkeramik verziert.

5. Hospital de la Santa Creu i Sant Pau

Einst das wohl schönste Krankenhaus der Welt, ist der von Lluís Domènech i Montaner designte Campus mit den vielen Pavillons in einer Gartenanlage heute der größte modernistische Komplex der Welt. Die Pavillons sind durch ein unterirdisches Tunnelsystem verbunden und die Anlage strahlt eine so fröhliche und friedliche Atmosphäre aus, dass man hier auch gerne einmal Patient gewesen wäre!

barcelona_palau-de-la-musica-catalana.jpg?1579874620

Der Palau de la Música Catalana in Barcelona - Pixabay

6. Palau de la Música Catalana

Der von Montaner entworfene Konzertsaal ist ein Prachtbau voller Skulpturen, verschiedener Formen und Farben, der seinesgleichen sucht. Er ist wohl einzigartig in Europa und verfügt über natürliches Licht, das durch die bunt verglasten Fenster einfällt. Ein unvergessliches Highlight ist der Genuss eines Konzerts an diesem außergewöhnlichen Ort.

7. Casa de les Punxes

Das von Josep Puig i Cadafalch entworfene unkonventionelle Herrenhaus erinnert an eine Mischung aus Schloss Neuschwanstein und einer mittelalterlichen Burg und zeichnet sich durch technische Innovationen aus. Seinen Namen verdankt es den sechs markanten nadelförmigen Türmen. Im Inneren befindet sich eine sehenswerte interaktive Ausstellung mit beeindruckenden Lichtinstallationen.

8. Casa Amatller

Zusammen mit dem Casa Batlló und dem Casa Lleó Morera bildet das Schokoladenhaus den "Block der Zwietracht". Hier haben sich die drei größten Architekten des Modernisme nebeneinander verewigt und nirgendwo kann man besser sehen, wie unterschiedlich ihr jeweiliger Stil war. Das Casa Amatller von Cadafalch orientiert sich an flämischen Fassaden und vereint maurische und gotische Elemente.

barcelona_casa_mila_gaudi.jpg?1579875103

Nicht verpassen: Die ungleichmäßige Fassade des Casa Milà in Barcelona - Pixabay

9. Casa Vicens

In seinem ersten Bauwerk im Stadtteil Gràcia kombiniert Gaudí spanische und maurische Elemente. Von der Kunst des Nahen und Fernen Ostens inspiriert, verzieren Türme und bunte Keramik das Haus. Beeindruckend ist auch der schmiedeeiserne Zaun in Form von Palmenblättern, der an die Palmen erinnert, die dem Gebäude weichen mussten.

10. Casa Martí - Els Quatre Gats

Das neugotische Gebäude von Cadafalch mit vielen modernistischen Zierelementen war Anfang des vergangenen Jahrhunderts ein beliebter Künstlertreff und mit den Werken der zeitgenössischen Künstler, wie Pablo Picasso, dekoriert. Bis heute ist der Geist der Epoche erhalten geblieben, Ihr könnt ihn bei einem Besuch des Restaurants im Inneren erleben.

11. Palau Güell

Der Palau Güell gehört zu den früheren Werken Gaudís, die den Einfluss der orientalistischen Phase deutlich zeigen. Der Stadtpalast ist mit Elementen aus Stein, Holz, Schmiedeeisen, Buntglas und Keramik eindrucksvoll verziert und Ihr solltet nicht versäumen, den Palast von innen zu erkunden.

barcelona_cathedral.jpg?1579874869

Kathedrale in Barcelona - Pixabay### 12. La Catedral de la Santa Creu i Santa Eulàlia

Die Kathedrale ist das Herzstück des gotischen Viertels Barri Gòtic, das viele weitere sehenswerte Bauwerke beherbergt. Sie besteht aus drei Schiffen und 29 Seitenkapellen und beeindruckt alleine schon durch ihre Größe. Der friedvollste Ort ist der Kreuzgang mit einem herrlichen Garten, Teich und 13 weißen Gänsen.

13. Monestir de Pederables

Das ehemalige Kloster ist ein atemberaubendes Beispiel für die katalanisch-gotische Baukunst. Der dreistöckige Kreuzgang umschließt einen wunderschön angelegten Garten mit Springbrunnen. Heute beherbergt das Monestir ein Museum.

14. Torre Glòries

Der preisgekrönte Turm des Architekten Jean Nouvel ragt wie eine riesige Wasserfontäne 142 Meter hoch in den Himmel Barcelonas. Die Fassade besteht aus abertausenden Glaslamellen und 40 verschiedenen Lackfarben, sodass der Turm je nach Lichteinfall in unterschiedlichen Farben erstrahlt. Nachts wird das Gebäude beleuchtet und bietet so immer ein faszinierendes Spektakel.

15. Torre de Comunicacions de Montjuïc

Der Fernsehturm des Architekten Santiago Calatrava auf dem Olympiagelände erinnert an einen Athleten, der das olympische Feuer trägt. Nicht nur der Turm ist sehenswert, das gesamte olympische Gelände auf dem Montjuïc ist ein einzigartiges architektonisches Ensemble.

barcelona_fernsehturm.jpg?1579874981

Der Fernsehturm in Barcelona - Pixabay

Großartige Architektur in einer lebendigen Stadt

Habt Ihr Lust bekommen, Euch auf die Spuren von Gaudí und anderer großer Architekten des Modernisme zu begeben? Dann bucht schnell einen günstigen Flug nach Barcelona. Eine Unterkunft ist auch rasch gefunden, denn es gibt eine riesige Auswahl an Hotels in Barcelona.

In der pulsierenden Metropole erwarten Euch neben vielseitigem Kunstgenuss ein herrlich mediterranes Flair, die vielleicht besten Tapas der Welt und unzählige Sehenswürdigkeiten jeder Natur (hier sind 10 Orte in Barcelona, die Ihr unbedingt gesehen haben müsst). Ein Abend am magischen Brunnen von Montjuïc mit der atemberaubend schönen Licht- und Musikshow wird Euch für immer in Erinnerung bleiben. Worauf wartet Ihr noch?

Titelbild: Barcelona - Walkerssk auf Pixabay