Ihr habt Lust auf Ebbelwoi (Apfelwein), Handkäs mit Musik oder Eier in grüner Soße? Dann solltet Ihr einen Markt in Frankfurt besuchen. Neben den beliebten regionalen Spezialitäten locken auf den Wochenmärkten zwischen Alter Markt und Bankenviertel Bioprodukte, Feinkost und Weine der Umgebung. Alte Plattensammlungen, antike Möbel und Secondhand-Kleidung werden auf den Floh- und Trödelmärkten am Mainufer angeboten. Hier könnt Ihr nicht nur herrlich stöbern, sondern auch flanieren oder einfach nur in der Sonne sitzen.

Die Märkte in Frankfurt geben sich genauso kontrastreich wie die vielseitige Wirtschaftsmetropole selbst: Ihr findet Süßes und Saures, Modernes und Traditionelles sowie Normales und Schräges - lasst Euch überraschen.

Wir haben für Euch die 10 schönsten Märkte in der Nähe Eures Hotels in Frankfurt herausgesucht.

1. Wochenmarkt in Bornheim

Tees, Gewürze, Käse, Biobrot, Apfelwein, Geflügel oder Fleisch vom Wagyu-Rind - das Angebot des Wochenmarkts in Bornheim ist besonders vielfältig. Rund um das Uhrtürmchen kommen Gourmets voll auf ihre Kosten. Der dorfähnliche Stadtteil bietet zudem das perfekte Ambiente, um den Marktbesuch in einem Café oder einer der Apfelweintavernen ausklingen zu lassen. Auf diesem Markt könnt Ihr sowohl mittwochs von 8 bis 18:30 Uhr als auch samstags von 8 bis 16 Uhr das Markttreiben genießen.

markt_1.jpg?1580133127

Marktangebot - Pixabay

2. Markt auf der Schillerstraße

Der Besuch des Wochenmarkts an der Börse eignet sich nicht nur als After-Work-Treffpunkt für Banker und Geschäftsleute, sondern auch für Städtereisende in Frankfurt. Von 9 bis 18:30 Uhr könnt Ihr hier jeden Freitag einkaufen, probieren und plaudern. Der Einkaufsbummel geht schnell in ein geselliges Miteinander bei Bratwurst, Frankfurter Würstchen und Wein über.

3. Höchster Wochenmarkt

Traditionsreiche und leckere Spezialitäten findet Ihr auf dem Höchster Wochenmarkt. Einer der ältesten Märkte der Stadt bietet dienstags, freitags und samstags frische Waren und Produkte aus der Umgebung an. Perfekt für Schlechtwetterausflüge ist die angrenzende Markthalle, die auch im Winter geöffnet ist.

4. Kleinmarkthalle Frankfurt am Main

Von heimischen und saisonalen Produkten bis zu internationalen Seltenheiten reicht das Angebot der Kleinmarkthalle in Frankfurt, die es bereits seit 1879 gibt. Dieser Markt hat unter der Woche von 8 bis 18 Uhr und am Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Hier könnt Ihr nicht nur Eure Taschen mit Delikatessen füllen, sondern auch Eure Bäuche. Es gibt viele Leckereien zum Probieren - die Kleinmarkthalle in Frankfurt am Main ist ein wahres Schlaraffenland.

corn.jpg?1580133616

Frischer Mais - Pixabay

5. Bauernmarkt Konstablerwache

Frischer geht es nimmer - der Bauernmarkt Konstablerwache bietet Waren von den Landwirten und Erzeugern aus der Umgebung. Honig und Marmeladen werden hier genauso verkauft wie Handkäse und Frankfurter Kranz. Dank der langen Öffnungszeit am Donnerstag können Besucher der Stadt nach ihren Sightseeing-Touren hier noch einkaufen oder sich mit leckeren Snacks wie Bratkartoffeln, Bratwurst, Eiern mit grüner Soße und Wein stärken. Dieser beliebte Markt in Frankfurt hat donnerstags von 10 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 17 Uhr geöffnet.

