Reiseführer Venedig: 2024 das Beste in Venedig entdecken

Reisetipps
Venedig das einen Fluss oder Bach, bei Nacht und Brücke

Reiseführer-Video für Venedig

Kaum eine andere Stadt bietet so viele historische Sehenswürdigkeiten und geschichtsträchtige Gebäude wie Venedig. Das besondere Flair zieht jedes Jahr Millionen von Reisenden aus aller Welt für eine Wochenendreise oder einen Kurzurlaub an.

Die malerische Lage an einer Lagune macht eine Städtereise nach Venedig zu etwas ganz besonderem. Die 175 Kanäle und 444 Brücken verleihen der Stadt einen absolut einzigartigen Charakter. Venedig gliedert sich in insgesamt sechs Stadtteile, von denen jeder einen sehr individuellen Charakter besitzt. Der Bezirk San Marco ist zweifellos das bekannteste Viertel in der Lagunenstadt. In unmittelbarer Umgebung befinden sich zahlreiche der weltberühmten Sehenswürdigkeiten wie der imposante Dogenpalast oder der frei stehende Glockenturm, der sogenannte Campanile. Östlich von San Marco lädt mit Castello der größte Stadtteil Venedigs zu einem Spaziergang ein. Statten Sie der gotischen Kirche auf dem Campo Santi Giovanni e Paolo einen Besuch ab oder schlendern Sie über das Gelände, auf dem alle zwei Jahre die Biennale stattfindet. Um sich einen ersten Überblick über alles Sehenswerte zu verschaffen, bietet sich eine Fahrt mit einer der traditionellen schwarzen Gondeln an.

Etwas ruhiger aber keineswegs weniger beeindruckend ist der Stadtteil Cannaregio. Abseits der großen Besucherströme können Sie bei Ihrer Reise die vielen kleinen Kanäle besonders auf sich wirken lassen. Der Stadtteil San Polo ist das wirtschaftliche Zentrum Venedigs mit vielen Märkten und Händlern. Bei einem Bummel über die Rialtomärkte am Canale Grande finden Sie ein großes Angebot an frischem Fisch und Meeresfrüchten.

Bei einem Kurztrip nach Venedig ist der Markusplatz eine der absoluten Topattraktionen. Dieser eindrucksvolle Platz bietet einen atemberaubenden 360-Grad-Rundblick auf den prachtvollen Markusdom aus dem Jahre 1797. Ursprünglich stand an diesem Ort eine Holzkirche, die jedoch im Jahre 829 einem Brand zum Opfer fiel. Zwischen 1043 und 1071 entstand dann ein beeindruckender Sakralbau mit fünf Kuppeln. In den folgenden Jahrhunderten kamen kostbare Wandmalereien im Inneren der Kirche dazu. Absolut beeindruckend sind auch die auf goldenem Untergrund angebrachten Mosaike. Besuchen Sie während Ihrer Reise in jedem Fall auch den Uhrenturm mit seiner astronomischen Uhr und dem beeindruckenden Ziffernblatt aus Lapislazuli.

Weltberühmt sind die vielen Brücken Venedigs, wobei die von Bogengängen überdachte Rialtobrücke zu den architektonisch beeindruckendsten Brücken gehört und gleichzeitig eines der Wahrzeichen der Stadt darstellt. Genießen Sie den grandiosen Blick auf das bunte Treiben auf dem Canale Grande. Halten Sie inne und lassen Sie sich von der besonderen Stimmung inspirieren. Wenn Sie Ihre Städtereise nach Venedig in der Zeit zwischen dem 6. Januar und Aschermittwoch planen, können Sie den weltberühmten Karneval von Venedig live erleben. Das farbenfrohe Fest der Masken und Kostüme geht bis ins 12. Jahrhundert zurück.

Wo übernachten in Venedig

Dorsoduro das einen historische Architektur und Küstenort

Stadtzentrum von Venedig

Beeindruckende Kathedralen und charmante Cafés sind nur zwei der Highlights von Stadtzentrum von Venedig. Leg auch einen Zwischenstopp bei Sehenswürdigkeiten wie Markusplatz oder Markusdom ein, während du die Gegend erkundest.

Stadtzentrum von Venedig
San Marco welches beinhaltet Kajak- oder Kanufahren und Fluss oder Bach

San Marco

4,5/5(345 Bewertungen der Gegend)

San Marco ist bekannt für seine tollen Einkaufsmöglichkeiten. Außerdem gibt es in der Umgebung Sehenswürdigkeiten wie Markusplatz und Markusdom.

San Marco
Ghetto von Venedig welches beinhaltet Bootfahren, Küstenort und historische Architektur

Cannaregio

4,5/5(230 Bewertungen der Gegend)