Hinweis zu COVID-19: Reisebestimmungen ändern sich schnell, einschließlich der Regeln für COVID-19-Tests vor der Abreise und der Quarantäne bei Ankunft.

Yukon

Kanada
Yukon mit einem Kajak- oder Kanufahren, See oder Wasserstelle und Nebel

In dem unerschlossenen Territorium an der Grenze zwischen Kanada und Alaska trifft das Goldland auf die Arktis. Hier können Sie nach Rentieren Ausschau halten, Boomtowns besichtigen und den höchsten Berg Kanadas bewundern.

Das Territorium von Yukon wird auch als Kanadas wilder Westen bezeichnet. Nachdem Pioniere Ende des 19. Jahrhunderts in der Nähe der Stadt Dawson auf Gold gestoßen waren, füllte sich die subarktische Landschaft mit Boomtowns. Die nördlichen Bereiche Yukons sind jedoch auch heute noch nahezu unerschlossen. Aufgrund fehlender Straßen im Norden besuchen die meisten Reisenden die südlichen Teile des Territoriums. Dort können Sie sich Goldrauschstädte ansehen, Kanadas höchsten Gipfel bewundern und in Naturwäldern Elche beobachten.

Statten Sie auch Whitehorse, der Hauptstadt des Territoriums, einen Besuch ab. Museen und historische Stätten vermitteln ein anschauliches Bild von den Anfängen der Besiedlung dieses Gebiets. Besichtigen Sie die SS Klondike, ein gut erhaltenes Flussschiff aus dem Jahr 1937, das früher zwischen Whitehorse und Dawson pendelte. Wenn auch Sie einen Ausflug nach Dawson machen möchten, fahren Sie durch die Wildnis in Richtung Nordwesten. In Dawson können Sie restaurierte Gebäude aus der Zeit des Goldrausches sowie alte Minen und Bergwerksmaschinen bewundern. Besuchen Sie auch das Jack London Cabin & Interpretive Centre, um etwas über das Leben eines der berühmtesten Goldsucher in dieser Gegend zu erfahren.

Im südwestlichen Teil von Yukon befindet sich in den nördlichen Coast Mountains der Kluane-Nationalpark. Erkunden Sie den 22.000 m² großen Park mit seinen eindrucksvollen Bergketten. Zur Eliaskette gehört Kanadas höchster Berg, der Mount Logan. Unternehmen Sie eine Wanderung oder Helikoptertour zum 70 Kilometer langen Lowell-Gletscher, der von vereisten Gipfeln herabfließt.

Yukon besticht vor allem durch seine schöne Landschaft. Über 80 Prozent des Territoriums besteht aus Wildnis. In ganz Yukon leben viele Elche und Rentiere. Unternehmen Sie eine landschaftlich reizvolle Fahrt durch die Wälder, um diese majestätischen Tiere zu bewundern und sich das Polarlicht anzusehen. Dieses Naturschauspiel ist auch in Whitehorse, im Süden von Yukon, erkennbar, am besten jedoch fernab der Lichter der Städte zu beobachten.

Whitehorse wird von den größeren Städten Kanadas angeflogen. Alternativ dazu können Sie mit dem Auto anreisen oder von der Stadt Skagway (Alaska) aus mit dem Zug und Bus weiterreisen. Skagway ist von vielen Hafenstädten am Pazifik aus mit der Fähre zu erreichen. Im Sommer gehören die Tage in Yukon zu den längsten weltweit, vor allem im nördlichen Teil des Territoriums am nördlichen Polarkreis. Lust auf Yukon bekommen? Wussten Sie, dass Sie viel sparen können, wenn Sie bei Expedia Flug + Hotel zusammen buchen?

Yukon – beliebte Städte

Whitehorse
Whitehorse
River View, Museum und Nordlicht
Wie wäre es mit einer Reise nach Whitehorse? Die Destination lockt mit Hockey, Museen und gutem Essen.
Dawson City
Dawson City
Casino, River View und Fähre
Erlebe die Flusskulisse, die Campingmöglichkeiten und die Architektur der Destination Dawson City!
Watson Lake
Watson Lake
Nordlicht, Wald und Abenteuer
Zeit für eine Reise! Entdecke die Nordlichter, das Portfolio an Abenteuern und die Möglichkeiten zum Skifahren der Destination Watson Lake.
Haines Junction
Haines Junction
Freundliche Menschen, Berg und Malerische Landschaft
Die Destination Haines Junction wartet: mit Natur, Kultur, gutem Essen und mehr!
Beaver Creek
Beaver Creek
Freundliche Menschen, River View und Speisen
Erlebe die Flusskulisse, die lokale Küche und die Geschichte der Destination Beaver Creek!
McEvoy Lake
McEvoy Lake
Die Destination McEvoy Lake wartet: mit Natur und mehr!