6. Flohmarkt am Mainufer

Der Flohmarkt am Mainufer ist legendär und bei Einheimischen sowie Besuchern gleichermaßen beliebt. Aufgrund seiner zentralen Lage sind die Stände gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Alle zwei Wochen findet dieser Trödel- und Secondhandmarkt am südlichen Mainufer direkt am Schaumainkai zwischen Eisernem Steg und Holbeinsteg statt. An den beiden anderen Samstagen im Monat könnt Ihr am Osthafenplatz, entlang der Lindleystraße, stöbern, feilschen und kaufen. Schnäppchenjägern ergattern hier bereits zwischen 8 und 9 Uhr ihre Schätze.

blumenmarkt.jpg?1580133257

Blumenmarkt - Pixabay

7. Blumenmarkt am Liebfrauenberg

Mehr Augen- als Gaumenschmaus bietet der Blumenmarkt am Liebfrauenberg. Hobbygärtner und Botaniker werden sich über das vielseitige Angebot von Blumenzwiebel, Schnittblumen, Kräutern, Beet- und Balkonpflanzen, Topfpflanzen, Stauden und Kakteen besonders freuen. Natürlich könnt Ihr Euch hier auch mit einheimischen Spezialitäten stärken. Dieser Markt in Frankfurt wird auf einem der schönsten Plätze in der Innenstadt veranstaltet und findet immer freitags zwischen 9 und 18 Uhr statt.

8. Gallusmarkt

Neben Blumen gibt es auf dem Gallusmarkt ein reichhaltiges Sortiment von Fisch, Fleisch, Geflügel, Gemüse, Obst und Backwaren. Die Öffnungszeiten am Freitag von 8 bis 18:30 Uhr lohnen sich für den Wochenendeinkauf. Mit weniger als zehn Ständen ist die Atmosphäre auf dem Markt auf der Frankenallee zwischen Schwalbacher und Krifteler Straße besonders intim und lokal.

frankfurt_christmas-market.jpg?1580133197

Weihnachtsmarkt in Frankfurt am Main - Pixabay

9. Frankfurter Weihnachtsmarkt in der Altstadt

Im Advent zieht einer der größten Weihnachtsmärkte der Bundesrepublik die Besucher in Scharen an. Hotels in der Frankfurter Altstadt sind schnell ausgebucht. Eingerahmt von Bürger- und Fachwerkhäusern reihen sich Glühweinstände, Baumschmuckbuden und Kunsthandwerksstände aneinander. Für Kinder gibt es Fahrgeschäfte und Bühnenshows, wie Adventssingen und Krippenspiele. Kein Wunder, dass der Weihnachtsmarkt in der Frankfurter Altstadt einer der Höhepunkte des Veranstaltungskalenders der Stadt ist.

10. Weihnachtsbaummarkt am Eisernen Steg

Ein besonderer Treffpunkt für Familien mit Kindern ist der Weihnachtsbaummarkt am Eisernen Steg. Hier können die Tannenbäume fürs Wohnzimmer bereits ab Ende November ausgesucht werden. Wenn Ihr ein schmuckes Nadelbäumchen mitnehmen möchtet, bietet es sich an, einen günstigen Mietwagen in Frankfurt zu buchen. Der Frankfurter Weihnachtsbaummarkt ist täglich geöffnet.

Vom Blumenmarkt über den Bauernmarkt bis hin zum Flohmarkt - in Frankfurt könnt Ihr über abwechslungsreiche Märkte schlendern. Die Wochenmärkte stehen nicht nur für den guten Geschmack der einheimischen Bevölkerung, sie gleichen auch kleinen Oasen inmitten der Wirtschaftsmetropole.

Das fruchtbare hessische Umland mit den heimischen Produkten ist zwischen den Wolkenkratzern im Bankenviertel gegenwärtig. Diese Mischung aus Natur, Kultur und Genuss macht den Charme der Stadt am Main aus. Kein Wunder, dass Frankfurt zu unseren Top 100 der besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Deutschland zählt und immer einen Besuch wert ist.

Titelbild: Frankfurt am Main - Tourism Media